Depeche Mode-Fans aufgepasst: Am morgigen Freitag könnt Ihr die Videopremiere von „Fragile Tension“ im Internet verfolgen. Ab 10 Uhr wird das neue Video im offiziellen Depeche Mode-Kanal bei MyVideo gezeigt. Update: Und hier ist es:

httpv://www.youtube.com/watch?v=lD87Hbm9mrI

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

165
Kommentare

  1. ffm20zaheri@yahoo.de
    165
    30.11.2009 - 20:42 Uhr

    das video ist gar nicht mal so übel

    auf jeden fall besser als die videos zu peace und hole to feed

    errinert mich sehr an linkin parks new divide

  2. DM-Fanatiker
    164
    29.11.2009 - 21:15 Uhr

    Nuja gegenüber den ersten 2 Videos von SOTU ist das auf jedenfall ne Bereicherung.

    Muss sagen das Gesamtkonzept kommt auch zum song sehr gut rüber, sphärisch und schwerelos, da hat der Regisseur n guten Riecher gehabt. Hut ab!

    Auch die Tänzer sieht man auch verschwommen, wo sie ja dafür extra gedreht haben und die Kirsche in Blau im Video passte auch noch dazu!

    Alles im allen mal ein sehr gutes Video seit Suffer Well!

  3. Bea
    163
    28.11.2009 - 2:54 Uhr

    also ich finde das video sehr schön. besonders weil hier liveausschnitte der aktuellen tour zu sehen sind.

    ich war in leipzig und bremen dabei und das vid erinnert mich sofort wieder an diese stimmung und euphorie auf diesen konzerten.
    das lässt mein herz einfach höher schlagen!

    dm machen heute genauso wie früher geniale musik. heute mehr denn je, weil es ihnen spaß macht und nicht weil ihnen wie bei vielen anderen irgendwelche produzenten und plattenfirmen im nacken sitzen.
    und das finde ich spürt man wenn man ihre songs hört und sie live auf der bühne sieht.
    daran könnte auch, meiner meinung nach, kein noch so schlechtes video etwas ändern.

  4. DjanGO
    162
    27.11.2009 - 15:47 Uhr

    verdammt, ein fehler in der matrix :D

  5. hefe
    161
    27.11.2009 - 11:04 Uhr

    So, ich stelle mal ein paar Fragen:

    Welche Videos passen zu Depeche Mode?
    Ab wann ist plump denn plump?
    Und wann darf man von Banalität sprechen?
    Sind Videos die einem nicht gefallen gleich lieblos?
    Wann macht ein Video einen Sinn? Machen Videos überhaupt einen Sinn? Machen Cover einen Sinn, oder Musik überhaupt, machen Bilder einen Sinn?
    Wer oder was bestimmt den Sinn und Zweck eines Musikvideos? Soll es Ausdruck sein, pure Information oder ist es der direkte visuelle Kontakt der Band zur Fangemeinde?
    Ab wann ist ein Video billig und ab wann ist es günstig produziert so dass Mute kaum Geld dafür zahlt?
    Wenn einem nicht gefällt was man da sieht, kann man dann zwingend davon ausgehen, dass die Band das auch scheiße findet, es extra scheiße macht? Oder finden die das vielleicht selber ganz originell und gut?
    Darf man sich verändern, oder soll alles beim alten bleiben?
    Hätte ich Lust, das meine Videos immer von der gleichen Person gemacht werden? Hat diese eine gleiche Person immer Lust meine Videos zu machen?
    Ist Veränderung schlecht, wenn einem persönlich die Veränderung nicht gefällt?
    Ist ein Video gleich gut oder besser, wenn sie á la U2 vor der Kamera herum hampeln und so tun als würden singen?
    Stimmt es, dass man seine Video-Ambitionen zurückschraubt, weil es keine „richtigen Musik-Sender“ mehr gibt?
    Hat DM nicht auch früher schon Videos produziert, die auch nicht auf MTV liefen, weil es keine Singles waren?
    Hat Depeche Mode jemals ein Video-Award gewonnen?

    Ich könnte Pausenlos so weiter machen…

1 15 16 17