Cover_EBMagazin_dt AusgabeDie Electronic Beats gibt es ja seit geraumer Zeit nicht nur als regelmäßig stattfindende Konzertreihe, sondern auch in gedruckter Magazinform. Und nun endlich auch auf Deutsch

Sowohl Magazin als auch (Mini-)Festivals der von der Deutschen Telekom betriebenen Marke Electronic Beats erfreuen sich seit Jahren reger Beliebtheit. Zeit für ein bisschen Veränderung. Die Wichtigste: Nach 36 englischsprachigen Ausgaben gibt es das Magazin nun auch vierteljährlich auf Deutsch.

Und gleich die Startausgabe wartet mit Alison Goldfrapp auf dem Cover und in einem ihrer seltenen Interviews auf! Darüber hinaus gibt es Interviews und Beiträge von, mit und/oder über Giorgio Moroder, Can, Boy George, eine Brasilien-Reportage und vieles Lesenswertes mehr. Sehr zu empfehlen!

Darüber hinaus präsentiert sich das Electronic Beats TV jetzt konzentriert im Netz und auch deutlich erweitert als Kanal über YouTube und vergleichbare Quellen oder direkt auf www.electronicbeats.net. Hier mal ein paar Highlights der letzten Wochen:



 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

1
Kommentar

  1. Icke
    1
    17.6.2014 - 15:28 Uhr

    …jetzt auch in German…

    Was für eine Überschrift… Soll es heißen
    … Jetzt auch in Germany… Oder vielleicht.
    … Jetzt auch auf deutsch…?

    Ci icke