coverNach dem durchschlagenden Erfolg des Albums „Crossroads„, das bei Kritikern und Hörern Begeisterungsstürme auslöste, zielt das österreichische Duo MIND.IN.A.BOX nun auf die Tanztempel. Als letzten Release des schließenden Labels DEPENDENT wird es noch überraschend eine auf 600 Einheiten limtierte Clubsingle von MIND.IN.A.BOX geben. Nachdem das letzte Album „Crossroads“ entschloss man sich den beliebten Titel „What Used To Be“ auszukoppeln und in kleiner Auflage als DJ-Promotion-Single herzustellen. Auf der Maxi-Single befindet sich außerdem das exklusive Stück „One Day“.

DEPENDENT Chef Stefan Herwig: „Die Remixe von MIND.IN.A.BOX sind so stark geworden, dass wir sie nicht alleine den DJs vorbehalten wollten. Wir entschieden uns daher für die Maxi ein ordentliches Cover zu layouten und alle Restexemplare der kleinen Auflage an diverse Mailorder weiterzugeben. So bleibt als letzte offizielle Veröffentlichung dieses Sammlerstück.“

Normalerweise gelten solche Sonderveröffentlichungen fast als Legende und werden von Normalsterblichen nur gesehen, wenn gerade einmal eines solcher seltenen Exemplare bei ebay zu Horrorkursen versteigert wird. Aber diesmal haben also auch die Fans die Möglichkeit zeitgleich mit den Club-DJs und zu kleinem Geld in den Besitz einer dieser begehrten CDs zu gelangen. Veröffentlichungstermin soll der 14. Dezember sein.

Wer schnell ist, kann sich schon jetzt eine dieser raren Scheibchen ergattern:

„MIND.IN.A.BOX – What Used To Be“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

www.mindinabox.com

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.