1080p

Depeche Mode - Live in Berlin

Seit Samstagfrüh ist ohne vorherige Ankündigung die HD-Fassung von „Alive in Berlin“ bei iTunes erhältlich. Ersten Fanberichten zufolge ist der Download 6,14 GB groß und liegt in bester 1080p-Auflösung vor.

Er ist drin, er ist nicht drin, er ist wieder drin: Was wir in den vergangenen zehn Tagen für ein Hickhack erlebt. Nach der überraschenden Vorankündigung war die Veröffentlichung des Films zunächst einen Tag vor dem ursprünglich geplanten Release auf den 19. Dezember verschoben worden. Tags darauf verschwand er plötzlich völlig aus dem Store, nur um 24 Stunden später wieder gelistet zu werden.

Seit Samstag kann „Alive in Berlin“ nun früher als erwartet bei iTunes gekauft werden. Schlagt zu, bevor es sich jemand wieder anders überlegen sollte ;)

(Danke für den Qualitätscheck an Menace!)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

300
Kommentare

  1. matze
    98
    2.12.2014 - 21:55 Uhr

    Wer glaubt edwas zu sein hat aufgehoert edwas zu werden.
    Wie wahr das iss.

  2. matze
    97
    2.12.2014 - 21:52 Uhr

    …so schlimm ist der deutsche Bank Aid Beitrag ger nicht. Demo forewer!

  3. britta
    96
    2.12.2014 - 18:17 Uhr

    wer hilft mir….würde gerne die hd version irgendwie auf blueray bekommen um sie mit der playstation auf dem tv zu sehen…welchen Trick gibt es….extra 100 euro für apple tv ausgeben kann ich leider nicht…danke für die Hilfe!!

  4. Rammstein
    95
    29.11.2014 - 15:07 Uhr

    Qualität der HD-Aufzeichnung

    Moin,

    als eingefleischter (aber nicht fanatischer) DM-Fan habe ich mir sowohl die Box, als auch die HD-Version von iTunes gegönnt. Qualitativ gefällt mir die Audio-BluRay am besten. Die HD-Version von iTunes ist in Ordnung, aber nicht überragend, wie auch bei einer Größe von reichlich 6 GB. Im Vergleich zu einer BluRay, welche bis zu 50 GB Kapazität haben kann…

    Auf eine kurzfristige BluRay würde ich nicht hoffen. Die Logik sagt mir, es gibt einen Deal mit Apple, nicht umsonst kam nur eine DVD auf den Markt.

  5. spirit
    94
    29.11.2014 - 1:11 Uhr

    Alive in Berlin auf DVD brennen

    Hallo!
    Ich bräuchte mal Hilfe. Ich habe mir nun zum ersten mal überhaupt bei Itunes etwas heruntergeladen. Wie bekomme ich nun diese Datei die anscheinend nicht mal auf meinem PC abgespeichert wurde( bin mir da aber nicht sicher) als DVD gebrannt? Mit meiner Video-Software bleibt die Wiedergabe eine problematische Angelegenheit, da Bild und Ton immer wieder stehenbleiben.

