Mit „Tripomatic Fairytales 2001“ hat das deutsche Produzenten-Duo Mark Spoon und Jam El Mar alias Jam & Spoon im Jahr 1993 sein wohl erfolgreichstes Album veröffentlicht. Hits wie „Stella“, „Right In The Night“ und „Odyssey To Anyona“ avancierten zu echten Trance-Klassikern. Im selben Jahr erschien auch „Tripomatic Fairytales 2002“, ein Album, das deutlich chilliger und ambientlastiger produziert war.

Vier Jahre nach dem Tod von Mark Spoon und 17 Jahre nach ihrer ersten Veröffentlichung, werden beide Alben am 13.08. in einem edlen Digipack neu auf den Markt gebracht!
Tripomatic Fairytales 2001“ kommt zusätzlich mit einer Bonus CD, auf der ihr u.a. zwei Remixes von Moby und Frank de Wulf findet.

„Jam & Spoon – Tripomatic Fairytales 2001“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

„Jam & Spoon – Tripomatic Fairytales 2002“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. 6.10.2010 - 11:32 Uhr

    Achja: Cool, daß ich hier der erste war!

    Manche Leute wissen nicht was auch noch gut ist!

    Jam & Spoon nicht ausreichend zu kennen ist meines Erachtens eine TIERISCHE BILDUNGSLÜCKE!

    LG!

  2. 6.10.2010 - 11:31 Uhr

    Hey, wie GEIL!

    ABGEFAHREN: The SOUND OF FRANKFURT!!!!

    Was das hier wohl auf DM.DE zu suchen hat! Aber naja, hier steht ja auch all zu oft irgendwelcher anderer Müll aus der Elektrokiste – ABER hier bei Jam & Spoon dreht es sich ABSOLUT NICHT UM MÜLL! Bin nur überrascht, daß man es hier in der Werbung der VÖ´s auf der DM-Seite sieht!

    ABER den Fehler von damals haben sie immernoch nicht korrigiert, da der 14. Track (angeblich „FIND ME“) wohl auf der Hülle steht, ABER nicht mit von der Partie ist!

    Ganz große Leistung von Jam & Spoon im Punkto der Tripomatic Fairytales-Serie (2001 / 2002 / 3003)!

    FFM will NEVER DIE! FRANKFURT FOR EVER – THAT´s It! Alles andere ist Kopie!

    Liebe Grüße!