Mit ihren beiden Alben „Hello Mom!“ und „Happy Birthday!“ konnte das Berliner Produzenten Duo Modeselektor in den vergangenen Jahren für Aufsehen in der Technoszene sorgen. Im vergangenen Jahr folgte dann zusammen mit Apparat unter dem Alias Moderat das gleichnamige Album, was national wie international gefeiert wurde und das Trio zu Dauergästen auf den einschlägigen Festivals werden ließ. Auch als DJ Team ist Modeselektor ein weltweit gefragter Act und für seine ausgefallenen Sets bekannt. Mit „Modeselektion Vol. 1“ präsentieren uns die Berliner nun 18 ihrer Lieblingstracks, die auch vor Genregrenzen keinen Halt machen.

Was erwartet uns nun auf der ersten Modeselektion?

In erster Linie ein Sammelsurium aus allen Bereichen, die das Berliner Duo auch in seinen (aktuellen) Sets zum Besten gibt. Von Techno, Dubstep, UK Funky bis hin zu Hip Hop (allerdings doch recht dosiert), gibt es hier einige Aha-Erlebnisse. Alle enthaltenen Tracks sind darüber hinaus exklusiv und bisher unveröffentlicht, was beim ersten Hören der CDs gleich das Gefühl einer Schatzsuche aufkommen lässt.

Los geht es mit dem BigBeat-Dub von Siriusmo. „Das Geheimnis“ glänzt dabei mit seinen Breaks und schrägen Sounds. Zwar ist der Track mit 2:50 Minuten einer der kürzesten dieser Compilation, macht sich dafür aber besonders gut als Intro. Deutlich technoider wird es mit SBTRKT, Modelselektor, Marcel Dettmann und Bok Bok, die monotone Beats mit Minimal kreuzen.
Selbstverständlich gibt es auch ein Wiederhören mit alten Bekannten. Mit dabei sind z.B. Apparat, Robag Wruhme und dem Housemeister, der sich mit „Kristall“ von einer recht trancigen Seite präsentiert.

Die wenig gesäten melodiösen Momente finden auf Modeselektor Vol. 1 in „Space Station Love Affair“ von Cosmic TRG ihren Höhepunkt. Die lässig groovende French-House Nummer lässt kurzzeitig sogar Erinnerungen an ‚Modjo‘ wach werden, die vor zehn Jahren mit „Lady“ einen Mega-Hit gelandet haben. Hier wird allerdings mit einer unüberhörbaren Priese Techno nachgewürzt und entsprechend frisch aufbereitet.
Experimentell angelegte Klänge von Ikonika & Optimum und Shed komplettieren neben den Chill-Out Tunes von Tadd Mulinix & Daniel Meteo und Digital Mystikz-Mala das Line Up.

Auf CD 2 warten neben drei zusätzlichen Tracks von FaltyDL, Vaghe Stelle und Love Operation noch vier Remixes. In erster Linie handelt es sich dabei um groovende Extended Mixes von Cosmin TRG, Bok Bok und Apparat.

Modeselektion Vol. 1“ hat einen leichten Hang zum Extravaganten und bietet in erster Linie Songs, die sich jenseits der konventionellen Clublandschaft bewegen.

„Modeselektor – Modeselektion Vol.1“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

www.myspace.com/mdslktr

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.