Am 15.02.2010 veröffentlichen die Pet Shop Boys das CD/DVD Set mit dem Namen „Pandemonium Live“. Zu hören und zu sehen gibt es hier das komplette Konzert aus der Londoner O2 Arena vom 21.12.2009. Neben dem kompletten Konzert gibt es als Extras Musikvideos, den kompletten Brit Award Auftritt aus 2009 sowie weitere Live-Tracks. Abgerundet wird das Set mit der dazugehörigen Audio CD, die insgesamt 17 Tracks enthalten wird.

Gefilmt wurde das Konzert übrigens von David Barnard, der bereits die PSB „Cubism“ DVD produziert hat. Für den Audiomix der CD war Stuart Price zuständig.

An dieser Stelle schon mal das Tracklisting der Audio CD:

1 More than a dream ⁄ Heart
2 Did you see me coming?
3 Pandemonium ⁄ Can you forgive her?
4 Love etc.
5 Go west
6 Two divided by zero
7 Why don’t we live together?
8 New York City boy
9 Always on my mind
10 Closer to Heaven ⁄ Left to my own devices
11 Do I have to?
12 King’s Cross
13 Suburbia
14 Se a vida é ⁄ Discoteca ⁄ Domino dancing ⁄ Viva la vida
15 It’s a sin
16 Being boring
17 West End girls

www.petshopboys.co.uk

Zur Startseite

7
Kommentare

  1. Andy
    7
    20.1.2010 - 22:29 Uhr

    Die Pet Shop Boys haben ihre Tournee eher in Medleyform präsentiert. SO konnten sie erheblich mehr Songs in einem Konzert unterbringen.

    Und das waren längst nicht nur Singles:

    Two divided by zero
    Why don’t we live together?
    Closer to Heaven
    Do I have to?
    King’s Cross
    Discoteca

    Diese 6 waren nie Singles, entweder B-Seiten oder Albumtracks in D…

  2. XXX
    6
    17.1.2010 - 22:07 Uhr

    @ horstneudorf

    Stimmt, wenn Du es jetzt nicht gesagt hättest wäre es mir glatt entgangen dass ein bunter Haken ja viel innovativer als ein Kreis mit bunten Strichen ist ;-) Ich fand Beide etwas mäßig. Den Federmann fand ich dann auch innovativer als ein fast völlig schwarzes Album der letzten Veröffenlichung.
    Was die Songauswahl angeht muß ich auch leider wiedersprechen da man bei den Konzerten, genau wie auch bei DM, immer wieder auf die altbekannten Sachen zurückgreift, finde ich auch nicht weiter schlimm denn die Leute gehen nun einmal bei den alten Krachern mehr ab und fordert genau dieses. Um Deiner Frage vorweg zu greifen, ja ich war auch im letzten Jahr bei den Pet Shop Boys (2 x) und es hat mir außerordentlich gut gefallen auch wenn es für meine Verhältnisse etwas zu warm war und damit meine ich nicht nur die Temperatur im Tempodrom oder in der O2-World :-)

    XXX

  3. horstneudorf
    5
    17.1.2010 - 15:19 Uhr

    ich war dieses jahr neben einigen dm konzerten auch auf psb konzerten – und ich muss sagen die bieten den leuten mehr als dm. sie spielen nicht seit 20 jahren immer die gleichen sachen und sind auch was das bühnendesign und das design der alben angeht innovativer – die haben ja mit farrow auch nen großen namen.
    wenn dm auch wieder versuchen würden mehr abwechslung in die etwas festgefahrene karre reinzubekommen – wäre schön – da ja eigentlich alle lieder gut spielbar sind und man merkt wenn martin seltnere sachen einbringt, die leute total abgehen.

    was den verkauf von alben angeht – da liegen psb gar nicht so weit entfernt von dm – und das mit wesentlich weniger veröffentlichungen.

  4. 16.1.2010 - 23:46 Uhr

    @ tinahh:

    naja, psb hin oder her. das bemerkenswerte ist doch, dass die innerhalb von 8 (!) wochen eine dvd veröffentlichen können.

    ich vergleiche hier nur die vö-zeiten. wäre es dir lieber, wenn ich z.b. die 8 wochen mit ähm, andone oder camouflage oder mesh oder covenant oder oder oder vergleiche? das immer gleich alle angepisst sind, sobald irgendwo Depeche Mode ins thema eingebracht werden…

    und wenn du meinst, dass die vö von DM viel aufwendiger seien, dass ist doch genau das, was bei der letzten DM-dvd von vielen kritisiert wurde.

  5. andyk210
    3
    16.1.2010 - 22:54 Uhr

    Ich war in meiner Heimatstadt Münster auf dem PSB Konzert und es war brilliant – Ich freue mich sehr auf die DVD und schau mir solange den Mitschnitt des diesjährigen Roskilde Festivals an :)

    Im Ernst: Die gesamte Show war ein Erlebnis und ich freu mich , die Jungs endlich mal Live gesehen zu haben.

  6. tinahh
    2
    16.1.2010 - 15:15 Uhr

    du kannst die psb mit dm doch gar nicht vergleichen…dm sind erfolgreicher,mehr verkaufte tontäger,mehr veröffentliche cds/lps,die tour ist immer wesentlich grösser und aufwändiger als bei den psb,ausserdem ist bei dm alles irgendwie mehr ausgearbeitet.die stimme von neil kann ich persönlich nicht allzu lang ertragen,sie beginnt irgendwann zu nerven.
    gruss aus hh

  7. 15.1.2010 - 16:34 Uhr

    wenn die dvd annähernd so geil wird wie das konzert war, ist das ein kracher. und wenn man dann auch noch das zeitfenster sieht, zwischen konzert und dvd, dann kann sich so manche band mal gedanken machen… nicht mal ganz 8 wochen nach dem konzert. das haben Depeche Mode ja noch nicht mal mit den billigen LHN-cd’s geschafft.