Recoil verschenkt Remix-EP Alan Wilder und Mute beschenken Recoil-Fans: Wer sich unter http://www.mute.com/recoil_want für den Recoil-Newsletter anmeldet, erhält als Belohnung eine Remix-EP des Songs „Want“ vom Album „Liquid“ zum Herunterladen. Außerdem steht ein Fotobuch im PDF-Format mit Bildern von der „Strange Hour“-Tour bereit. Die Bilder wurden im April und Mai 2010 von Ivana Dvorska aufgenommen. Wem das noch nicht reicht, kann sich über einen „Jezebel“-Remix von Ehron VonAllen freuen.

„Want“ wurde exklusive für den Download von Archict remixt. Hinter Architect steht Daniel Myer, den einige von Euch noch als Mastermind des Electro-Industrial/EBM-Projekts Haujobb kennen werden. Bekannter ist Myer als Mitglied der EBM-Electroformation Covenant.

Alan Wilder wurde während der diesjährigen Tour auf Daniel Myer aufmerksam. In seinem Blog scheibt er: „Daniel und seine Projekte wurden
mir zu Beginn der Tour vorgestellt. Ich verbrachte viele Stunden in Hotelhallen mit Kopfhörern auf den Ohren und war eigenartig fasziniert von seiner Arbeit – vor allem von seinem letzten Architect-Albun ‚Consume Adapt Create‘.“ (bei Amazon MP3 reinhören).

Aus der musikalischen Interesse entstand eine Freundschaft – Daniel Myer wird auf der Nordamerika-Tour bei einigen Termineb in die Shows eingebunden – und schließlich der Auftrag für die Mixes: „Es gab keinerlei Vorgaben“, erzählt Alan Wilder. „Daniel sollte dem Track, der noch nie zuvor remixt worden war und nach einer alternativen Aufbereitung verlangte, seinen Stempel aufdrücken.“

An die Fans gerichtet schwärmt Alan: „Ich hoffe, dass Euch die drei Versionen des Themas von Want gefallen und ihr genau wie ich den chirugisch platzierten Sound, die fesseldne Atmosphäre und das komplexe, intelligente Arrangement liebt“

Recoil „Want“ – the Architect mixes :

01. WANT – 6.21 (Renegade of Noise 808 remix)
02. WANT – 6.05 (Architect Steppa)
03. WANT – 5.47 (Low Tech remix)
04. WANT – 6.21 (Renegade of Noise 808 Film, von Dmitry Semenov)

Extra Bonus-Tracks :
05. JEZEBEL – 5.36 (Seductress mix- Remix Ehron VonAllen)
06. Recoil – A STRANGE HOUR (Fotobuch von Ivana Dvorska)

Alle Mixes sind in diesen Formaten erhältlich:
Wave – 24bits/44.1Khz
Wave – 16bits/44.1Khz
M4A Apple Lossless
Free Lossless Audio Codec (Flac)
MP3 – 320kbs

Die Original-Versionen von „Want“ und „Jezebel“ sind auf den Recoil-Alben „Liquid“ (2000) und“ Selected“ (2010) erschienen.

httpv://www.youtube.com/watch?v=ebppvoBlK_E

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

28
Kommentare

  1. tbb
    28
    20.10.2010 - 13:38 Uhr

    @ Der Bundeskanzler:

    Da gibt’s das volle Programm:

    Alles im WAV-Format 16Bit und sogar 24Bit! Sogar FLAC Lossless und auch mp3. Also alles, was das Herz begehrt.

    Ich finde wenn man die Mixes hört, die Grafiken/Visuals und Videos sieht, merkt man erst, wieviel DM mit Alan gegangen ist… :(

    Der Typ und seine Sounds sind genial!

    Grüße
    tbb

  2. 20.10.2010 - 13:34 Uhr

    @Bundeskanzler
    Deine Fragen zum Dateiformat werden bereits im Artikel beantwortet (ganz unten).

  3. 20.10.2010 - 13:28 Uhr

    Ist der FREE-DOWNLOAD wenigstens mal als WAVE-FORMAT? CD-STANDARD (44.1 kHz)?!?!

    Weil MP3 = Kartoffelbrei!

    Wäre schade, wenn der Höreranspruch immer weiter zurückgeht! Wer MP3 hört macht generell hörverlust-mäßig riesen Abstriche!

    Aber bei den meisten Konsumern ist das egal! Da sieht man mal wieder, daß die meisten Ohren ungeschulte Ohren sind!

    Wer 2 Löffel Zugga in den Kaffee will, will ja auch bei diesem Geschmack eher nicht auf den Zugga verzichten! Somit ist eigentlich schade, wenn man immer wieder feststellen muß, daß das Zungen-Organ eher auf guten Geschmack wert legt, als das menschliche Höhrorgarn namens „OHR“! Stelle ich immer wieder fest!

    Mag vielleicht für andere jetzt doof klingen (diese Beispiel), aber REALISTISCH ist es alle male und wie ich somit finde, ein sehr gutes Beispiel!

    Nur mal so – ich konnte es mir einfach nicht verkneifen!

    Also: Ja zu Wave!

    LG @ ALL!

  4. testcase
    25
    20.10.2010 - 2:28 Uhr

    wow… voll der Ohrentrip, ganz umsonst auf der Festplatte… affengeil!
    Dankeschön!!!

    Liebe Restdepechies… hört Euch daß mal an und vergleicht es mit dem produktionsmäßigen Soßenquark der letzten 2 Alben. :o)

    OK… genug, Gebetsmühle gestoppt. Weiterhören :)

  5. slowbow
    24
    19.10.2010 - 22:50 Uhr

    Sorry, vielleicht passt der 2. Mix von Want noch besser als Vergleich, aber hat sich nur ca. 3 Minuten bei mir auf den PC geladen und dann war Schluß. Der hörte sich aber ruhiger an. So wie der Song von Gillian Anderson und HAL.

  6. slowbow
    23
    19.10.2010 - 22:39 Uhr

    Hey, das kam mir doch gleich bekannt vor !

    Der ‚Renegade of Noise 808 remix‘

    und hier:

    Hal Feat Gillian Anderson – Extremis

    http://www.youtube.com/watch?v=SGqQ4EteFyc&a=GxdCwVVULXfXqT3yqlYMeebOuE9PdoTx&list=ML&playnext=1

    Ist eigentlich ähnlich .

    Oder ?

    Bis denn dann
    der dekard

  7. Emi
    22
    19.10.2010 - 21:45 Uhr

    Super geile Mixe- leider habe ich Probleme das Video runterzuladen.
    Würde den Kerl noch einmal gerne in Dresden oder Berlin sehen.
    Habe mir die Show im Frühjahr in Kölle reingezogen.
    Kann nur sagen, der der kann MUß hingehen!

    Gruß

  8. modemat
    21
    19.10.2010 - 21:28 Uhr

    neue remixe für lau, wie nett! da bekommt der sub im auto wieder ordentlich futter.
    der 26.11.10 wird bestimmt der knaller, ich freu‘ mich schon wie blöde