Scala Wer hat nicht schon alles Depeche Mode gecovert: unzählige mehr oder weniger bekannte Synthie-Pop-Bands, Stars wie Smashing Pumpkins, The Cure, Rammstein, Marilyn Manson und Johnny Cash. Aber ein Mädchenchor?

Scala ist ein solcher Mädchenchor aus dem benachbarten Belgien. Und „Scala“ hat sich vorgenommen, nicht wie jeder andere Mädchenchor zu klingen. „Scala“ – das sind 40 Mädchen aus Belgien zwischen 14 und 17 Jahre. Nach zwei CD-Aufnahmen mit Titeln von Johannes Brahms und Antonin Dvorak hat der Chor nun ein ganz besonderes Album mit dem Titel Dream on eingesungen.

Auf der CD interpretieren die Mädchen u.a. Songs von Depeche Mode („Dream on“ und „Somebody“), U2, Nirvana, Red Hot Chilli Peppers , Nine Inch Nails , Radiohead, Wolfsheim und Rammstein. Sehr ungewöhnlich für einen Mädchenchor. Aber es ist ihnen auf eine ganz bezaubernde Art und Weise gelungen!

Wer sich selbst davon ein Bild machen möchte, kann sich die Songschnippsel bei Amazon oder einige MP3-Tracks auf der Scala-Homepage anhören.

Deutschsprachige Homepage: http://www.kolacny.com/default_de.html

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

15
Kommentare

  1. meditari
    13
    15.2.2008 - 23:19 Uhr

    Nicht wirklich mein Geschmack, aber schlecht ist es meiner Meinung nach nicht.

  2. 9.9.2004 - 2:28 Uhr

    Nun ja… täglich könnte ich es nicht hören und alle Chorinterpretationen würde ich auch nicht gelungen nennen. Die beiden DM-Lieder hören sich aber wirklich genial an!
    Und zu den ‚Faschisten‘ unter uns kann man nur sagen: Perlen vor die Säue!

  3. gahan-fan
    11
    29.8.2004 - 15:18 Uhr

    Naja, ich sage nur meine ehrliche Meinung!!