Sieht man von dem letztjährig veröffentlichten Remixalbum „An Alternative Solution“ ab, war es in den letzten zwei Jahren recht ruhig um mesh. Nun meldet sich das Duo mit einem 10minütigen Video aus dem Studio zurück. Aktuell arbeitet die Band an neuen Songs und präsentiert in dem Video auch einen ersten Höreindruck samt Gesangsaufnahmen.

Live könnt ihr mesh im Rahmen des diesjährigen Nordstern Festivals, am kommenden Samstag, in Hamburg erleben.

Veröffentlichungen von mesh findet ihr auf

bestellen bei amazon

Zur Startseite

16
Kommentare

  1. FrontDMFreak
    16
    14.7.2012 - 12:51 Uhr

    Hitverdächtige Nummer‘ die Sängerin kommt soweit ich weiss aus dem Baltikum. Überragende Stimme und Soundtechnisch was völlig neues was es so noch gar nicht gibt. Gothic/electro/Rock etc. mit Blues gemischt! Depeche Mode sucht ja auch den Blues

  2. Ze Rolando
    15
    14.7.2012 - 10:23 Uhr

    Sehr vielversprechender Sound. Mesh zeigen neben De/Vision (zumindest auf der Popgefahr) das DM zum alten Eisen gehört!
    Freue mich auf ein neues Album von den Meshern mit einer anschließenden neuen Tour!

  3. wrongbong
    14
    13.7.2012 - 12:37 Uhr

    (Harder)

    @Demo; danke für den Link! dieser remix der sich eigentlich gar nicht so anhört könnte sich zum Mesh klassiker entwickeln:)

  4. demo
    13
    13.7.2012 - 9:18 Uhr

    @WRONGBONG

    ist doch nicht „From This Height“, das Lied von Mesh mit der Frauenstimme heißt „You’ll never understand“ siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=O72bsmp_xR0

  5. Blitz
    12
    11.7.2012 - 19:41 Uhr

    Na das wird ja ein feiner Dreikampf werden. Meine 3 Lieblingsbands veröffentlichen ihre nächsten Alben fast Zeitgleich. Wer wird die Nase vorn haben? DM, De/Vision oder Mesh? Bin gespannt. Denke mal soundtechnisch ist De/Vision unschlagbar. Wir werden sehen bzw höhren

  6. 11.7.2012 - 15:32 Uhr

    Camouflage

    Moin!

    Da hier ja die Frage aufkam, ob es Neuigkeiten bei Camouflage bzgl. des neuen Albums gibt, habe ich mal direkt angefragt. Die Antwort fiel kurz und knapp aus: Nein.

    Sobald wir neue Infos bekommen, publizieren wir diese natürlich umgehend hier.

    Grüße!