Mark Reeder - Five Point OneGut Ding will Weile haben: Nach einigen Verschiebungen ist am Freitag endlich Mark Reeders Album Five Point One (Amazon) erschienen. Die Compilation (2CDs + DVD) enthält unter anderem einen brandneuen Remix von Depeche Modes Sweetest Perfection.

Mark Reeder lebt in Berlin und hat lange Zeit unter seinem Label MFS (Masterminded For Success) elektronische Musik vertrieben, u.a. entdeckte er den bekannten Techno-DJ Paul von Dyk. In seiner Karriere hat er für viele bekannte Künstler und Bands Remixes in seinem typischen Retro-Modern-Synthrock-Sound angefertigt, die nun erstmals auf einer Doppel-CD und als 5.1-Abmischung veröffentlicht wurden. Auf Five Pint One finden sich Mixes für Künstler wie Pet Shop Boys, Anne Clark, John Foxx, Marsheaux, Tote Hosen, Noblesse Oblige, Blank & Jones, Spartak, Echoes – und ein bisher unveröffentlichter Remix von Sweetest Perfection.

Den Remix von Sweetest Perfection sowie alle anderen Tracks des Albums könnt ihr Euch jedoch schon in voller Länge anhören.

CD1 05 depeche mode – sweetest perfection (mark reeder’s sweetest conception remix) by Mark Reeder Fivepointone

Mark Reeder – Five Point One (Amazon)

“Anything can happen in the next half hour…?”

DVD 5.1 Surround Remixes
Gesamtspiellänge: 97:16 Minuten

01 John Foxx – Underpass (mark reeder’s sinister subway remix edit)
02 Bad Lieutenant – Twist of fate (mark reeder’s led’s twist again remix)
03 Noblesse Oblige – Duel (mark reeder’s shot at the crack of dawn remix)
04 Marsheaux – So Far (mark reeder’s so close remix)
05 Depeche Mode – Sweetest Perfection (mark reeder’s sweetest conception remix)
06 Echoes – Ice Cold (mark reeder’s cold as ice remix)
07 Blank & Jones, Mark Reeder featuring Vanessa Daou – Heart Of Wax (heart of crystal mix)
08 Anne Clark – Full Moon (mark reeder’s stairway to the stars remix)
09 Vanessa Daou – Black & White (mark reeder’s monochrome mix)
10 Sam Taylor-Wood with The Pet Shop Boys – I’m in Love with a German Film Star (mark reeder’s rias remix)
11 Spartak – Lets Go Get ‚Em (mark reeder’s no pain, no gain remix edit)
12 Electrobelle – Falling (mark reeder’s in your arms remix edit)
13 Fidelity Kastrow – 21st Century Girl (mark reeder’s strident remix edit)
14 May68 – The Prisoner (mark reeder’s runaway remix)
15 Parralox – Sharper Than a Knife (mark reeder’s cutting edge remix edit)
16 Bad Lieutenant – Sink or Swim (mark reeder’s rettungsring remix edit)
17 Die Toten Hosen – Disco (mark reeder’s lange hosen remix)
18 Anne Clark – If… (mark reeder’s seemingly forever remix)

CD1: 2.0-Remixes (Audio)
Gesamtspiellänge: 78:01 Minuten

01 John Foxx – Underpass (mark reeder’s sinister subway remix)
02 Bad Lieutenant – Twist of Fate (mark reeder’s led’s twist again remix)
03 Noblesse Oblige – Duel (mark reeder’s shot at the crack of dawn remix)
04 Marsheaux – So Far (mark reeder’s so close remix)
05 Depeche Mode – Sweetest Perfection (mark reeder’s sweetest conception remix)
06 Echoes – Ice Cold (mark reeder’s cold as ice remix)
07 Sam Taylor-Wood with The Pet Shop Boys – I’m in Love with a German Film Star (mark reeder’s stuck in the 80s mix)
08 Spartak – Lets Go Get ‚Em (mark reeder’s no pain, no gain remix)
09 Fidelity Kastrow – 21st Century Girl (mark reeder’s strident remix)
10 Bad Lieutenant – Sink or Swim (mark reeder’s rettungsring radio remix)
11 May68 – The Prisoner (mark reeder’s runaway remix)
12 Die Toten Hosen – Disco (mark reeder’s lange hosen remix)
13 Anne Clark – If… (mark reeder’s seemingly forever remix)

CD2 More 2.0-Remixes Bonus Disc (Audio)
Gesamtspielzeit: 77:06 Minuten

01 John Foxx – Underpass (mark reeder’s dark, long & sinister remix)
02 Blank & Jones, Mark Reeder featuring Vanessa Daou – Heart of Wax (heart of crystal mix)
03 Sam Taylor-Wood with The Pet Shop Boys – I’m in Love with a German Film Star (mark reeder’s rias remix)
04 Echoes – Ice Cold (mark reeder’s colder than ice remix)
05 Parralox – Sharper than a Knife (mark reeder’s cutting edge remix)
06 Bad Lieutenant – Sink or Swim (mark reeder’s waterwing remix)
07 Vanessa Daou – Black & White (mark reeder’s monochrome mix)
08 Anne Clark – Full Moon (mark reeder’s stairway to the stars remix)
09 Fidelity Kastrow – 21st Century Girl (mark reeder’s strident remix edit)
10 Electrobelle – Falling (mark reeder’s in your heart remix)
11 Bad Lieutenant – Twist of Fate (mark reeder’s synth of fate remix)
12 Die Toten Hosen – Disco (mark reeder’s kurze hosen remix)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

3
Kommentare

  1. Extreme
    3
    18.12.2011 - 22:17 Uhr

    Also ich mach manchm doofe Erfahrungen mit dem Bestellen. Von Ebay kam ja letztens nix. Also hab ichs nicht so damit. Naja

  2. Mr.Universum
    2
    18.12.2011 - 16:42 Uhr

    astrein

    auf youtube gibt es einige remixe von mark reeder. sie hören sich allesamt sehr ästhetisch an. auch die gesamtspiellänge ist hochinteressant ohne langweilig zu wirken. das remix paket werde ich mir auf jedem fall zulegen!

  3. Oh Well
    1
    18.12.2011 - 15:16 Uhr

    Gut, dann eben ein weiteres etwas infantiles, aber immer wieder amüsantes *ERSTER* – aber nun zum Wichtigeren: Mir gefällt der Remix ganz gut, aber ich kenne sonst fast gar nichts auf dem Album, weshalb ich es mir wohl nicht zulegen werde. Ich weiß, das ist ein bisschen intolerant, aber ich bin im Moment nicht so in Stimmung, etwas wirklich Neues auszuprobieren.
    Vielleicht ändere ich meine Entscheidung ja doch noch, wenn ich hier ein paar Meinungen von euch lesen werde, die mich dazu anspornen, doch noch das Album zu kaufen. Viel Glück!