Viele kennen Jamba nur als Klingeltonanbieter – und nicht wenige Menschen sind von den betrunkenen Elchen und verrückten Fröschen in den TV-Werbespots genervt. Was aber kaum jemand weiß: Jamba bietet auch ganz normal Musik zum Download an. Rund eine Millions Songs umfasst mittlerweile das Angebot, darunter ist seit kurzem auch der komplette Katalog von Depeche Mode. Warum erwähnen wir das? Weil Jamba interessante Abo-Möglichkeiten bietet, mit denen Geld gespart werden kann. So können z.B. für 4,99 Euro jeden Monat 20 Lieder geladen werden. Mit einer Flatrate für 14,99 Euro finde sogar unbegrenzt viele Songs ihren Weg auf PC und Handy. Beide Angebote sind an keine Mindestlaufzeit gebunden.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.