CoverChris Pohls verrücktes Alter Ego zwang den Meister wieder ins Klanglabor. Als Partner in Crime holte er sich kurzerhand seinen Terminal Choice Mitstreiter Gordon M. mit ins Boot, der ebenfalls noch nie ganz richtig getickt hatte: Miss Construction war geboren und damit der nächste Angriff für die Tanzflächen!
Auf ihrem Debütalbum „Kunstprodukt” rocken Miss Construction die Tanzmuskeln… mit abgrundtiefen Bass-Attacken und einer wilden Mischung aus Tumor, den ganz frühen Terminal Choice und modernen Club-Sounds.

Neben 13 gänzlich neuen Dance-Mutanten wartet „Kunstprodukt“ auch noch mit zwei fetten Remixen, einer gigantischen neuen Version des Terminal-Choice-Klassikers „Totes Fleisch“, sowie einer völlig durchgeknallten Coverversion von Ecos „Hass und Liebe“, der noch heute zum Pflichtprogramm jeder Dunkel-Disco zählt, auf. Die volle Ladung Industrial Splatter Porno Pop … normal ist das nicht!

Tracklisting:
01. Intro
02. Miss Construction Theme
03. Kunstprodukt
04. Eins und Zwei
05. Headshot
06. F**k Me, too
07. Hass und Liebe
08. Lunatic
09. I Luv U
10. Totes Fleisch
11. Slaughterhouse
12. F**k U bitch
13. Pornostar
14. Electro Beast
15. Kunstprodukt – remixed by GINTRONIC
16. Electro Beast – remixed by DOLLS OF PAIN

„Miss Construction – Kunstprodukt“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

www.myspace.com/missconstruction

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.