Als „Special Guest“ im Vorprogramm von etablierten Bands wie mesh, De/Vision, Project Pitchfork und Nitzer Ebb, konnte Janosch Moldau in der Vergangenheit bereits vor einem großen Publikum seinen Frickel-Pop, der mit Wave-Einflüssen versetzt ist, präsentieren, der auch in der fachkundigen Presse wohlwollende Kritik erntete. Mit „In Another World + Second Best“ erscheint heute der erste Vorbote zum dritten Longplayer „Lovestar„.

Janosch Moldau, der mit seiner Musik und seiner Live-Show durchaus Erinnerungen an Martin L. Gore weckt, liefert mit „In Another World + Second Best“ eine Doppel-Single ab, die durch ihr melancholisch-poppiges Timbre gefällt und durch eine gewisse Prise metrosexueller Coolness kokettiert.

Die offiziellen Musikvideos präsentieren sich passend zur Jahreszeit in Herbstfarben und Hendrik Schindler inszeniert Janosch Moldau auf verlassenen Feldern in der süddeutschen Provinz. Die Musik hämmert jedoch ganz und gar belinesque und metropol. Der Winter steht vor der Tür. “Second Best” und “In Another World“ sind hierfür die ideale Beschallung. Im Frühling des kommenden Jahres folgt dann der Longplayer „Lovestar“.

Beide Videos zur Doppel Single sind ab sofort verfügbar!

„Janosch Moldau – In Another World + Second Best“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

bei poponaut bestellen

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.