Selected CoverDas erste Best Of-Abum „Selected“ von Alan Wilders Projekt Recoil wird weltweit am 19. April 2010 veröffentlich. Das gab Alan heute auf seiner Internetseite bekannt.

„Selected“ wird als Standard-CD (Amazon) und als Doppel-CD mit Bonus-Tracks (Amazon) erhältlich sein. Hier ist die vollständige Trackliste:

Selected (CD 1)
01. Strange Hours
02. Faith Healer
03. Jezebel
04. Allelujah
05. Want
06. Red River Cargo
07. Supreme
08. Prey
09. Drifting
10. Luscious Apparatus
11. The Killing Ground (excerpt)
12. Shunt
13. Edge To Life
14. Last Breath

Selected – Remixed (CD 2)

01. Supreme (True Romance)
02. Prey (Shotgun Mix)
03. Drifting (Poison Dub)
04. Jezebel (Filthy Dog Mix)
05. Allelujah (Noisy Church Mix)
06. Stalker (Punished Mix)
07. The Killing Ground (Solid State Mix)
08. Black Box (excerpt)
09. 5000 Years (A Romanian Elegy for Strings)
10. Strange Hours ’10 (featuring The Black Ships)
11. Missing Piece (Night Dissolves)
12. Shunt -Pan Sonic Mix

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

57
Kommentare

  1. 14.2.2010 - 23:10 Uhr

    @recoil72. ja,geschmäcker sind verschieden. „exiter“ find ich z.b nicht schlechter oder besser als die anderen alben. verstehe mich bitte nicht verkehrt, ich akzeptiere deine meinung!

  2. recoil72
    56
    14.2.2010 - 20:48 Uhr

    @Mr.Universum:;-) es ist Dein Geschmack! Ich für meinen habe viel bessere DM Alben mit kreativeren A und spektakuläreren B Seiten! Für mich ist und bleibt es das schwächste DM Werk aller Zeiten und nach dem nächsten (sofern nicht noch langweiliger) wird es der Rede nicht mehr Wert sein. (Exiter erging es ähnlich)
    Ein schwaches Album kann mal passieren… ist auch nicht schlimm… aber bessere Alben wird es dann erst geben, wenn aktuelles auch objektiv bewertet werden kann. Sofern alles gekauft und gut geredet wird, verändert sich die Qualität nicht. Die Folge, viele kaufen nicht mehr. Nur noch der überzeugte Fan. Umsatz geht zurück, Gewinne sinken, Verträge laufen aus, Motivation sinkt und für weitere Alben bleibt keine Lust mehr. Will der überzeugte DM Fan das? Nein, es ist aber ein inoffizielles Wirtschaftsgesetz! Wer also bessere Alben haben möchte, sollte aufhören alles für gut zu sehen. Nur das war meine Message! Wem es so gefällt, ja dann…

  3. 13.2.2010 - 0:12 Uhr

    @recoil 72, die b-seite ist nur anders brilliant als die a-seite!

  4. recoil72
    54
    12.2.2010 - 8:12 Uhr

    Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten… ;-) Auch wenn Du schon die Brilianz der B-Seite vor die A Seite legst…

  5. 12.2.2010 - 1:34 Uhr

    @recoil72, mal sehen wie es weitergeht. ich persönlich konnte noch kein qualitätsschwund bei depeche mode feststellen. bei mir läuft gerade die b-seite von sotu und die ist brilliant! gruß

  6. recoil72
    52
    11.2.2010 - 14:31 Uhr

    @MrUnsiversum:
    Leider glaube ich das nicht mehr… In den langen Jahren der Unabhängigkeit von Depeche Mode und Mute, gab es den großen Erfolg, da man eigenständig handeln konnte. Zu DM gehört ja mehr als Mart, Dave, Fletch und Daniel Miller. Dahinter steckt ein ganzer Zweig an Vertrieb, Marketing, PR etc. ! Dahinter stehen natürlich enorme Kosten. Produktionskosten verschlingen Millionen. Kosten die Miller und Depeche Mode immer zu gleichen Teilen getragen haben. Somit auch den entsprechenden Gewinn. Sind aber die Produktionskosten zu hoch, sinkt die Gewinnspanne. Das führte beispielsweise dazu, dass Alben wie SoFaD zwar sehr erfolgreich, aber wenig gewinnbringend waren. Die Tantiemen der Künstler war verschwindent gering. Dave scherzte einmal darüber, es seien 50$ gewesen. Ein Zustand der als Erfahrung sicherlich ein handeln erforderte.
    Legt man sich aber in die Hände eines Majorlabel, gibt man dieses Risiko ab. Was bedeutet, dass ich mein vereinbartes Budget erhalte. Natürlich möchte nun das Label wichtige Entscheidungen selbst tragen, tragen sie auch das Risiko. Sie entscheiden in der Regel wo was vermarket, wann ein neues Produkt (Album) wie präsentiert wird. Der Künstler holt sich nun seine „Mehreinnahmen“ über Konzerte.
    Dieser Weg ist ein bequemer Weg, aber er schränkt enorm ein. Und diese Einschränkung habe ich beispielsweise auf dem letzten Album (Produktionskosten) und der letzten Tour (Eintrittspreis, Bühnengestaltung, etc.) deutlich gemerkt. EMI hat kein Interesse an Mute, weil man den selben Musikgeschmack hat. Es geht um Umsatz und mögliche Gewinnerweiterung. Dabei nimmt bei EMI, Mute lediglich einen kleinen Teil ein. DM ist dabei nur so lange interessant, wie die Gewinnspanne bei diesem Produkt hoch genug bleibt und das bedeutet auch ein stetiger Wachstum. (heißt: geringe Investition und hoher Umsatz) Solange Miller das mit seinen Mute-Bands hinbekommt, darf er sicherlich unabhängig handeln. Kann er das nicht, verliert er seine Entscheidungsfreiheit ganz schnell. Das ist das Spiel…
    Ich weis, dass sich Depeche Mode selbst tragen könnte. Natürlich würde das auch wieder mehr Risiko und mehr Kosten bedeuten. Aber ich hätte im Ergebnis wieder viel mehr Depeche Mode. Die besten Alben von Musikern, wurden immer in Unabhängigkeit großer Labels gemacht. Denk (t) mal darüber nach… ich brauch also EMI nicht!

    Gruß

  7. 11.2.2010 - 1:30 Uhr

    danke für die einstellung, recoil 72! aber trotzdem ist „mute label“ doch eigenständig und autonom gegenüber „EMI“ was den künstlerischen aspekt betrifft. EMI ist meines erachtens mehr für die vermarktung von depeche mode zuständig. nichts desto trotz muss man sagen, das die wenigsten depeche mode fans die alben oder singles sich downloaden, ausgenommen sind hier die remixe. die depeche mode fans möchten, so ist meine erfahrung, dieses kunstwerk (cd oder platte) selbst in den händen halten.auch ich möchte 100% depeche mode auf cd oder platte und das weiss natürlich auch EMI. der rubel rollt für EMI, wenn depeche mode was neues rausbringen. wir fans dürfen uns noch sehr viel freuen auf MUTE/EMI und depeche mode. da, wo depeche mode draufsteht ist auch depeche mode drinne!!!

1 4 5 6