Sie spielt das Schlagzeug wie eine Wilde, er haut gewaltig auf die Keyboard-Tasten. In den USA hat sich das in Brooklyn lebende Duo mittlerweile einige Bekanntheit und auch ein paar respektable Charterfolge erspielt, bei uns sind sie noch ein Geheimtipp. Ob das poppige „Sidewalks“ das ändern kann?

Die beiden musizieren schon seit 2004 zusammen, ein selbstbetiteltes Debüt gab es 2006, aber richtige Aufmerksamkeit erzielte erst der Nachfolger „Grand“ (2009), was auch an der Erfolgssingle „Daylight“ liegen dürfte. Und an den Videos, die von der Band stets selbst konzipiert werden. Wer den preisgekrönten Clip zu „Lessons Learned“ mit dem Striptease-Lauf der Band rund um den Time Square gesehen hat, ist mindestens Sympathisant dieser Zwei.

Ein herrliches Video gibt es auch zur aktuellen Single „Cameras“ (siehe unten). Wie die beiden sich da mit allem, was das Studioequipment hergibt, vermöbeln (nur um sich dann gegen eine benachbarte Band wieder zu verbünden), das hat schon was. Doch was ist mit der Musik dazu? Nun, es gibt äußerst fröhlichen Elektro-Pop, dank des markanten Schlagzeugeinsatzes ziemlich rhythmuslastig. Immer mit einer Spur Do-it-yourself und einer Prise Anarchie.

Wobei das Ganze mittlerweile etwas glatter (gar braver etwa?) daherkommt, weniger verspult holprig, mehr geradlinig mit einem sonnigen Pfeifen im Gemüt. Manchmal ist das dann fast schon zu cheesy und mitunter stört die zu direkte Produktion, aber andererseits macht diese lockere Partyelektronik eben doch eine Menge Spaß. Zu Songs wie dem groovigen „Block After Block“, der Mitgrölnummer „AM/FM Sound“ oder erwähntem „Cameras“ lässt sich gut gelaunt auf den Sommer warten, zur balladesken Ausnahme „Northeast“ kann man zudem wunderschön seinen Lieblings-Indie-Boy/sein Lieblings-Indie-Girl anschmachten.

Zum Schluss kommt bei „Ice Melts“ doch noch eine Spur des alten Punk-Spirits durch. Davon darf es nächstes Mal gerne wieder mehr sein, aber so lange feiern wir gerne bei gutem Wetter auf den „Sidewalks“.

(Addison)

Matt & Kim – Camaras (Official Video) from PIASGermany on Vimeo.

„Matt And Kim – Sidewalks“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

www.mattandkimmusic.com
www.facebook.com/mattandkim

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.