Vince Clarke, der am Sonntag seinen 51. Geburtstag feierte, tour zurzeit mit seiner Band Erasure durch Europa. Die Kollegen vom Musikerportal Bonedo haben ihn und Andy Bell zum Interview getroffen und mit den beiden über ihre Musik. Dabei erzählt Vince auch, wie er seine Liebe zur Musik entdeckt hat.

Ein Schlüsselstellung nimmt dabei der Filmklassiker „Die Reifeprüfung“ aus dem Jahr 1967 ein. Oder vielmehr: die Musik zum Film. Der Soundtrack stammt von den damaligen Superstars Simon und Garfunkel („Mrs Robinson“, „The Sound of Silence“). Vince war davon so beeindruckt, dass er sich eine Notenheft besorgte und begann, die Lieder auf der Gitarre nachzuspielen. Später versuchte er sich an eigenen Songs.

Der Rest ist Musikgeschichte: Seine erste Band No Romance in China gründete Vince zusammen mit Schulfreund Andy Fletcher. Damals standen noch Gitarren im Vordergrund, Andy spielte zu der Zeit Bass. Erst als Martin Gore mit einem Synthesizer dazu stieß, tauschte die Band die Saiten gegen Keyboards aus und nannte sich fortan Composition of Sound. Mit Dave Gahan als Sänger wurde daraus Depeche Mode bis Vince die Band nach dem ersten Album Speak and Spell vor 30 Jahren verließ. Zusammenfassend könnte man also sagen, dass es ohne Simon und Garfunkel sehr wahrscheinlich heute kein Depeche Mode gäbe.

Noch heute komponiert Vince seine Lieder auf der Gitarre. „Es sollte immer der Songs Vordergrund stehen, nicht die Technologie“, sagt er gegenüber Bonedo. Musik mache er nie aus Kalkül, sondern weil sie ihm Spaß mache.

Was Vince sonst im Interview erzählt hat, könnt ihr euch bei Bondeo anhören.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

40
Kommentare

  1. Anna-Maria
    40
    9.7.2011 - 19:39 Uhr

    No. 39

    Ja dann quartieren halt Dave in die Räucherkammer ein.
    Ich vergaß, dass Bett vom Sohnemann ist doch für dich frei.
    Mart geht freiwillig ins Zelt. Er kann dort in Ruhe an neue Songs schreiben. Eventuell kommt Alan noch dazu um neue musikalische Ideen zu kreieren.
    Das wird dann mit Fan-1982 (liebe Grüße) eine lustige Angelegenheit.

    Mensch, ihr habt wohl eine große Spielwiese! Aber lassen wir das Thema, sonst kommt unsere S&M Fraktion aus den Ecken.

    Mea Culpa? Ubi non accusator, ibi non iudex!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

  2. Simon & Garfunkel
    39
    9.7.2011 - 10:57 Uhr

    @ No. 36

    Sorry, mein Fehler! Ich meinte, dass ich die Raucher verbanne, da ich ebenso Nichtraucher bin. Mea Culpa!

    Wenn ich die Kommentare so lese, wird dass richtig voll bei Dir, wenn das naechste DM Concert stattfindet! Ich schlafe auch im Wohnmobil – aber nur wenn Du so eines in Deinen Garten parkst, welches hinten mindestens einen ‚Mini-Aston-Martin‘ parken kann :-)

    Meine Frau sagt nichts dazu, sie kommt dazu :-)

    Beste Gruesse an Anna-Maria immer wieder!

  3. sisterofnight
    38
    8.7.2011 - 18:39 Uhr

    ….. ohhhhhhh mode können auch gern zu mir kommen…. mein schatzi,( er ist auch modefan) und ich haben ne grosse
    wohnung…. da haben wir platz für dave martin, alan , vince und andy…. dave u. martin in schlafzimmer, andy auf der Couch im wohnzimmer und vince und alan im gästezimmer…..wow das wäre mal ne dolle abwechslung….. und wir hätten wahnsinnigen spass…..

  4. 1982-Fan
    37
    8.7.2011 - 18:30 Uhr

    Jaaa, ich habe es als Kind auch noch miterlebt, wenn Simon und Garfunkel im Radio gespielt wurden – damals….Sie haben schöne Melodien gespielt – ich wäre nur nie auf die Idee gekommen, dass Vince von ihnen so beeinflusst wurde…Man lernt nie aus…
    @) Anna-Maria
    Ich komme auch – habe es ja nicht weit ! LG !

  5. Anna-Maria
    36
    8.7.2011 - 16:51 Uhr

    @ No 35

    Och, wer möchte noch alles zu mir kommen?
    Langsam wird es eng.
    Dich als Raucher verbanne ich in den Keller. In der Räucherkammer steht eine wirklich bequeme Liege.
    Vince (Wie kommst du jetzt auf ihn?) kann doch auf der Gästematratze schlafen.
    Andy auf der Couch. Sie ist am Ende offen, da passt er gut drauf.
    Für zusätzliche Gäste wir es jetzt knapp, oder ich bau im Garten ein Zelt auf.

    Du Schlingel!
    Was sagt denn deine Frau dazu, wenn du mit anderen Frauen in der afternoon, in deinem bedroom…….?

  6. Simon & Garfunkel
    35
    8.7.2011 - 15:58 Uhr

    Hi No. 34

    schoen dass Du noch lebst!
    Aber ich denke Vince Clarke wuerde doch bestimmt in heutigen Tagen statt einer Luftmatratze ein schoenes Bett bevorzugen!!! Aber die Gastfreundlichkeit laesst ja vielleicht den Gastgeber auf der Luftmatratze schlafen? Als Raucher verbann‘ ich selbigen auch in ein Wohnmobil vor der Tuere!

    Bye, bye Lady Anna-Maria

    ‚Making love in the afternoon with Anna-Maria*
    Up in my bedroom.
    I got up to wash my face,
    when I come back to bed
    someone’s taken my place.

    Ahh – Sorry mea culpa: ich meinte *Cecilia!

  7. Anna-Maria
    34
    8.7.2011 - 15:29 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag
    Ohne DICH hätte es DM nie gegeben.

    PS: Die Luftmatratze ist schon aufgepumpt.

  8. Simon & Garfunkel
    33
    8.7.2011 - 15:12 Uhr

    Hi No. 1

    Da fuehle ich mich nach langer Enthaltsamkeit aber richtig am Bauch gepinselt…

    Aber so lange Andy F. der ‚Wichtigste‘ man bei DM ist, kann ja nichts schief gehen! Wann kommt eigentlich sein erstes Soloalbum?

    Beste Gruesse an Anna-Maria

    P.S. Sollte es noch ein Concert von DM geben, dann komme ich nach Koelle!

  9. Dean Corso
    32
    8.7.2011 - 14:22 Uhr

    Würde es Depeche Mode ohne Vince Clarke geben? Ich weiß es nicht. Depeche Mode würde es aber auch ohne Simon&Garfunkel geben! Das weiß ich. Ohne Andy Fletcher würde es allerdings kein Depeche Mode geben. Alles Gute zum Geburtstag…

  10. mb4dm
    31
    8.7.2011 - 14:05 Uhr

    Alles Gute zum Geburtstag Andy.

    Freitag ist ein Klasse Tag als Geburtstag..kann man das gaaanze Wochenende feiern feiern feiern

    Auf Dein Wohl