    Ich bitte um sachdienliche Hinweise. Danke. Spirit

    • Michael
      94.1
      29.11.2014 - 11:53 Uhr

      Ich bin ja immer erstaunt, mit welcher Naivität sich manche Menschen im Internet bewegen… aber meinetwegen, hier die Antworten auf deine Fragen:
      1. JA, wenn du den Track (der, wie in der Überschrift dieses Blogs steht, 6,14 GB groß ist!) gekauft hast bei iTunes, und dann nicht während des Kaufs (inclusive Download auf deinen PC!) irgendwann iTunes geschlossen hast, weil du mit deiner langsamen Internetverbindung nicht dran gedacht hast, dass der Download richtig lange brauchen könnte, dann befindet sich das Video jetzt auf deinem PC. WO genau, dazu öffnest du in iTunes unter „Bearbeiten… Einstellungen… den Reiter „Erweitert“. Dort siehst du den „Speicherort von iTunes-Media“.
      2.) Was bitteschön ist denn deine „Videosoftware“? Gib uns Namen, damit wir dir helfen können. Ein „Ich hab aua“ reicht dem Onkel Doktor nicht…
      3.) Ich nehme an, du weißt auch nicht, ob du wirklich die HD-Version runtergeladen hast oder die SD-Version mit niedriger Auflösung? Wenn das wirklich deine erster Download von iTunes war und du weder die Anleitungen hierzu in diesem Thread gelesen hast, noch deine iTunes-Store-Einstellungen je angefasst und geändert hast, würde ich annehmen, dass du sogar nur die SD-Version hast.
      4.) Solltest du dann irgendwann doch in der Lage gewesen sein, dir die HD-Version runter zu laden, kann ich dir auch gleich schon verraten, dass „HD“ und „DVD“ einfach nicht kompatibel sind. Eine Video-DVD mit einer Videoauflösung von 1080p existiert nicht, deshalb gibt es Blu-Ray!
      5.) Wie hier mehrfach zu lesen war: dieses iTunes-Video ist DRM-geschützt (steht für „Digital Rights Management“), d.h. du wirst das Video NICHT auf DVD oder BluRay brennen können, wenn du nicht mit dubiosen Tricks das DRM aushebeln kannst – anhand deiner Fragen gehe ich mal davon aus, dass du KEIN Software-Kenner bist, und deshalb sicher nicht in der Lage sein wirst, das DRM zu umgehen. Sorry, aber genau das ist ja auch der Sinn des DRMs. Man WILL NICHT, dass der Käufer das Video auf ein vervielfältigbares Medium brennen kann!!!
      6.) Ohne Soft- und Hardware von Apple wirst du dieses Video nur mit iTunes auf deinem PC anschauen können, damit wirst du dich abfinden müssen.
      Selbst wenn du das Video z.B. auf eine Daten(nicht Video!)-DVD oder einen USB-Stick packst und glaubst, du könntest das jetzt auf einem anderen PC anschauen, wirst du in die Röhre – bzw. auf ein schwarzes Bild – gucken. Das DRM sorgt dafür, dass du es auch dort NUR anschauen kannst, wenn du dort auf dem PC iTunes installiert hast und dich dort mit DEINEM Account anmeldest… und selbst dann bin ich mir noch nicht sicher, ob du dein Video dort schauen kannst (das müssten dir mal andere Apple-Freunde beantworten, ich meide dieses Produkt soweit es geht!).
      Wenn dein Rechner übrigens uralt ist, kann es durchaus sein, dass ein HD-Video bei dir einfach IMMER ruckeln wird, das ist einfach so.

      Also: kauf nicht irgendwas, von dem du offenbar keine Ahnung hast. Erst das Kleingedruckte lesen, dann kaufen. Traurig, aber wahr.

    • Dirk
      94.2
      29.11.2014 - 13:54 Uhr

      Googlen oder lies dir diesen Link durch.
      http://praxistipps.chip.de/itunes-filme-konvertieren-so-gehts_29192
      Wenn ich mich nicht getäuscht habe wurde das Video mit Final Cut geschnitten.
      Dies ist das Apple Fimschnittprogramm.

    • Michael
      94.3
      29.11.2014 - 14:06 Uhr

      *grins*… Dirk, jemanden, der sich „da aber nicht sicher ist“, ob die Datei, die er gekauft hat, überhaupt auf seinem PC abgespeichert wurde, in die Tiefen von Videobearbeitung einzuweihen, ist vermutlich ebenso vergeblich, wie den Papst davon zu überzeugen, evangelisch zu werden (obwohl, bei Franziskus wäre ich mir da gar nicht mal so sicher, ob der für sowas nicht doch offen wäre…) ;-)

    • Michael
      94.4
      29.11.2014 - 14:21 Uhr

      Nochmal kurz @ Dirk: der Link, den du gepostet hast, beschreibt, wie man ein beliebiges Video, das NICHT bei iTunes gekauft wurde, so konvertiert, dass es in die iTunes-Mediathek kopiert werden kann. Davon abgesehen, dass ich mich frage, wer so bescheuert sein kann, ein „freies“ Video in iTunes „einzusperren“, ist das genau das Gegenteil von dem, was spirit hier möchte… er/sie würde nämlich gerne das „in iTunes gefangene Video befreien“ und auch woanders abspielen können. Dazu würde ich ohne großes Drumherum nämlich einfach sagen: „dem geht net, Alder!“ (wenn man nicht illegale Wege beschreiten möchte).

