Auch wenn die letzten Tage ganz im Zeichen von Depeche Mode standen, möchten wir Euch trotzdem die Neuerscheinungen dieser Woche nicht vorenthalten. Neues gibt es ab heute von: Sandra, Kylie Minogue, HIM, Staubkind und Heaven 17. Viel Spaß beim Stöbern!

Kylie Minogue

Nachdem Kylie Minogue im September die Single „Flower“ veröffentlicht hat, folgt nun neue Album „The Abbey Road Sessions2. Alle darauf enthaltenen Songs stammen aus Kylies 25-jähriger Karriere und sind radikal überarbeitet worden. Wie der Name nahelegt, wurde das Album in Londons legendären Abbey Road-Studios aufgenommen, zusammen mit Kylies langjähriger Live-Band und einem kompletten Orchester. Als Stargast fungiert Nick Cave, der seinen Gesangspart des berühmten Duetts „Where The Wild Roses Grow“ bei dieser einmaligen Gelegenheit neu eingesungen hat.
Weitere Höhepunkte des Albums sind: das auf wunderbare Art ergreifende „Better The Devil You Know„, „Confide In Me„, eine sinnliche Version von „On A Night Like This„, das fröhliche „All The Lovers“ und „Finer Feelings“ sowie eine Fassung von „The Locomotion„, die auch aus den ‚Swinging Fifties‘ stammen könnte. Hört man alle sechzehn Songs in ihren neuen Interpretationen wird eins deutlich: Nie zuvor klang Kylie Minogues Stimme besser als bei diesem Projekt. Das Album erscheint in drei verschiedenen Ausführungen: Standard-Version, Deluxe-CD und als Doppel-Vinyl+CD.

Kylie Minogue - The Abbey Road Sessions bestellen bei

Sandra

Sandra, die auf eine über 30-jährige Musikkarriere zurückblicken kann, gehört bis heute zu den erfolgreichsten Künstlerinnen, die Deutschland jemals hervorgebracht hat: über 30 Millionen verkaufte Platten von 9 Studioalben und 28 Singles, die sämtlich in den Charts sehr erfolgreich waren, stellen sie in Europa auf eine Stufe mit Pop-Ikonen wie Madonna, Kylie Minogue und Maria Carey.
Mit „Stay In Touch“ ist diesen Freitag ein neues Album der Künstlerin erschienen, welches von Blank & Jones produziert wurde. Für das Songwriting wurden Sandras lange Weggefährten Jens Gad und Hubert Kah verpflichtet. Hubert Kah ist erstmals seit den gemeinsamen Erfolgen in den 80er Jahren bei allen Songs für die Backing und Additional Vocals sowie für einige Kompositionen verantwortlich. Blank & Jones wollten auf „Stay In Touch“ unbedingt die Magie von Hits wie „Maria Magdalena“ oder „In The Heat Of The Nicht“ aufleben lassen, was ihnen dank der Hilfe von Hubert Kah und Jens Gad auch eindrucksvoll gelungen ist.

Sandra - Stay In Touch bestellen bei

Heaven 17

Dass sie ihr 1981er-Debüt „Penthouse And Pavement“ zwei Jahre später mit „The Luxury Gap“ noch würden toppen können, hatte man ihnen wahrlich nicht zugetraut. Doch das Electropop-Trio mit den Ex-Human League Musikern Martyn Ware und Ian Craig Marsh sowie dem charismatischen Sänger Glenn Gregory legte ein in jeder Hinsicht überzeugendes Zweitwerk vor, das in England gleich 3 Top 10-Singles verzeichnete – und da ist ihre vielleicht beste Pop-Nummer „Let Me Go“ noch nicht einmal eingerechnet.
Genau wie der genannte Erstling erscheint jetzt auch das zweite Album von Heaven 17 in einer limitierten ‚Special Edition‘. Diese enthält neben dem Originalalbum eine CD-Kollektion mit B-Seiten und seltenen Remixes sowie eine DVD mit 5 Promo-Videos sowie dem Live-Auftritt von Ware und Gregory mit 3 Songs während des „Night Of The Proms“-Konzertes in Hannover im Jahre 2009. 4 Postkarten und ein Poster mit dem Album-Artwork runden das Clamshell Box-Package ab.

