Ex-Kraftwerker veröffentlicht ersten Longplayer seit 18 Jahren

Eloquence-Cover-300x298

Das ehemalige Kraftwerk-Mitglied Wolfgang Flür wird am 16. Oktober sein neues Album „Eloquence“ veröffentlichen. Es ist der erste Longplayer seit dem im Jahr 1997 erschienenen „Time Pie“. Flür arbeitet seit 2002 gemeinsam mit seinem musikalischen Partner Stefan Lindberg an neuem Material.
Das Album trägt den Untertitel „Total Works“ und beinhaltet demnach bereits früher veröffentlichte Songs wie den Titel „I was a robot“ aus dem Jahr 2004 und das großartige „Beat Perfecto“, das Flür gemeinsam mit Activity of Sound auf der EP „iEuropean“ im vergangenen Jahr herausbrachte.

Das Tracklisting:

01 I Was A Robot
02 Cover Girl (The Ninjaneer Mix)
03 On The Beam (English Version)
04 Blue Spark
05 Staying In The Shadow – with Jack Dangers
06 Moda Makina (Fashion Machine) – with Ramón Amezcua
07 Beat Perfecto
08 Axis of Envy – with Bon Harris
09 Best Friend’s Birthday
10 Pleasure Lane
11 Silk Paper
12 Golden Light – with Anni Hogan

Bonus Tracks
13 I Was A Robot (Radio Edit)
14 Cover Girl (English Version)
15 Cover Girl (German Version)
16 On The Beam (German Version)
17 On The Beam (Japanese Version) – with Noyima Maki
18 On The Beam (Tokyo Minimal mix)

„Eloquence“ erscheint am 16. Oktober auf Cherry Red Records und wird als CD, Doppel-Clear-Vinyl und Download erhältlich sein.

 Henning Kleine
Henning (Jahrgang 1976) arbeitet als TV-Journalist in Hamburg. Er ist Synthie-Pop Liebhaber und großer Fan der Pet Shop Boys.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.