Melt 2007 Vom 13.-15.07. findet im futuristisch-endzeitlichen Ambiente von Ferropolis bei Gräfenhainichen das 10. Melt! statt. Die ersten Acts vermeldeten wir bereits. Zeit für ein Update. Es wird weiter Exklusives geboten.

Mit Hot Chip treten die heimlichen Lieblinge des Melt! 2006 und Leserpoll-Abräumer diverser Musikmagazine dieses Jahr auf der Hauptbühne auf. Stimmungsvoller Electro-Pop garantiert.

Ein Schmankerl wird sicherlich auch der Auftritt von Unkle (live mit Band). James Lavelle gilt als einer der Vorreiter des TripHop und dürfte auch einige spannende Special Guests dabei haben.

Weiterhin neu: Kelis – tolle Stimme, toller Look, dicke Beats. Jan Delay & Disco No. 1 – viel Funk, viel Style. Black Rebel Motorcycle Club – allerfeinste psychedelisch angehauchte Gitarrenhymnen. Kettcar – deutsche Indie-Lieblinge. Alec Empire – ohrenbetäubender Lärm mit neuer Band. The Horrors – kranker Punk, frisch von der Insel.

Das gesamte bisherige Line-Up (weitere namhafte Acts folgen noch):

Abe Duque, Alec Empire & The Hellish Vortex, Alex Smoke, Anajo, Autechre, Black Rebel Motorcycle Club, Booka Shade, Cereal Killers (Sid Le Rock vs. Metope vs. Ada vs. Jake Fairley), ClickClickDecker, Deichkind vs. Snap!
feat. Special Guests, Dendemann, Digitalism, Dizzee Rascal, DJ Koze, DJ Major Taylor, Erase Errata, Final Fantasy, Frankie Says: Melt!(the formerly members Rutherford, Gill & O’Toole playing the songs of Frankie Goes To Hollywood), Goldie & MC Lowquie, Goose, Hell, Hey Willpower, The Horrors, Hot Chip, I’m From Barcelona, The Jai Alai Savant, Jake The Rapper, Jan Delay & Disko No.1, Jeans Team, Kelis, Kettcar, Lady Sovereign, Le Hammond Inferno, Lo-Fi-Fnk, Magda, Marc Houle, Markus Kavka, Mathias Kaden vs. Onur Özer, Michael Mayer, Motorpsycho, Mouse On Mars, The Notwist, Polarkreis 18, The Presets, Puppetmastaz, Ragazzi, Richie Hawtin, The Rifles, Shitdisco, Shout Out Louds, Simian Mobile Disco live), Stereo Total, The Thermals, Tiefschwarz, Tiga, Tobias Thomas, Tocotronic, Trentemøller (live), Troy Pierce, Unkle (live mit Band), Virginia Jetzt!, Von Südenfed, Werle & Stankowski, Wighnomy Brothers.

Tickets gibt es für 60 € (zzgl. Gebühren).

Des weiteren könnt ihr hier in den nächsten Tagen ein ausführliches Interview mit den Melt!-Machern lesen.

www.www.meltfestival.de

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

1
Kommentar

  1. 12.5.2007 - 12:16 Uhr

    Jeeehah! Wenn Kelis ihren Hit Milshake performt wirds echt super! :D