    • Dirk
      94.5
      29.11.2014 - 14:48 Uhr

      @Michael, meine eigenen Videos „Sperre“ ich in iTunes ein, kann sie einfach wieder herausnehmen und schaue sie überall an. Itunes gekaufte Inhalte habe ich noch nicht probiert. Eigene videos funktioniert per Drag and Drop.

    • Michael
      94.6
      29.11.2014 - 14:57 Uhr

      Um eigene Videos, die nicht bei iTunes gekauft sind, überall anschauen zu können, benötigt man überhaupt kein iTunes, die kann man auch so überall anschauen…. wenn man natürlich denen da oben bei Apple unbedingt mitteilen will, was man alles so für Videos auf seinem Rechner hat, dann darf man die gerne in iTunes reinziehen, es steht natürlich jedem frei, so gläsern zu sein.

    • Dirk
      94.7
      29.11.2014 - 15:14 Uhr

      @ Michael wo ist dein Problem? Benutzt du Google, bei Amazon bist du auch unterwegs die Analysieren dich auch. Man kann auch alles abstellen, angeblich. Hast du ein PC oder Linux?
      Wenn du einen PC hast haben wir ein Problem das du die Obst-Kompanie nicht leiden kannst. Ich arbeite mittlerweile 19 Jahre mit Apple und sage nichts gegen PC.

    • Dirk
      94.8
      29.11.2014 - 15:21 Uhr
    • Michael
      94.9
      29.11.2014 - 15:32 Uhr

      @ Dirk: ich hab kein „Problem“. spirit hat um Hilfe gebeten und wollte wissen, wie man bei iTunes gekaufte Videos auch woanders abspielen abspielen kann. Du hast aber beschrieben, wie man woanders bezogene Videos in iTunes reinbekommt, und nach deiner eigenen Aussage hast du selbst „Itunes gekaufte Inhalte noch nicht probiert“. Das hilft spirit also nicht wirklich, deshalb würde ich das gerade irgendwie in eine ganz andere Richtung abdriftende Thema an dieser Stelle lieber beenden. Links zu Anleitungen für Software zum illegalen Knacken von DRM machen es auch nicht wirklich besser… da kannst du auch gleich eine Anleitung zur Entfernung von Viren und sonstiger Schadsoftware hinzufügen, oder warum glaubst du, ist auf der Webseite von „Daniusoft“ nirgends ein Firmensitz angegeben, und der Download ist ohne weiteren Kommentar gleich eine ausführbare exe-Datei? Viel Spaß & Erfolg, ich zieh mich jetzt lieber zurück… schönes Wochenende noch.

    • vision0171
      94.10
      29.11.2014 - 18:51 Uhr

      Kostenfreie, legale Programme gibt es nicht. Google spuckt aber gute Programme bei entsprechender Eingabe aus.
      @Michael Nur weil Spirit mit der Materie nicht so vertraut ist, musst du dich nicht so herabwürdigend verhalten. Traurig aber wahr!!! Jeder fängt mal klein an.

    • Spirit
      94.11
      30.11.2014 - 11:13 Uhr

      Danke für die vielen Kommentare und Links. Ich habe das ein paar Erfahrungen mit Videobeartungssoftware mittlerweile und habe mir auch schon MP4 auf DVDs gebrannt. Wenn ich ein Produkt werbe, so ging ich immer bisher davon aus, kann ich damit machen was ich möchte. Ich kann ja auch CDs im Auto abspielen oder auf mein Handy ziehen. Ich habe es ja ordnungsgemäß erworben und kann es immer nur an einem Ort zur selben Zeit abspielen. Das ist aber wohl ein Irrtum.

      Danke Dirk für Deinen Link, ich werde ihn mal ausprobieren. MP-3, auch mit DRM, habe ich auch schon von ein anderes Medium übertragen können, obwohl es dafür nicht bestimmt war. Falls der Link nicht funktioneren sollte, werde Ich halt meinen Tower mal am Fernseher anschließen.

