Kim Wilde - Weihnachtsalbum (Cover)

Kim Wilde – Weihnachtsalbum (Cover)

Nachdem bereits Erasure ein Weihnachtsalbum in den Startlöchern haben, hat sich auch die englische Pop-Ikone Kim Wilde einen Traum verwirklicht und ein wundervolles Winteralbum aufgenommen. Neben 6 Weihnachtsklassikern, darunter „Have Yourself A Merry Little Christmas„, „Let It Snow“ und „Winter Song„, hat die Sängerin 6 neue stimmungsvolle Wintersongs aufgenommen. Das neue Album hört auf den Namen „Wilde Winter Songbook“ und erscheint am 22.11.2013

Unterstützt wird Kim auf dem Album von ihren 80er Jahre Pop-Kollegen Rick Astley und Nik Kershaw. Zudem ist Kim auf einem Titel mit ihrem Mann, dem Sänger und Schauspieler Hal Fowler, in einem bezaubernden Duett zu hören und die WILDE Familie, bestehend aus Kim, Vater Marty und Bruder Ricky, covern den Fleet Foxes Titel „White Winter Hymnal“ in einer dreistimmigen Gesangsharmonie. Kim präsentiert sich auf „Wilde Winter Songbook“ so gefühlvoll, wie man sie noch nie zuvor gehört hat.

Das am 22.11.2013 erscheinende Album wurde von Kim, Bruder Ricky und ihrer erstklassigen Liveband in den legendären RAK Studios in London aufgenommen, wo Kim schon ihre ersten Alben aufgenommen hat. Entstanden ist ein wahres Juwel, das ganz viel Wärme ausstrahlt und stimmungsvoll die Jahreszeit in den 12 Titeln einfängt. Natürlich ist auch „Rockin` Around The Christmas Tree“ vertreten, mit ihrer Version des Klassikers erreichte Kim Wilde 1987 Platz 3 der britischen Singlecharts. Damals im Duett mit dem Komiker Mel Smith, wird sie auf der Neuaufnahme heute von Nik Kershaw unterstützt.

Kim Wilde - Wilde Winter Songbook
bestellen bei Amazon

Zur Startseite

6
Kommentare

  1. sträwkcür
    6
    2.12.2013 - 19:53 Uhr

    abgehalfterte Popstars der 80er, soso

    mag ich ehrlich gesagt auch nicht, aber was will man machen, wenn sie noch gut/geiler denn je sind. ok, ich spreche nur für mich, bin bestimmt auch abgehalftert und habe überhaupt kein Problem damit:)

  2. 23.11.2013 - 17:14 Uhr

    Über die Electro-News wachen Ronny und Thomas. Ich entscheide da nix ;) Letztlich entscheiden die Leser mit dem Aufruf des Beitrags.

  3. Rossi
    4
    23.11.2013 - 16:42 Uhr

    @ 3

    Entscheiden tut das natürlich Sven.
    Darüber wundern darf ich mich aber.

  4. Lockenkopf
    3
    13.11.2013 - 12:10 Uhr

    @ 2

    Und du entscheidest, welche Bands und/oder CDs zum Interessengebiet „der“ Depeche Mode Fans zu zählen haben?

  5. Rossi
    2
    13.11.2013 - 10:14 Uhr

    Kim Wilde, soso...

    Ich wusste nicht, dass Kim Wilde und vor allem dann noch ein Weihnachstalbum zu den Interessengebieten der Depeche-Mode-Fans zählen. Naja, ich kann ja nur für mich sprechen, aber ich hätte nichts dagegen, wenn abgehalfterte Popstars der Achtziger hier keine weitere Erwähnung finden würden.

  6. exfletchfan
    1
    12.11.2013 - 7:08 Uhr

    mmmmmh, nicht mein Fall, krätzt so daher. *lol*

    man merkt Weihnachten steht vor der Türe und es möchte Geschäft gemacht werden. *augenroll*

    und

    *Daumen runter*

    ;-))))