Album im April, Live-Shows im Juli

pet-shop-boys-promo-2016

Die Pet Shop Boys veröffentlichen am 1. April ihr neues Album namens „Super„. Der Nachfolger der erfolgreichen „Electric“-Platte wurde von Neil Tennant und Chris Lowe in Berlin und London geschrieben und von Stuart Price in London und Los Angeles produziert.

Als ersten Appetithappen kann man sich den Song „Inner Sanctum“ im Netz anhören:

„Super“ scheint demnach noch tanzbarer zu sein als „Electric“.
Als erste Single haben die Jungs heute den Song „The Pop Kids“ angekündigt, ohne ein Veröffentlichungsdatum zu nennen.

Gleichzeitig zum Album haben die Pet Shop Boys eine viertägige Konzertreihe im Londoner Royal Opera House im Juli vorgestellt. Am 20.7., 21.7., 22.7. und 23.7. wird das britische Pop-Duo die neuen Songs in diesem außergewöhnlichen Ambiente erstmals live vorstellen. Die Show wird von Stardesignerin Es Devlin speziell für diese vier Shows konzipiert. Karten für die Events können ab sofort unter diesem Link bestellt werden:

http://www.roh.org.uk/productions/pet-shop-boys-inner-sanctum-by-pet-shop-boys?eml=2016January21%2F3088236%2F6223364&etsubid=67492724

„Super“ wird in unterschiedlichen CD-Varianten erscheinen, auf Vinyl und digital. Bei Vorbestellung des digitalen Albums gibt’s den Song „Inner Sanctum“ als sofortigen Download.

Das Tracklisting:
1. Happiness
2. The Pop Kids
3. Twenty-something
4. Groovy
5. The dictator decides
6. Pazzo!
7. Inner sanctum
8. Undertow
9. Sad robot world
10. Say it to me
11. Burn
12. Into thin air

Letzte Aktualisierung: 23.1.2016 (c) depechemode.de

 Henning Kleine
Henning (Jahrgang 1976) arbeitet als TV-Journalist in Hamburg. Er ist Synthie-Pop Liebhaber und großer Fan der Pet Shop Boys.

Zur Startseite

10
Kommentare

  1. Timo Heinzberger
    6
    16.2.2016 - 15:26 Uhr

    die neue Single The Pop Kids von den Pet Shop Boys gehört und bin richtig enttäuscht,hab mich so auf die Single gefreut und dann das. Belangloser Gesang in hoch und tief,der Anfang des Liedes ist noch Ok aber je weiter man ihn hört um so grauenhafter wird er und man will ihn am liebsten ausmachen.Schade hoffe das das einer der schlechtern Hits ist weil Inner Sanctum finde ich richtig geil,hätten den mit mehr Text machen sollen und das wäre eine Super erst Single geworden.Gebe 2.5/5 Punkte

  2. Markus
    5
    27.1.2016 - 9:45 Uhr

    Ein bischen Ironie ist schon dabei, wenn bei einstige „Konkurrenten“ um den Synth-Pop Thron ein neues Album der Pet Shop Boys euphorisch und mit einer gewissen Erwartungshaltung angekündigt wird. Das ganze dann auch noch auf deren offizieller deutschen Webseite. Am Ende zahlt sich Qualität dann doch aus …oder wie die Depeche Mode Anhänger eher sagen würde, „Unkraut vergeht nicht…lol“. Aber Kopf hoch liebe DM Gemeinde, ab April wollen die Herren Gore, Gahan und Fletcher wieder gemeinsam ins Studio um ihr neues Album aufzunehmen …wir harren der Dinge die da kommen.

  3. Arelis
    4
    23.1.2016 - 18:20 Uhr

    Für diesen Albumtitel darf es an Selbstbewusstsein nicht fehlen… Aber der Teaser ist richtig vielversprechend! Freue mich auf die Show im Royal Opera House.
    Gibt es eigentlich das Turing-Stück als Aufnahme?

    • Henning
      4.1
      23.1.2016 - 19:37 Uhr

      Es wurde vom BBC Radio in voller Länge übertragen. Entsprechend gibt es einen Mitschnitt. Offiziell als Tonträger ist es bisher nicht erschienen.
      Ich war damals in der Royal Albert Hall zur BBC Proms. Es war gigantisch!

  4. der-daft
    3
    23.1.2016 - 11:36 Uhr

    Ein Album das Super heißt erscheint am 01. April.
    Klasse. Die Jungs haben echt schönen britischen Humor :D

  5. testcase
    2
    22.1.2016 - 3:13 Uhr

    Super dass die Pet Shop Boys weitermachen!
    Bei dem High-Quality Aktionismus können sich die Depechies mal ne Scheibe abschneiden haha :)

    • testcase
      2.1
      22.1.2016 - 3:22 Uhr

      Interessante Phasenspielereien im Sound!
      Sind ja ne Menge 90ies Trance anleihen drin (ca. 1992-4), denke z.B. an Energy 52 „Cafe Del Mar“ oder Väth’s „Age of Love“.

    • testcase
      2.2
      22.1.2016 - 7:08 Uhr

      Ach so, und natürlich die tiefe Klaviernote aus Moby’s „Go“:
      https://www.youtube.com/watch?v=l02fcAoz954

    • Markus
      2.3
      23.1.2016 - 11:46 Uhr

      wie recht du hast …aber zur Ehrenrettung dei erwähnt das die Pets und DM schon lange nicht mehr im selben Genre zu finden sind. Beide haben ihre Wurzeln im Synthi-Pop, haben sich dann aber in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Und beide haben ihren ganz eigenen Reiz bzw. Charme. Die Boys aht es mehr in die Kunstszene geführt. Battleship Potemkin, Musical „Closer to Heaven“, Ballet “ The most incredible thing“ oder A man from the future was eine Homage an das Lebenswerk von Alan Turing war. Nebenbei zahlreiche Releases wie das fantastische Fundamental Album gefolgt von Yes dann das reflektierende Elysium und anschließend „Electric“, was den Jungs neues Leben einhauchte. So und jetzt also wird alles „Super“, wieder produziert von Stuart Price, der von Neil & Chris bereits für eine Album Trilogie eingespannt wurde …also, einer kommt noch.

  6. SpaceAge
    1
    21.1.2016 - 20:41 Uhr

    Pet Shop Boys - Super

    Super gemacht Jungs, her damit!