Wir schreiben das Jahr 2001. Northern Lite präsentieren erstmals den Sampler Neo.Pop und servieren darauf eine Vielzahl elektronischer Songs, die nicht in den üblichen Großraum- und Dorfdiskotheken laufen. Von Beginn an ging es bei dieser Compilation um die ganz besonderen Tracks. Jene, die den Hörer auch noch nach Jahren mitreißen und bewegen können. Eben solche Songs finden sich auch auf dem neunten Teil dieser Compilation wieder.

Seit der ersten Veröffentlichung ist der Begriff ‚Neo.Pop‘ und die auf den entsprechenden Samplern enthaltende Musik eng miteinander verbunden. Es geht um junge, aufregende, bisweilen grenzüberschreitende Musik, die nicht alltäglich ist, sondern durch den Hörer entdeckt werden will. Zwar gab es in den vergangenen Jahren immer wieder mal schwächere und stärkere Compilations, dennoch blieben sich die Macher stets treu.

Wie schon bei den Vorgängern, ist auch „Neo.Pop Neun“ eine Doppel CD geworden. CD 1 wurde dieses Mal von Sebastian Klausing zusammengestellt und gemixt. Auf CD 2 legen Boon & Gunjah wieder Hand an die Turntables.
Die zuvor angesprochenen Gitarrensounds, die sich auf einigen Vorgängern zunehmend tummelten, bleiben dieses Mal gänzlich aussen vor! Das Motto von „Neo.Pop Neun“ könnte auch heißen ‚back to the roots‚.
Elektronisch, jung, spritzig und frech präsentieren sich die beiden DJ Sets. Mit Artists wie Acid Pauli, Fritz Kalkbrenner, Caribou und Northern Lite, spielen neben teils recht unbekannten Namen auch alte Bekannte auf.

Der DJ-Mix von Sebastian Klausing bietet über die gesamte Laufzeit eine nahezu perfekte Songauswahl. Diese zielt deutlich auf einen minimalistischen Sound ab und geht in einem homogenen Mixing perfekt auf! Tracks wie „Manaus Madness„, „Peace Of Conscience„, „I Would„, „Living The Life“ oder „Wicked Mess“ bieten dabei nicht nur exzellente Abwechslung, sondern verleihen dem ersten Silberling absolute Authentizität.
Auf CD 2 wird der minimalistische Style weiter ausgedehnt. Songs wie „Leave House„, „Nymbiotic„, „Grove“ und „Country Boy“ bieten geniale Höhepunkte und läuten gleichzeitig die Generation Neo.Pop 2.0 ein – eine Generation, die sich groovenden Technobeats und harten Breaks verschrieben hat.

Neo.Pop Neun“ ist rückblickend wohl die stärkste Fortsetzungen der Compilationreihe. Die exzellente und vor allem innovative Songauswahl lassen zehn Jahre nach ‚Neo.Pop‘ neue Frühlingsgefühle aufkommen – Neo.Pop 2.0 eben. Kauftipp!

„Northern Lite presents: Neo.Pop Neun“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

bei poponaut bestellen

www.northernlite.de

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.