Kurz vor dem Start der Deutschland-Tournee von Depeche Mode werfen wir noch einen Blick auf die Neuerscheinungen, die in dieser Woche auf den Markt gekommen sind. Mit dabei sind: Skinny Puppy, .Com/Kill, Dive, Welle: Erdball und Queens Of The Stoneage. Viel Spaß beim Lesen.

Welle: Erdball

…und weiter geht s mit dem Welle: Erdball-Jahr 2013! Nach der EP „Computerklang Vollversion„, die im Frühjahr erschien, folgt nun die Schmuckbox „20 Jahre Welle: Erdball„, mit der das runde Bandjubiläum gefeiert wird.
Die Box ist auf 3.000 Einheiten streng limitiert und enthält zwei randvolle CDs, auf dem es das Beste aus 20 Jahren Welle: Erdball zu hören gibt. Neben teilweise neuen Versionen bekannter Songs, gibt es auch noch eine komplette Fulltime-DVD mit der vollständigen Band-Historie mit noch nie gezeigtem Bildmaterial, ein gebundenes Edel-Booklet mit ca. 50 Seiten Umfang sowie die exklusive Welle: Erdball-Krawattennadel. Die Box kommt als schwarze Samtbox mit silbernem Prägedruck. Happy Birthday!

Welle: Erdball - 20 Jahre Welle: Erdball
bestellen bei Amazon

.Com/Kill

Bereits seit 1996 arbeitet man bei Diary of Dreams hinter den Kulissen an einem geheimen Nebenprojekt. Nie jedoch führte man dieses Projekt zur Vollendung. Nie, so schien es, war der richtige Zeitpunkt, und stets kreiste der gesamte Fokus um den Koloss Diary of Dreams. Doch das soll sich nun ändern, Adrian Hates und Gaun:A haben ihre Ketten gesprengt und die Grenzen ihrer musikalischen Arbeit um ein weiteres Schaffenswerk ausgedehnt. Sicherlich gibt es Momente, in denen das musikalische Erbe .com/kills kurz aufflammt, doch dominieren die Momente und Titel, die unterschiedlicher zum Hauptprojekt nicht sein könnten.
Wütend stampfend wie eine Horde wilder Notenstürme prasseln Phrasen, Fragmente und voodoo-ähnliche Rhythmen auf den Hörer ein. Ungewohnt hart geht es hier zu. .com/kill ist viel mehr als nur ein Nebenprojekt – es ist eine zweite musikalische Welt, ein zweites Zuhause für die umgeleiteten und ungefilterten Worte und Töne des Unterbewusstseins eines Kreativ-Duos, das eben besonders dafür bekannt ist, Musik zu einem Kopfsoundtrack werden zu lassen. Mit ihrem gleichnamigen Debütalbum präsentieren sich Adrian Hates und Gaun:A nun ganz offiziell als .com/kill und starten ihren musikalischen Angriff auf die Clubs.

.com/kill - .com/kill
bestellen bei Amazon

Skinny Puppy

In rund 30 Jahren haben sich Skinny Puppyals die bahnbrechende, innovative Stimme des elektronischen Undergrounds etabliert. Furchtlos nimmt auch das neue Album „Weapon“ eine klare Position in einem experimentellen Umfeld, sowohl im musikalischen wie auch im stimmlichen Bereich, ein! Das Album steht als ein Kommentar zu dem, wonach es benannt wurde – die Waffe oder genauer: für eine gleichzeitige Verherrlichung der Waffenkultur und dem gleichzeitigen Horror, den eine Verwüstung durch Waffen verursachen kann. Skinny Puppy präsentieren sich wieder von ihrer kompromisslosen Seite und drücken ihren Finger in die Wunde des Establishments, die immer wieder zu Tage tritt: Waffen, Gewalt, Konflikte.

Skinny Puppy - Weapon
bestellen bei Amazon

Queens Of The Stoneage

Für das erste Album der Queens Of The Stone Age nach sechs Jahren hat Mastermind Josh Homme wieder herausragende Mitstreiter zusammengetrommelt: Neben den festen Bandmitgliedern Troy Van Leeuwen, Michael Shuman und Dean Fertita sind Dave Grohl und Joey Castillo an den Drums sowie Nick Oliveri und Mark Lanegan am Gesangsmikro zu hören. Hinzu kommen einige wohl nicht weniger bekannte Studiogäste wie Sir Elton John, Trent Reznor, Alex Turner (Arctic Monkeys), Jake Shears (Scissor Sisters) und James Lavelle (U.N.K.L.E.).
…Like Clockwork“ enthält einige der intensivsten und persönlichsten Songs, die Homme bisher geschrieben hat. Während die Kraft früherer Titel augenscheinlich auch auf dem neuen Album vertreten ist (vor allem in der ersten Single My God Is The Sun ), gibt es diesmal auch hinreißende Balladen zu hören, die sich mit Vergänglichkeit und dem Kampf mit sich selbst bei der Schaffung von Kunst beschäftigen.
Die Musik auf „…Like Clockwork“ wird den lyrischen Ambitionen natürlich wieder absolut gerecht. Durch Josh Hommes unverkennbaren Gitarren-Stil schimmert beizeiten etwas von Brian May oder George Harrison und in Zusammenhang mit der hochkarätig besetzten Rhythm Section ergibt sich vor allem in den komplexeren Stücken ein absolut virtuoses Spiel, das bei aller Perfektion niemals steril wirkt.

Queens of the Stoneage - Like Clockwork
bestellen bei Amazon

Dive

Nur wenige Electro-Pioniere der ersten Stunde sind heute noch musikalisch aktiv und dabei auch erfolgreich. Der Belgier Dirk Ivens ist eine dieser Ausnahmeerscheinungen: Seit über drei Dekaden inspiriert er unzählige Acts maßgeblich – sei es als Teil der Bands Absolute Body Control, The Klinik oder Sonar und nicht zuletzt mit seinem Solounternehmen DIVE. Nachdem die 2012 erschienene, limitierte 8-CD-Box-Komplettedition bereits innerhalb kürzester Zeit vergriffen war, gibt es nun eine Auswahl der bekanntesten Stücke der Electro-Legende als Deluxe-Doppel-CD-Edition.
Die beiden Silberscheiben sind randvoll gepackt mit 36 Stücken aus allen Schaffensphasen von Dirk Ivens‘ Ausnahmeprojekt und enthalten die Essenz seines Gesamtwerks. Club-Hits und Klassiker wie „Dead Or Alive“, „Snakedressed“, „Bloodmoney“ oder „Sidewalk Sinner“ fehlen dabei ebenso wenig, wie die späteren Werke à la „Behind The Sun“ oder „Frozen“. Das perfekte ‚Best Of‘-Release für eine Legende, das in jede Sammlung gehört!

Dive - Compiled
bestellen bei Amazon

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. 2013
    2
    1.6.2013 - 7:03 Uhr

    .Com/Kill

    RESPEKT!

  2. 2013
    1
    1.6.2013 - 6:29 Uhr

    2013

    Nach 12 ist—————–
    13 meine neue Glückszahl – DM IAMX SKINNY PUPPY PLACEBO PRODIGY MESH. ………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………