Das Hamburger Label Bureau B wird in den kommenden Wochen vier interessante Re-Releases auf den Markt bringen, die ihren Ursprung in den 1980er Jahren haben. Bei den Nachpressungen handelt es sich um „Laserscape“ von YOU, „Biotop“ und „Spät-Europa„, beide von Asmus Tietchens und „Für Mich“ von Thomas Dinger.

Das Duo YOU aus Krefeld arbeitete 1986 an einem Album, das die Lasershow von Horst H. Baumann vertonen sollte. Unter dem Namen “Laserscapes” erschien vor 27 Jahren diese akustische Umsetzung. Die Stücke erinnern ein wenig an das Setting von Blade Runner und hören sich noch immer zeitgemäß an. Die Platte wird am 23. August veröffentlicht.

You - Laserscapes
bestellen bei Amazon

Asmus Tietchens arbeitete von 1981 bis 1983 an vier Alben, die seine „Zeitzeichen“-Phase bildeten. Den Anfang machte „Biotop„, das Album war der Anfang dieser Reihe. Mit schrägen Klängen und Melodien zerrte er gewaltig am Erwartungsbild des Hörers. Ein Jahr später, 1982, erschien „Spät-Europa„. Dies was Tietchens’ zweites Release auf Sky Records, wo auch unter anderem Michael Rother, Dieter Möbius und Hans-Joachim Roedelius veröffentlichten. Das besondere an „Spät-Europa“ ist, dass Tietchens hier versucht hat, die Lieder so zu komprimieren, dass sie alle gleich lang sind. Dies ist ihm aus technischen Gründen nicht perfekt gelungen, im Groben besteht das Album jedoch aus 20 Zweiminütern. Beide Alben erscheinen am 26. Juli.

Asmus Titchens - Biotop
bestellen bei Amazon

Asmus Titchens - Spät-Europa
bestellen bei Amazon

Als viertes Release steht am 3. AugustFür Mich” von Thomas Dinger an. Das Album erschien ursprünglich 1982. Thomas Dinger arbeitete mit seinem Bruder Klaus und Hans Lampe in der Band La Düsseldorf, entschied sich aber nach einigen Streitereien mit seinem Bruder ein eigenes Album zu veröffentlichen. Dafür produzierte er sechs instrumentale, melancholische Stücke, die von weiten Synthesizern dominiert werden. “Für Mich” war das einzige Soloalbum von Thomas Dinger.

Thomas Dinger - Für Mich
bestellen bei Amazon

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.