Wer hätte das gedacht?

Martin Gore - MG

Auf die Depeche-Mode-Fans ist Verlass: Martin Gore ist mit seinem Album MG auf Platz 8 der Deutschen Album-Charts eingestiegen. Das gab sein Label Mute bei Facebook bekannt. Eine so gute Platzierung war nicht unbedingt zu erwarten.

Immerhin handelt es sich bei MG um ein reines Instrumentalwerk. Martin Gore hat für die 16 Tracks des Albums die Gitarre im Schrank gelassen und sich mit seinem Eurorack Modular-Synthesizer ausgetobt. Einen Eindruck von diesem Gerät könnt ihr euch in diesem Videointerview mit dem Musiker machen.

Über den achten Platz wird auch Martin überrascht sein. Wir freuen uns mit ihm!

Martin Gore - MGMG von Martin Gore
ist als CD/LP bei Amazon und JPC sowie als digitaler Download bei iTunes erhältlich.
 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

74
Kommentare

  1. 101recoil
    52
    15.5.2015 - 18:02 Uhr

    ganz ehrlich…
    die arbeit die alan machte, macht seit sein ausscheiden von album zu album immer ein bekannter oder weniger bekannter im hintergrund…
    die mixe oder remixe werden in fremde hände gegeben…
    ich finde das schade!!!

  2. Jo August
    51
    13.5.2015 - 14:58 Uhr

    @ tanja weber
    Auf wen hast du da angespielt? Also ich kann an meinen 15 Jahren relativ wenig ändern, das passiert von allein…
    Spaß beiseite, Fakt ist, MIR gefällt DM ohne Alan mindestens genauso gut wie mit ihm, was andere dazu sagen, kann mir ziemlich egal sein.
    Auch sorry, dass ich aufs Gymnasium gehe, das ändert allerdings überhaupt nichts an dieser Diskussion.

1 4 5 6