Diese Woche ist der Fokus ganz klar auf eine Neuerscheinung gerichtet: Heaven. Neben der neuen Single von Depeche Mode sind aber auch weitere interessante Releases in die Stores gekommen. Diese Woche sind in unseren Neuvorstellung daher auch mit dabei: Karl Bartos, Nitzer Ebb, John O’Callaghan und Vomito Negro. Viel Spaß beim Lesen.

Karl Bartos

Karl Bartos war der Zweite von links im „klassischen“ Line-up von Kraftwerk. In seinem Studio entstanden viele der Ursprungsideen für die stilbildenden Rhythmen und zeitlosen Melodien, die die Band aus Düsseldorf auf den Olymp der Popmusik führte: „Das Model„, „Die Roboter„, „Neonlicht„, „Nummern„, „Tour de France“ und „Music Non Stop“ gehören heute zum weltweiten Elektro-Kanon.
Mit „Atomium“ meldet sich der Ex-Kraftwerker nun zurück und lieferte einen ersten Vorgeschmack auf das am 15.03.2013 erscheinende Album Off the Record. Die Single erscheint ausschließlich als Vinyl und ist streng limitiert!

Karl Bartos - Atomium bestellen bei

Depeche Mode

Auch wenn wir in den vergangenen Wochen regelmäßig über die bevorstehende Veröffentlichung der neuen Depeche Mode Single berichtet haben, gehört sie trotzdem ( oder gerade wegen dieser Webseite ) in unsere Neuvorstellungen.
Heaven“ ist der erste musikalische Vorgeschmack auf das am 22. März erscheinende neue Album „Delta Machine„. Die Single vereint eine eingängige Melodie mit der elektronischen Finesse, wie man sie von Alben wie Ultra oder Violator kennt. „Heaven“ erscheint in drei Konfigurationen: 2-Track Single, MCD mit 5 Tracks sowie als 12“ Vinyl.

Depeche Mode - Heaven bestellen bei


Mit mobilem Endgerät unterwegs und Ansicht nicht optimal? Dann am besten diesem Link folgen: www.tape.tv/vid/400551

Nitzer Ebb

Seit Freitag ist die langersehnte Live Doppel-LP „Live at Markthalle Hamburg “ von den EBM-Pionieren Nitzer Ebb endlich erhältlich. Die Doppel LP gibt es ausschließlich als Doppel-Vinyl und ist auf lediglich 500 Einheiten limitiert und nummeriert. 400 Exemplare sind in transparentem Vinyl erhältlich. Die übrigen 100 Einheiten erscheinen im roten Vinyl, in einer exklusiven Pappbox, mit T-Shirt, Flagge, Metallpin und Poster… Luxus pur eben! Auf der DLP sind alle Hits der Band enthalten, von „Let Your Body Learn“, „Murderous“ über „I Give To You“ als auch „Blood Money“ und natürlich dem allzeit Klassiker „Join In the Chant“.
Wer Bildmaterial bevorzugt, dem sei an dieser Stelle nochmals die korrespondierende Live-DVD empfohlen, die bereits am 18.01. erschienen ist.

„Nitzer Ebb – Live at Markthalle ( LP )“ bestellen bei :

bei poponaut bestellen!

Nitzer Ebb - Live at Markthalle ( DVD ) bestellen bei

John O’Callaghan

Auf seiner neuen Mix-Compilation „Subculture 2013“ präsentiert der irische Trance-Produzent John O’Callaghan wieder zwei Sets aus euphorisierendem Trance, deepen Bässen und qualitativem Tech-Trance.
Der umtriebige Ire gilt in der Szene schon lange nicht mehr als Geheimtipp, sondern als einer der besten DJs und Produzenten. Mit seinen Arbeiten für Superstars wie Armin van Buuren, Talla 2XLC oder Cosmic Gate konnte John O’Callaghan diesen Status in der Vergangenheit regelmäßig unterstreichen. Mit „Subculture 2013“ startet John nun gewohnt tanzbar ins neue Jahr.

John Callaghan - Subculture 2013 bestellen bei

Vomito Negro

Gegründet 1982 von Gin Devo und Guy van Mieghem, ist die über dreißigjährige Bandgeschichte von Vomito Negro nicht frei von Höhen und Tiefen. Dennoch ging das auf unzählige jüngere Musiker und Formationen einflussreiche Duo konsequent seinen Weg und gilt zu Recht als einer der wichtigsten EBM-Acts überhaupt. So wundert es auch nicht, dass Alben wie ‚Shock‘ (1989), ‚Human‘ (1990) oder ‚The New Drug‘ heute als unbestrittene Genreklassiker gelten. Nach einer durch Van Mieghems Autounfall bedingten zehnjährigen Pause und dessen anschließendem kompletten Rückzug setzte Gin Devo die Band mit wechselnden Musikern fort und veröffentlichte 2010 mit ‚Skull & Bones‚ ein nicht nur gewohnt kompromissloses, sondern auch sehr erfolgreiches Comebackalbum, das bis auf Platz 2 der DAC-Charts stieg.
Der neueste Streich heißt Fall Of An Empire und glänzt mit allen VOMITO NEGRO-Qualitäten: der Belgier fährt schwere analoge Geschütze auf. Wuchtig-harsche Sounds und verzerrte Vocals bilden dabei Soundkulissen von bedrohlicher Intensität, die die Böden der Clubs wieder zum Beben bringen werden.

Vomito Negro - Fall Of An Empire bestellen bei

Zur Startseite

1
Kommentar

  1. mk
    1
    3.2.2013 - 0:53 Uhr

    Karl Bartos

    Danke depechemode.de für den Hinweis zu Karl Bartos, habe das Album gleich vorbestellt. Er macht immer noch sehr gute elektronische Musik, eigentlich ein ‚must have‘ in jeder gut sortierten ‚Plattensammlung‘.