q.gif Das bekannteste britische Musikmagazin „Q“ forderte seine Leser auf, die besten 50 Alben in der britischen Musikgeschichte zwischen 1958 und 2008 zu wählen. Das Ergebnis steht nun fest und Depeche Mode dürften sich freuen: Sie wurden von Lesern und Fans gleich mit zwei Alben in die „Top 50“ gewählt ! Demnach kommen „Violator“ von 1990 auf Platz 15, sowie „Songs Of Faith And Devotion“ von 1993 auf Platz 36 ! Ein unglaubliches Ergebnis, schliesslich wurden selbst britische Rock- und Popgrößen wie Queen, The Who und David Bowie auf die Plätze verwiesen!

01. Oasis – Definitely Maybe
02. Oasis – (What’s The Story) Morning Glory
03. Radiohead – Ok Computer
04. The Beatles – Revolver
05. The Stone Roses – The Stone Roses
06. The Beatles – Sgt Pepper
07. The Clash – London Calling
08. Keane – Under The Iron Sea
09. Pink Floyd – Dark Side Of The Moon
10. The Verve – Urban Hymns
11. Radiohead – The Bends
12. The Beatles – Abbey Road
13. Keane – Hopes And Fears
14. Oasis – Don’t Believe The Truth
15. Depeche Mode – Violator
16. The Smiths – The Queen Is Dead
17. Queen – A Night At The Opera
18. Arctic Monkeys – Whatever People Say I am…
19. The Beatles – The White Album
20. Sex Pistols – Never Mind The Bollocks
21. The Beatles – Rubber Soul
22. Oasis – Be Here Now
23. Muse – Absolution
24. Duran Duran – Rio
25. Blur – Parklife
26. Coldplay – A Rush Of Blood To The Head
27. Manic Street Preachers – The Holy Bible
28. Muse – Origin Of Symmetry
29. Led Zeppelin – IV
30. Pink Floyd – The Wall
31. The Libertines – Up The Bracket
32. Coldplay – X&Y
33. The Who – Who’s Next
34. Muse – Black Holes And Revelations
35. Amy Winehouse – Back To Black
36. Depeche Mode – Songs Of Faith And Devotion
37. Stereophonics – Word Gets Around
38. Prodigy – The Fat Of The Land
39. Pulp – Different Class
40. Radiohead – In Rainbows
41. David Bowie – Hunky Dory
42. Arctic Monkeys – Favourite Worst Nightmare
43. Manic Street Preachers – Everything Must Go
44. Pink Floyd – Wish You Were Here
45. Pet Shop Boys – Behaviour
46. David Bowie – Ziggy Stardust
47. Coldplay – Parachutes
48. Rolling Stones – Exile On Main Street
49. Joy Division – Unknown Pleasures
50. Rolling Stones – Let It Bleed

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

22
Kommentare

  1. Salvador
    22
    19.3.2008 - 15:46 Uhr

    Ach so und wer Dark Side von Pink Floyd schon mal ausführlich gehört u. gefühlt hat der wird bestätigen das dieses Album nach ganz vorn gehört.

  2. Salvador
    21
    19.3.2008 - 15:42 Uhr

    Ich finde die Musik von Radiohead hat es vorher so nicht gegeben ähnlich wie damals vor fast dreißig Jahren Depeche Mode nur sind Radiohead melodiöser.Noel Gallagher mag ein guter Songwriter sein aber die Musik erinnert doch schon an die Beatles und die gab es schon mal.Trotzdem will ich damit nicht sagen das die Musik nicht gut sie ist nur nicht seltsam.