UPDATE: Schaut euch das neue Video an!

Moderat_Running

Am 20.05.2016 veröffentlicht das Berliner Trio Moderat mit „Running“ die zweite Single aus dem aktuellen Album „III„. Neben zwei Remixes wird es auch eine exklusive B-Seite zu hören geben.

Bei der B-Side handelt es sich um das Instrumental „90% Wasser„. Die Remixes wurden von Shed und KiNK beigesteuert.
Die Single wird als Download und als 10“ LP erhältlich sein und ist ab sofort vorbestellbar!

Moderat - Running
vorbestellen bei Amazon

Der bulgarische Produzent KiNK umschmückt den Song mit einem verspielten House-Groove und einer voluminösen Bassline. Dabei gibt er der Melodie einen sich dermassen subtil anbahnenden cleveren Twist, dass es unmöglich ist zu sagen, zu welchem Zeitpunkt die Synthline des Originals in etwas aus KiNKs ganz eigener Trickkiste umschlägt. Das Ergebnis seiner berüchtigten Produktionskünste klingt nach dem Sommerfestivalhit 2016.

Ganz ohne irgendwelche dezidierten Anwendungsgebiete im Hinterkopf bringt Shed unberührt die Kickdrum gleich zum Anfang des Tracks. Darauf schichtet er shuffelnde Hihats, einen dicken, mürrischen Bass und eine leicht verzerrte Fläche, die das Leitmotiv in darkere Gefilde leiten. Sein kompromisslos treibender Techno warpt »Running« mit seinem stoisch stampfendem Beat in eine tödlich effektive Dancefloorwaffe. Mit dieser Platte werden Moderat die Clubs aus denen sie kommen im Sturm erobern.

Insgesamt wird es zwei 10″LP mit unterschiedlichem Tracklisting geben!

***UPDATE***

Hier nun das offizielle Video zur Single:

Zur Startseite

3
Kommentare

  1. Carsten
    3
    19.5.2016 - 19:18 Uhr

    Monkeytown Records

    Auch das Update stimmt so nicht ….
    Es gibt nach wie vor eine 10″Single und eine 12″ Remix Version ☺☺☺ .

  2. Carsten
    2
    17.5.2016 - 15:20 Uhr

    Nur um den interessierten Käufer aufzuklären , es gibt 2 Vinyls !

    -> 10″ Running : A1 Running / B1 90% Wasser
    -> 12″ Running (Remixes) : A1 Shed Remix / B1 Kink Remix

  3. 17.5.2016 - 11:14 Uhr

    hmmm…bin gespannt, ob wenigstens KiNK dieser genialen 3/4-Rhythmik Beachtung schenkt und nicht nur einen 4er-Beat drauflegt. Schade dass Remixe heutzutage hauptsächlich die Eigenschaft „tanzbar“ haben müssen. Ist nicht nörgelig gemeint. Das Album ist zwar kurz, aber fein. :-)