Delta Machine Tour

On stage with Depeche ModeAuf ihrer aktuellen Tour arbeiten Depeche Mode unter anderem mit dem deutschen Keyboard-Spezialisten Access Music Electronics zusammen. Der stellt seit vielen Jahren mit dem Virus einen in Musikerkreisen sehr populären Synthesizer-Reihe her. Ein neues Video des Hersteller gewährt uns nun Einblicke in die Technik auf der Bühne.

Die beiden Crew-Mitglieder Ben Adams und Jez Webb erklären das Keyboard-Setup von Andy Fletcher und Peter Gordeno. Außerdem erläutern sie die Gitarren-Sektion von Martin Gore.

Das Video wurde vor dem Konzert in Hamburg am 17. Juni produziert. Leider gibt es keinen Soundbeispiele zu hören, die hätten wir uns als i-Tüpfelchen gewünscht.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

16
Kommentare

  1. Re-Re-Re connected
    16
    21.7.2013 - 20:32 Uhr

    ich

    wünsche mir manchmal auch mehr haare auf meinen kopt zurück…
    :-!

  2. DMANDY
    15
    25.6.2013 - 15:23 Uhr

    Jetzt kommt bestimmt gleich wieder , ich sei ein ewig gestriger ! NEIN bin ich nicht ! Delta Machine gefällt mir gut !!aber ich muss mich den Vorrednern anschliesen, ein Drummer klingt bei DM grauslig , nicht das der Herr Eigner nicht spielen könnte … aber na ja zu DM passt es nicht / zu Peter Gordino , finde erstens passt er optisch gar nicht zur Band , und über seinen Spielstil möchte ich gar nicht erst reden , grauselig und nur das Nötigste …. so nun könnt Ihr mich steinigen , aber mal ehrlich “ UNSER ALAN MUSS DURCH 2 MUSIKER ERSETZT WERDEN , das spricht doch Bände …….. leider ..die Qualität war mit Alan um Längen besser , und ich weiß wovon ich spreche , da ich Musiklehrer bin!!!!!!

  3. martin05
    14
    25.6.2013 - 0:03 Uhr

    …@jane.
    sehr schön&perfekt
    aufen punkt gebracht. alles andere ist schall&rauch…

  4. Jane
    13
    24.6.2013 - 12:47 Uhr

    Tut mir leid, aber ich kann einfach nicht verstehen, wieviel Mißstimmigkeiten und Enttäuschungen hier zu lesen sind.

    Geht Euch allen der eigentlich wichtigste Grund verloren, weshalb man sich auf die DM-Konzerte freut? Steht für Euch nicht die Gänsehaut und der Genuß, die Jungs endlich wieder live zu sehen und zu hören im Vordergrund? Hat man hier nur mit Berufsmusikern zu tun, die die Konzerte besuchen, um im Nachhinein alles mögliche zu kritisieren? Ich finde das wirklich schade.
    Ich denke, kein Fan kann sich davon frei sprechen, dass er bestimmte Wünsche an die Tourneen hat. Den absoluten Lieblingssong, neue Versionen, den Sound an sich etc. Auch ich würde mich beispielsweise freuen, anstelle der immer gleichen Klassiker, mal andere alte Songs live zu erleben. Aber die Setlists sind wie sie sind, daran werde ich nichts ändern können und kann trotzdem jeden einzelnen Ton, jeden Song bis ins letzte genießen! Die Band weiß schon, was sie macht, ich habe in jeglicher Hinsicht Vertrauen in sie!
    Und ich frage mich oft, wenn ich hier bestimmte Kommentare lese, wie unterschiedlich „Fan“ man doch sein kann. Die einen erwarten persönlich definierte (technische) Perfektion, für die anderen ist es einfach das Allergrößte, die beste Band der Welt so greifbar nah live zu erleben. Ganz egal, wie die Setlist aussieht, egal ob mit oder ohne Drummer und so weiter und so fort. Gewisse Dinge spielen dann einfach keine Rolle.

    Es ist fast 3 Wochen her, dass ich sie gesehen habe, aber die Glückswelle in meinem Herzen reißt nicht ab – sollte es nicht hauptsächlich darum gehen???

    Ich möchte an dieser Stelle keinem Unrecht tun, jeder kann und sollte das „Fan-sein“ für sich selbst definieren. Aber werden nicht auch diejenigen, die jetzt allem kritisch gegenüber stehen, diejenigen sein, die verzweifeln, wenn es einmal heißt „das wars mit Depeche Mode“??

  5. olli
    12
    22.6.2013 - 12:17 Uhr

    ich würde mich über 2-3 Gastmusiker mehr freuen,
    die am Synthie dann mitwirken,wie im Studio eben

    Herrn Eigner sollte man dann mal ersetzen ……
    ich mag das getrommel auch nicht

  6. wolf101
    11
    22.6.2013 - 9:16 Uhr

    Ich habe bei den letzten Touren schon berichtet das mit dem Drum nicht gut gut klingt,wurde hier zerrissen mit meiner aussage,