coverLovex holen zum nächsten Schlag aus! Nachdem die Band mit ihrer ersten Single „Guardian Angel“ bis an die Top 20 der deutschen Charts stieß und das dazugehörige Album „Divine Insanity“ hierzulande von null auf Platz # 20 einstieg, folgt nun mit ‚Anyone Anymore‚ die zweite Single aus dem Debüt Album des finnischen Sextetts.

Neben einer Single Version von „Anyone Anymore“ gibt es eine exklusive B-Seite sowie den Albumtrack „Wounds“ zu hören. Damit nicht genug, bietet die limited Edition noch zwei Live Songs. Zum einen das poppige Die A Little More, zum anderen Runaway, einem harten Livebrett, das durch einen markanten Synthiesound getragen wird.

In ihrer Heimat steht die aktuelle Single ‚Anyone Anymore‘ auf einem hervorragenden zweiten Platz. Mit einer Mischung aus Rock und Goth-Rock sowie einem eingängigen Refrain dürfte sich die Single wohl auch hierzulande in die oberen Chartregionen kämpfen.
Das bereits auf dem Album äußerst positiv auffallende ‚Wounds‚ dürfte den Kaufanreiz für alle, die das Album bisher noch nicht besitzen, zusätzlich erhöhen. Poppiger und glatter als die eigentliche Single ist ‚Wounds‘ wohl der eigentliche Hit der Single. Wild and Violent ist eine exklusive B-Seite, die man als typische Rock-Herz-Schmerz-Ballade bezeichnen kann.

Für Fans von Pop-Goth-Rock dürfte diese Scheibe durchaus lohnenswert sein. Wer den synthetischen Klängen zugeneigt ist, wird in diesem Release nicht unbedingt seinen Seelenheil finden.

„Lovex – Anyone Anymore“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

www.lovex-music.de.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.