Heaven 17 - The Luxury Gap ( limited Edition ) bestellen bei

Staubkind

Der Höhenflug der deutschen Alternative-Rock-Senkrechtstarter des Jahres geht weiter! Nach einer erfolgreichen Europa-Tournee im Vorprogramm von Unheilig vor insgesamt über 300.000 Zuschauern, sowie Charts-Platzierungen in Deutschland und Österreich für das Album Staubkind“, melden sich die Berliner nun mit ihrer neuen Single „Nur ein Tag/ Unendlich sein“ zurück.
Wieder von Henning Verlage (Unheilig) produziert, zeigen sich Staubkind auf „Nur ein Tag“ von ihrer rockigen Seite und paaren gefühlvolle Lyrik und Ohrwurmmelodien mit wuchtigem Gitarreneinsatz. Geschickt balanciert die Band zwischen Gänsehaut und Sturm & Drang und liefert einen weiteren Beleg dafür, dass sie eine absolute Ausnahmeerscheinung in der deutschsprachigen Musiklandschaft ist. Die CD-Single enthält neben dem Titeltrack unter anderem auch drei aktuelle Songs als Livemitschnitt von ihrem Konzert in Berlin.

Staubkind - Nur ein Tag/ Unendlich sein bestellen bei

HIM

Mit der Veröffentlichung des Greatest-Hits Albums XX Two Decades of Love Metal feiert in diesem Jahr eine der erfolgreichsten Bands Finnlands ihr zwanzigjähriges Bestehen: HIM. Es ist ihre erste Compilation, die die gesamte Karriere der Band umfasst. Mit Strange World enthält das Album zudem einen brandneuen Track; die Coverversion der Ké-Hitsingle aus dem Jahr 1995 ist die erste neue Studioaufnahme seit 2010.
Die Band wurde Anfang der Neunziger Jahre unter dem Namen His Infernal Majesty gegründet, später firmierte die Formation nur noch unter der Abkürzung HIM. 1996 tauften Ville Valo und Co. ihre Musik Love Metal. Neben erfolgreichen Alben landete die Band auch zahlreiche Hits, allen voran Join Me (in Death) aus dem Jahr 1999, das Platz eins der deutschen Charts erreichte. Es folgten weitere erfolgreiche Singles wie Poison Girl, Right Here In My Arms, Wings Of A Butterfly oder In Joy And Sorrow. Sechs der sieben HIM-Studioalben erreichten die Top 5 der Media Control Charts, zwei davon ( Razorblade Romance 1999 und Love Metal 2003) setzten sich sogar an die Spitze der deutschen Longplay-Hitliste.

HIM - XX Two Decades of Love Metal bestellen bei

http://youtu.be/37LculxC_og

Zur Startseite

4
Kommentare

  1. Matthias
    4
    29.10.2012 - 19:38 Uhr

    Tja, da schließe ich mich bis auf Kommentar Nr. 3 allen anderen kritischen Stimmen an!!!! Hier gehören meiner Meinung nach die wirklich elektronischen News hin!! By the way: Macht nicht Helene Fischer auch eine neue Tour…? ;-D

  2. Rossi
    3
    29.10.2012 - 16:28 Uhr

    Kylie Minogue und Sandra?!?

    Ich bin auch der Meinung, dass unter den Electro News nicht jeder Achtziger-Jahre-Restschrott besprochen werden sollte. Auch wenn DM in den Achtzigern groß geworden sind.

  3. Kanne22
    2
    28.10.2012 - 11:52 Uhr

    Elektro-News ???

    Ich geh also auf Elekto-News und lese was von HIM, Sandra sowie Kylie Minogue. Hmm? Hab ich was verpasst oder ist Sandra jetzt die neue Gothik Queen? Setzen HIM neuerdings harte Synthesizer Basslines ein? Schuster: bleib bei deinen Leisten.

  4. clicksells
    1
    27.10.2012 - 21:52 Uhr

    vor allem

    lässt sich hier wenig in einer sog. Rubrik „electro“ verorten…

    definitiv: dm.de, NICHT weiter so / muss mich der vorgenannten Kritik anschliessen

    Markus