cover„Crossroads“ ist das erst dritte Album von Mind.In.A.Box und trotzdem spielt das österreichische Duo bereits in einer ganz eigenen Liga. Mind.In.A.Box geben trotz etlicher Angebote keine Konzerte aber dennoch hat sich das Technopopprojekt mit seinem komplett eigenständigen Sound bereits europaweit eine ansehnliche Fangemeinde erspielt und sich eine individuelle Nische geschaffen. Das Mind.In.A.Box-Universum besteht dabei nicht nur aus Musik. Den drei Alben liegt eine komplexe Sci-Fi Hintergrundstory zu Grunde, die beständig erweitert wird.

Im 24-seitigen Booklet zu CROSSROADS befindet sich ebenfalls eine Geschichte vom österreichischen Science Fiction Autor Andreas Gruber, die sich nahtlos in dieses Universum einfügt und in Texten und Musik des Albums widerspiegelt. Ebenfalls im Booklet enthalten ist ein Code zum Download dreier unveröffentlichter Tracks von der hervorragend gestalteten Bandwebsite, die zum 15.08. aufwendig relaunched wird. Aber nichtsdestotrotz bietet die Musik natürlich das Rückgrat der Faszination von Mind.In.A.Box, und hier schafft es das Duo eine gelungene Synthese aus den ersten beiden Alben, aus dem halb narrativen Elementen der Story, dem wirklich hervorragenden, schwerelosen Programming und dem eigenständigen Sounddesign zu flechten. Über allem steht ein exzellentes Songwriting und der ebenso hochwertige variable Gesang, sowie die dichte Atmosphäre, mit der zusammen das gelungene Artwork den Kreis zu einem hervorragenden
Produkt schließt.

Das Tracklisting von „Crossroads“:
01. Introspection
02. Amnesia
03. Into The Night
04. Identity
05. Lucid Dreams 1
06. Fear
07. Stalkers
08. What Used To Be
09. The Place
10. Redefined
11. Lucid Dreams 2
12. Crossroads
13. Run For Your Life

www.mindinabox.com

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.