Bunt gemischt geht es auch diese Woche weiter mit den Neuerscheinungen. Wir haben uns wieder durch die Fülle der veröffentlichten Tonträger gewühlt und präsentieren Euch wie gewohnt eine kleine Selektion. Mit dabei sind dieses Mal: Blank & Jones, Helium Vola, Bauhaus, Klaus Schulze, Tomcraft Matmos, Modestep und Marco Bailey. Viel Spaß beim Lesen.

Helium Vola

Der klassisch ausgebildete Pianist, Komponist und Dirigent Ernst Horn ist vor allem bekannt durch die Popprojekte, die er mitgründete: Deine Lakaien, Qntal und Helium Vola. Letzteres ist ein Paradebeispiel für Offenheit und fantasievolle Abwechslung zwischen Soundcollagen, empfindsamen Balladen und streng komponierten Madrigalen.
Das Album „Wohin?“ ist ein weiterer Aufbruch des Grenzgängers. Es verbindet mittelalterliche und neue Lyrik mit historischer Musik und elektronischer Avantgarde. Zwischen den Rahmenstücken „Nubibus artis“ und „Aquil altera“ findet sich über zwei Stunden die von Helium Vola gewohnte musikalische und emotionale Vielfalt: unbeschwerte Tanzlieder, die in den Clubs ihre Freunde finden werden, und zarte und traurige Liebeslieder. Aber auch wieder Politisches: Waffensegnung, Kreuzfahrerparolen, die Visionen eines walisischen Bergarbeiters und einer untergegangenen Indiokultur. Das noch einmal erweiterte Ensemble mit Solisten der klassischen alten Musik wird erneut von der Sängerin Sabine Lutzenberger angeführt.

Helium Vola – Wohin? bestellen bei Amazon

Blank & Jones

Lange bevor Künstler wie Tiesto, Armin van Buuren oder Ferry Corsten sich mit Albumformaten beschäftigten, legten Blank & Jones den Grundstein ihrer bisherigen Karriere die weit über die des klassischen DJ-Producers hinausgeht. Nach den ersten weltweiten Erfolgen mit „Cream“ und „After Love“ im Jahre 1999, waren die Erwartungen an das zweite Studioalbum natürlich riesig. „DJ Culture“ wurde dann aber noch viel mehr. Es wurde ein Meilenstein der Trance Musik und gilt bis heute unter Fans und Kollegen als richtungsweisend.
Blank & Jones präsentierten auf ihrem zweiten Langspieler Trance in Reinform: rau, energiegeladen und kompromisslos. Dieter Meier, Frontmann der Elektro Pioniere YELLO, ließ es sich nicht nehmen diese neue Generation von Produzenten dann auch persönlich auf dem Album zu zelebrieren. „The Druids of Rave“ nennt er Blank & Jones darin und trifft den Nagel auf den Kopf.

Um dieses Meisterwerk entsprechend zu würdigen ist nun eine 3 CD Super Deluxe Box erschienen. Komplett von den Original DAT Tapes remastert mit mehr als 12 Tracks und Mixes erstmalig auf CD, lässt dieses Release keine Wünsche mehr offen. Auf der ersten CD gibt es das Original Album im Non-Stop Mix mit weiteren B-Seiten und Non-Album Tracks zu hören. Auf der zweiten CD finden sich alle bisher angefertigten Mixes des Hits „
The Nightfly“ sowie unveröffentlichte und rare Mixes weiterer Hits wie „DJ Culture“ und „Sound Of Machines„. Auf der dritten CD gibt es dann alle Songs in voller Länge und ungemixt zu hören wie sie bisher nur auf der streng limitierten Doppel Vinyl LP erhältlich waren.


Blank & Jones – Dj Culture bestellen bei Amazon

Modestep

2010 gab es den Startschuss zu einem ungewöhnlichen und doch sinnig musikalischen Thema. 
Man nehme eine Portion Dubstep, mit seinen knallharten Beats, und mische sie mit elektronischem Rock. Das Ergebnis dieses anfänglichen Experiments heißt Modestep. Nur ist es schon lange den Schuhen des Experiments entwichen und zu einer absoluten Szene-Angelegenheit geworden, was die 55 Millionen wiedergegeben Youtube Videos der Band eindrucksvoll untermauern. Die Clublandschaft schreit förmlich nach den 4 begabten Londonern, die mit Evolution Theory nun auch endlich in Deutschland ihr Debütalbum veröffentlichen. Das Album ist als Standard CD, Limited 2CD und Doppel-Vinyl erschienen.

Modestep – Evolution Theory bestellen bei Amazon

Klaus Schulze

Nach 5 Jahren meldet sich der Hauptwegbereiter des Ambient endlich wieder zurück. Klaus Schulze präsentiert auf seinem neuen Album Shadowlands satte 75 Minuten Ambient, wie man ihn von dem Berliner gewohnt ist. In seiner Karriere hat Klaus Schulze bereits mit Künstlern & Bands wie Schiller, Alphaville, Tangerine Dream und Lisa Gerrard zusammengearbeitet.
Shadowlands ist u.a. auch als Limited Edition mit einer zusätzlichen CD erschienen, die die Gesamtspielzeit des Albums gleich verdoppelt. Die Liner Notes zum Album wurden von Christopher von Dylen ( Schiller ) verfasst.

