Exklusive Liveshow in Berlin

lana-del-rey-ultraviolenceLana del Rey hat endlich das Veröffentlichungsdatum ihres neuen Albums bekannt gegeben: „Ultraviolence“ (Amazon) erscheint am 13. Juni und wird in drei Formaten erhältlich sein.

Häppchenweise lüftete die US-Sängerin den Vorhang für ihren neuen Lonplayer. Nach dem Video der aktuellen Single West Coast stellte sie erst die Trackliste und wenig später das Artwork des Albums ins Internet. Die Fans dürfen sich über 11 (reguläre CD) bzw. 14 (Deluxe-Edition) neue Songs freuen, darunter auch ein Song mit dem Namen „Fucked Up My Way Up To The Top“. Wir sind gespannt, was es damit auf sich haben wird.

Am 20. Juni 2014 ist Lana Del Rey für ein Exklusivkonzert in Berlin. Dort wird könnt ihr die neuen Songs auf ihre Livetauglichkeit testen. Noch sind Tickets erhältlich.

Ultraviolence bei Amazon

Ultraviolence – Die Trackliste

01. Cruel World
02. Ultraviolence
03. Shades Of Cool
04. Brooklyn Baby
05. West Coast
06. Sad Girl
07. Pretty When You Cry
08. Money Power Glory
09. Fucked Up My Way Up To The Top
10. Old Money
11. The Other Woman
12. West Coast (Radio Mix)

Bonustracks:
13. Black Beauty
14. Guns And Roses
15. Florida Kilos

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.