Martin Gore in Man Made Machine

Im Mai hatten wir erstmals von der Motor-Single Man Made Machine berichtet, auf der Martin Gore zu hören ist. Danach war es lange Zeit still gewesen, bis im September plötzlich das Musikvideo seinen Weg ins Internet fand. Von der Single jedoch weiter keine Spur. Jetzt scheint wieder Bewegung in die Veröffentlichung zu kommen: Über Twitter teilte das Electro-Duo mit, dass Man Made Machine bereits in der Produktion sei.

Motor - Tweet

„Die erste Single von der neuen MOTOR LP „Man Made Machine“ mit Martin L. Gore hat jetzt eine Katalog-Nummer und ist in der Produktion“, heißt es im Tweet von Bryan Black. Die Katalog-Nummer wird übrigens MOTORBONG 1 sein, wie Bryan auf Nachfrage eines Fans bestätige. Und ein kurzer Videotrailer verspricht: „Coming soon“. Dann warten wir doch weiter ab…

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

20
Kommentare

  1. testcase
    20
    26.11.2011 - 3:44 Uhr

    (…zumal der Song in voller Länge z.B. hier abrufbar ist: http://www.youtube.com/watch?v=O-TuqmOtwt4)

  2. testcase
    19
    25.11.2011 - 22:15 Uhr

    Ich finde es interessant wieviele Veröffentlichungen derzeit angekündigt sind ohne dass sie tatsächlich verfügbar wären… und wenn das Produkt dann letztendlich erscheint is man oft schon aus dem Internet/von youtube sattbespielt.

    In pre-mp3 Zeiten musste man halt immer auf die TopTen-Sendung oder Formel Eins warten, oder später drauf hoffen dass es auf MTV mal wieder vorbeikommt. Das war immer ein wenig aufregend wenn der „eigene“ Lieblingssong wieder im Radio/Fernsehen kam.

    Jetzt weiss man garnicht mehr wo die Musik nun eigentlich stattfindet… wo sie hingehört.
    Auf Youtube? In den mp3 player? Auf den DJ-Teller? Ins CD-Regal?
    Welche bedeutung haben diese Tracks eigentlich wirklich? Kann ich darauf vertrauen dass andere Leute das selbe sehen/hören oder haben wir es uns schon in unseren individualistischen Musikhör-Nischen bequem gemacht?
    Das Konzept „Veröffentlichungstermin“ an dem etwas „Neues“ rauskommt scheint jedenfalls mehr und mehr an Bedeutung zu verlieren.
    Die Substanz gegen die man als Musikfan anspielt (und die letztlich auch die wirtschaftliche Basis für die Musiker ist) ist ganz massiv am purzeln.
    So einen „Trailer für eine Single-Veröffentlichung“ wie diesen hier habe ich glaube ich noch nicht gesehen bisher.

  3. Kris B.
    18
    22.11.2011 - 16:42 Uhr

    ich nehm das Alan Wilder Gejammer schon gar nicht mehr ernst. Vor 4 Jahren hätte ich noch zumindest mitdiskutieren wollen. Da gab es jetzt diesen einen Auftritt in London, schon hats die Gehirnzellen von dutzenden verzweifelten Fans zerschossen. ^^

    DM dürfen sich ruhig noch Zeit lassen – und sollten dafür entsprechend Qualität abliefern.

    Also, wenn es nichts zu jammern gibt – es der Tag einfach nicht komplett ;)

    Man Made Machine gefällt mir im übrigen, wenn auch Motor nicht so wirklich mein Ding ist.

  4. AngelDM
    17
    22.11.2011 - 7:38 Uhr

    Immer dieses, „ich will Alan zurück“!! Gejammer!! Findet Euch doch endlich mal damit ab! Klar war die Zeit klasse als er da war. aber niemand weiss ob es wirklich so genial wäre wenn er wieder da wäre, musikalisch! Die Welt dreht sich auch so weiter und ich finde die Jungs haben ohne ihn auch gute Musik gemacht und entwickeln sich weiter! Stillstand braucht und will niemand!!!

  5. Meier Motzen
    16
    22.11.2011 - 0:51 Uhr

    1. Alan kommt nie wieder zurück. Sonst hätte der nicht den ganzen Depeche-Klimbim verkauft
    2. So Cruel ist langweilig und synthisizermäßig kommt da nichts. Da haben sie kein Aufwand reingesteckt
    3. Man Made Machine geht nach 3mal hören auf den Keks – zu monoton.

    Alles Scheiße,
    Deine Elfriede

  6. The Black Celebrater
    15
    21.11.2011 - 13:20 Uhr

    Ja schön, aber...

    …was ist mit Depeche Mode? Wäre echt erbaut darüber zu erfahren, wann nächstes Jahr das neue Album zu erwarten ist.

    @2: Ja, wäre echt geil, wenn Alan wieder mitmischt. Ich wette, wenn der am neuen Album mit rumbastelt und DM einen Knaller hinlegen, dann wird das in die Richtung gehen wie schon ’82 (sprich Alan wird wieder Vollmitglied), weil der Erfolg z. T. damit begründet wird, das Alan Wilder wieder an Bord ist.

    :) Am besten, fast schon utopisch, wenn Vince Clarke, auch noch dazu käme, dann hätten wir ein Quintett :):):)

  7. Gerd
    14
    21.11.2011 - 11:10 Uhr

    Yes. Endllich!
    Kann mich Euren Komentaren (Nr. 5 + 6) nur anschließen.

  8. subHuman
    13
    21.11.2011 - 0:28 Uhr

    Naja besser als das öde So Cruel cover,aber vom Hocker haut der Song einen nicht gerade um,es wird Zeit das Alan Wilder wieder mit der Band zusammen Arbeitet und wenn es nur im Studio ist,das wäre schon genug.

  9. Playing Angela
    12
    20.11.2011 - 22:44 Uhr

    This man made a good machine! I can very good updance to this song. The old fire is lodering again in a Depeche Mode band mate. Very cultic.

    But I ask myself whann cann we hear something from the sessions from Martin togehter with Vince Clarke???

  10. bea67
    11
    20.11.2011 - 22:19 Uhr

    hallo leute
    Endlich mal ein Lebenszeichen von Mart.
    Ich sauge jede Info förmlich ein. Das ist mal wieder diese Zeit wo man auf alte DVD’s und alte CD’s zurückgreifen muß.
    Wann gibt es wieder was neues von unseren Jungs???
    In ewiger ergebener Liebe

    bea67
    In your room…