CoverVor gut einem Jahr schlug quasi aus dem Nichts mit „We’re Just Physical“ eine treibende Clubbombe aus dem Hause KLOQ ein. Mit Douglas McCarthy am Mic, präsentierte Mastermind Oz Morsley eine schwer groovende Hymne, die ohne große Umwege in die Setlisten der Szene-DJs fand und einen ersten Vorgeschmack auf das nun erschienende Album Move Forward gab.

Kurz vor Release des Debüts erschien mit You never Know ein weiterer Appetizer auf dem „Awake The Machines Vol. 6“ Sampler. Und auch hier warf Move Forward seinen komplexen und hochinteressanten Schatten voraus.

Entgegen erster Vermutungen startete Oz Morsley bereits in den 90er Jahren mit seinem damaligen Projekt Empirion durch und remixte unter anderem den The Prodigy Welthit ‚Firestarter‚. Wie auch schon damals brennt Morsley auch auf seinem Debüt ein vielschichtiges Elektrofeuerwerk ab.

Neben treibenden Clubbomben wie dem Opener „You Never Know„, das gesanglich durch Douglas McCarthy noch mehr Kontur verliehen bekommt, als der Sound sowieso schon mitbringt, gesellen sich chillige Klänge wie bei dem grandiosen „Kloq Film 1„, das durch die wunderschöne Stimme der Gastsängerin Lucia Holm brilliert wird.
Mit „Ibiza“ gibt es dann auch noch ein schwer treibendes Cover des Locomia Klassikers aus den späten 80er Jahren auf die Ohren. Dieses Cover wurde übrigens bereits vor einiger Zeit als 12″ veröffentlicht. Auf der Platte finden sich noch drei Remixes des Titeltracks.

Songs wie „So Long Cylon„, „Move Forward„, „KM 1“ oder „Connecting“ bieten spannende Abwechslung, wobei die einzelnen Tracks mal in Richtung Electro-Pop tendieren oder eine technoidere Schiene einschlagen, ohne jedoch den für KLOQ typischen Sound vermissen zu lassen.

Und eben dies ist die große Kunst, die Oz Morsley perfekt beherrscht – er schafft es ein homogenes aber dennoch abwechslungsreiches Debüt zu präsentieren, das keine Schwachpunkte hat. Mit Douglas McCarthy und Greg Cumbers hat Oz Morsley darüber hinaus ein perfektes Händchen für die Wahl „seiner“ Stimmen bewiesen und auch Fans der alten EBM-Schule dürften hiermit sehr gut bedient sein!

Move Forward ist ein Album, das in keiner gut sortierten Plattensammlung fehlen darf. Klarer Kauftipp!

„KLOQ – Move Forward“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

outoflinelogo

www.myspace.com/kloq

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. 9.8.2008 - 15:13 Uhr

    Das Original von IBIZA stammt von AMNESIA und nicht Locomia, wie es die Rezession behauptet. AMNESIA = Signal Aout 42