Abgesagte Konzerte und die verschobene Veröffentlichung des Debütalbums ließen einige Fragen offen, die Pakt. nun offensiv in einem Studioreport beantworten. Nachdem die ehemaligen And One Mitglieder Chris & Gio Mitte 2011 mit „Freiheit“ einen ersten Vorgeschmack auf das anstehende Debütalbum „Berlin“ gegeben haben, wurde es recht schnell ruhig um den musikalischen Pakt aus Berlin. Untätig waren die Jungs laut dem Video jedoch in der Zeit nicht. Die Produktion des Albums erforderte zunehmend mehr Zeit, weshalb die Veröffentlichung von „Berlin“ auf Mai 2012 verschoben wurde und die Tournee kurzfristig abgesagt werden musste.

In dem gut 5-minütigen Video beziehen Chris & Gio Position und geben zusammen mit ihrem Produzenten nicht nur eine Erklärung für die Verzögerungen ab, sondern liefern auch Hör- und Bildeindrücke von der gemeinsamen Arbeit im Studio.

Man darf also gespannt sein, was der ‚Berliner-Pakt.‚ auf dem kommenden Debüt so auspackt!

„Pakt.- Freiheit“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

Zur Startseite

20
Kommentare

  1. pingpong
    20
    16.2.2012 - 15:11 Uhr

    @ 19 nadine

    Hä, was meinst du? Willst du eisen mit gold vergleichen. Die beiden pakt ossis packen!!!! doch gar nix und können nix. Herzen entPacken und erspielen????MIt playback vollgePAKT !!!!,Ha ha ha,

  2. Pakt Berlin/Nadine
    19
    15.2.2012 - 16:59 Uhr

    Es gibt immer die And One geführten Fans welche schon seit geraumer Zeit mit dem gleichen Frühstück verköstigt werden. Mal abgesehen von der Aggressor ist fast alles eine Soße geblieben. Ich weiß nicht welche Richtungen Steve sich noch einfallen lassen will, den bei And One regiert die Masse und nicht die Klasse. Frei nach nach dem Motto: das hat früher geklappt und wird auch jetzt klappen. Bei Pakt ist es anders. Pakt müssen sich noch die Herzen erspielen. Die Klasse ist spührbar hörbar, nur die ewigen Nörgler kommen einfach nicht hinterher. And One ist And One und wird immer And One bleiben. Pakt hingegen ist zur Entwicklung verurteilt. Es lebe die Veränderung und der Friede bei beiden Bands.

  3. pingpong
    18
    8.2.2012 - 19:07 Uhr

    schreibt doch noch mal was zu Pakt! Natürlich werden Sie es nicht schaffen, gebe ich Martin vollkommen recht. Mehr fällt mir momentan auch nicht ein. Na ja, auch egal. Trotzdem würden mich Kommentare dazu interessieren und ist auch recht lustig!!

  4. Meshmatti
    17
    30.1.2012 - 20:34 Uhr

    Ähhh

    @PINGPONG
    Ossis sind sicher nicht neutral, denn sie haben eine eigene Meinung und diese hatte und hat man auch, wenn alles „aufdiktiert“ wurde. :-)

  5. demo
    16
    27.1.2012 - 19:45 Uhr
  6. pingpong
    15
    27.1.2012 - 17:54 Uhr

    zu nr. 13: das ist ja ein blöder kommentar. ob rechts oder links ist doch ne legitime frage, bei solchen schei…. texten. Ossis können ja nicht links oder rechts sein, die sind ja neutral, weil immer alles aufdiktiert wurde!

  7. Andreas Kaiser
    14
    26.1.2012 - 22:08 Uhr

    @Martin : Ja das stimmt wohl, widerkehren, wiederkehren….Wer vermag solche Sachen richtig zu schreiben, wenn man in der Schule nicht zumindest ein wenig aufgepasst hat… Ich bin gespannt auf das Album, ob aufgewärmte Synthiepattern von And One oder nicht – egal : Klingf nach mehr

  8. Stefan
    13
    26.1.2012 - 19:13 Uhr

    „sind die links oder rechtsradikal?“ Was für ne dumme Frage aufgrund einer Textstelle. Wolfsheim sind dann auch rechts? „Wo ist der Führer der mich führt!“ Und ich glaub Chris ist nich ausm Osten Gio ja. Und was hat das damit überhaupt zu tun. Extremisten sind nur Ex-DDRler?

    Lichterloh geht übrigens schön ins Ohr :)

    LG

    PS: AndOne-Fan, Ossi und stolz drauf (bin ich wegen dem stolz drauf jetz auch rechts oder links??)

  9. lilian
    12
    23.1.2012 - 19:44 Uhr

    alles ein abwasch ob nun die oder stevi-lein!!!

  10. Martin
    11
    23.1.2012 - 18:07 Uhr

    eigentlich kein Kommentar wert

    aber trotz des muss ich hier etwas loswerden . Pakt .. oder egal sie werden es nicht schaffen .. warum .. elektronische Musik hat nicht mit dem handwerk des machens zu tun – dafür gibt es genug programme und software die wenn man es ein wenig übt selbst gute musik aus eigner hand erzeugt .. nein das geheimnis ist das können – die Muse und die richtige Idee .. denn4/4 ist nicht gleich 4/4 und es gibt weit aus bessere newcomer . und nun zur kinderstube and one .. ich kenn es oder sie oder steve persönlich … für mich menschlich ein a… musikalisch für meine begriffe modern talking .. den widerkehrende sequenzen haben nicht immer mit widererkennungswert zu tun .. den ein bissel muss mann auch in der schule aufpassen ( VIVA DM )