Klaus Schulze - Shadowlands bestellen bei Amazon

Tomcraft

Wir schreiben das Jahr 1992. Bill Clinton wird Präsident, in den Clubs wird vorwiegend zu Dr. Alban und Snap getanzt, und es gibt immer noch Mädchen, die Leggings tragen. Außerdem ist es das Jahr, in dem der Teenager Thomas Brückner unter dem Pseudonym Tomcraft seine ersten Erfahrungen als DJ sammelt. Die Techno- und Rave-Bewegung ist jung, White Labels über 145 BPM sind das Maß aller Dinge, und sowohl die Protagonisten hinter den Plattentellern als auch die Underground Labels bilden eine noch überschaubare, kuschelnde Gemeinde.
Inzwischen, über zwei Dekaden später, rockt Tomcraft weiterhin am DJ Pult, hat lediglich die Vinyle gegen CDs getauscht, und er kann für sich in Anspruch nehmen, in den letzten 20 Jahren die Geschichte der elektronischen Musik mitgestaltet zu haben. Als DJ, als Produzent, als Label Manager.
Mit seinem Album „20 Years“ beweist er wieder die gesamte Bandbreite seines Schaffens. Kein schnödes „Best of“, sondern ein komplett neues Album, das bereits seit Mitte 2012 durch die erfolgreichen Singles „The Noyz„, „Supersonic“ und schließlich durch die 2013 Mixes von „Loneliness“ lautstark angekündigt wurde.
Als zusätzlichen Bonus, und nur als physikalischer Tonträger erhältlich, gibt es eine Bonus CD mit den gefragtesten Originalmixen seiner 20-jährigen Schaffenszeit.

Tomcraft – 20 Years bestellen bei Amazon

Bauhaus

Bei „Gotham“ handelt es sich nicht etwa um eine gänzlich neue Veröffentlichung von Bauhaus, sondern um ein Re-Release des 1999er Live-Albums. Zu hören gibt es auf der Doppel CD einen Livemitschnitt der 1998er ‚Gothic Tour‘, der im Hammerstein Ballroom in New York aufgenommen wurde.
Auf CD 2 finden sich sechs zusätzliche Songs, unter anderem auch eine Studioaufnahme von Dead Can Dance’s Severance.

Bauhaus - Gotham bestellen bei Amazon

Matmos

Nach fünfjähriger Abstinenz sind die Vorreiter der konzeptionellen Samplingkunst wieder zurück!
Das Electronic Music Duo Matmos aus Baltimore schickt der „The Ganzfeld EP“ nun endlich ein Debütalbum „The Marriage Of True Minds“ hinterher. Das Duo ist bekannt dafür, aus ungewöhnlichen Soundquellen eine eigenwillige Art von rhythmisch orientierter konzeptioneller Popmusik zu machen. „The Marriage Of True Minds“ ist sicherlich das erste elektronische Album, das mit Stepptanz anfängt und mit Doom Metal aufhört. Sie haben es mit den Genres nie streng genommen. Es geht hier über stampfenden Techno, schaurige Synth-Jams, Musique Concrete oder Latino Rhythmen bis zu äthiopischer Musik.
Diese verschiedenartige Sammlung wird durch eine konzeptionelle Agenda zusammengehalten, die Telephatie. Das Album erscheint als Deluxe-Digipak mit 24-seitigem Booklet. Die Doppel-LP erscheint im Klappcover mit bedruckten Innenhüllen und MP3-Download-Coupon.

Matmos - The Marriage Of True Minds bestellen bei Amazon

Marco Bailey

Belgiens Techno-Superstar MARCO BAILEY hat in dieser Woche sein neuestes Werk High Volume veröffentlicht. Mit seiner Mischung aus Techno, Minimal und Electronic House schaffte es der Belgier in den vergangenen Jahren in alle renommierten Clubs und Festivals. Auf High Volume präsentiert er nun 12 brandneue Tracks, die in gewohnt beat- und technolastiger Weise produziert wurden und den Clubgängern neues Tanzfutter bieten.

Marco Bailey - High Volume bestellen bei Amazon

http://youtu.be/rkKDwpvKXiQ

Zur Startseite

1
Kommentar

  1. Innovation Musik
    1
    23.2.2013 - 14:44 Uhr

    Sehnsüchtig darauf gewartet

    Gestern per Amazon bekommen und gleich ausgepackt. Ein grandioses Album’## Tanderadan und Excalibur sind zur Zeit meine Highlights. Danke E.Horn für diese göttliche Stimme.Ich liebe Depeche und Helium!