Der bisher vornehmlich als Sänger und Musiker in Erscheinung getretene Pascal Finkenauer ist für seine stilübergreifende Vielfalt bekannt. Seit über 15 Jahren taucht seine Stimme regelmäßig auf Soloalben, in Projekten und speziellen Features auf. Was er damit verfolgt scheint keinem roten Faden folgen zu wollen. In einem kommerziellen System, das Uniformität und Wiedererkennbarkeit eines Produkts einfordert, praktisch künstlerischer Selbstmord. Ob als Sänger des Progressive-Hardcore Kollektivs Exhaust, noch als Teenager als Frontmann der Hard-Elektroniker Jaw, sowie der Punkband The Black Cherries. Als sich quer bei allen Stilmitteln bedienender Solokünstler, unkonventioneller Chansonnier, der das klassische Stückeschreiben mit den Einflüssen der Subkulturen mischt und bis dato drei Alben veröffentlicht hat.

Seit dem 09.12.2011 steht eine englischsprachige digitale EP namens “Diamond”, die nebenbei, während der Arbeit an einem neuen deutschsprachigen Album entstanden ist, in den Läden. Zeitnah, im Januar 2012, erscheint dann ein Lyrikband, welcher den Titel „Techno“ trägt.

An dieser Stelle ein mitreißender Eindruck zum aktuellen Output von Pascal Finkenauer:

Pre-Listening zum neuen Album:

Pascal Finkenauer

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.