      Nochmal meinen Dank

      Spirit

    • Michael
      94.12
      30.11.2014 - 12:58 Uhr

      @vision0171: Ja Papa, ich mach’s nie wieder – aber du darfst „herabwürdigend“ sein? Wie du meinst. Ich werd dann ab jetzt auch jede Anfrage mit „Google hilft“ beantworten, diese Antwort hilft „bei entsprechender Eingabe“ sicher immer. Und ich freue mich ehrlich(!), dass Spirit positiv gestimmt ist, das Problem anzugehen, und den eigentlichen Kern der Sache, nämlich dass iTunes den ehrlichen Käufer drangsaliert, beim Namen nennt. Das Kleingedruckte nämlich war es, was ich mit „traurig, aber wahr“ meinte.

    • Dirk
      94.13
      30.11.2014 - 13:38 Uhr

      @Michael, ich wusste doch das dein Problem bei Apple liegt!!!
      Und immer wieder böses iTunes…
      Apple polarisiert wie keine andere Firma und damit gut!!!
      @spirit, gern geschehen!!!
      Jetzt genießt mal den ersten Advent.

    • Michael
      94.14
      30.11.2014 - 16:46 Uhr

      Dirk, langsam nerven mich deine Unterstellungen ganz gewaltig. Das, was mich nervt, ist das DRM bei diesem Download und dass man als ganz durchschnittlicher Käufer nicht schon vor dem Kauf explizit darauf hingewiesen wird, dass man ein Produkt kauft, das sich NICHT, wie auch spirit es sich gewünscht hätte, nach Belieben auf jedem Gerät abspielen lässt, obwohl man dafür bezahlt hat. Wenn man das gleiche bei Amazon gemacht hätte, würde mich das genauso nerven.
      Es gibt aber durchaus auch bei iTunes tausende Musikvideos, die man tatsächlich auf jedem beliebigen Gerät jeder beliebigen technischen Plattform abspielen kann. In DIESEM Fall aber macht Apple ein großes Geheimnis daraus und der ehrliche Käufer ist der Gelackmeierte. Und jetzt lass uns bitte mit deinem „Guter-Apfel, böser PC“ in Ruhe, darum geht es überhaupt nicht. Es geht nur darum, welche Rechte ehrliche Kunden haben sollten (wie bei jedem anderen Kauf auch) und warum man sie nicht vorher darauf warnend hinweist, falls sie diese Rechte nicht ausüben dürfen.
      Würde es dir nicht auch merkwürdig vorkommen, wenn du dir Turnschuhe kaufst, die sich nur auf einem Adidas-Sportfest benutzen lassen, obwohl man in jedem normalen Schuhgeschäft Turnschuhe kaufen kann, mit denen du nach Herzenslust im Dreck rumstiefeln darfst, OBWOHL dabei das schöne Swoosh-Symbol schmutzig werden kann? In welcher Industrie leben wir denn, wo ich mein legal erworbenes Produkt nicht innerhalb der eigenen 4 Wände SO nutzen darf, wie ich es möchte? Du kannst dir auch im Gemüsemarkt eine Gurke kaufen und statt sie zu essen damit jede deiner Phantasien austesten, ohne dass irgendjemand danach kräht. Aber bei einem Musikvideo von Depeche Mode, da darf dir der Verkäufer sagen „Du, du, du, dass du das aber gefälligst nur auf teuer von mir erworbenen Geräten abspielst!“. Jetzt hört’s aber echt auf hier…

    • Dirk
      94.15
      30.11.2014 - 17:16 Uhr

      Hasi, eigentlich n…DU die ganze Zeit!
      Die VÖ Politik ist zum kotzen und das liegt am Management, Band und Sony!
      Guten Abend 😎🍹

    • Michael
      94.16
      30.11.2014 - 17:34 Uhr

      Dirk, machts dir Spaß, Leute, die du nicht kennst, mit unverschämten Namen zu betiteln? Aber schön, dass wir jetzt alle erfahren, dass DU derjenige bist, der genau Bescheid weiß, wer Schuld an dem ganzen Desaster trägt. Erklär doch bitte allen nochmal, warum Apple da keinen Anteil dran trägt, sondern nur „Management, Band und Sony“. Du als Insider und Apple-Kenner seit 19 Jahren, der trotz dieser jahrelangen Apple-Erfahrung „Itunes gekaufte Inhalte noch nicht probiert“ hat, aber immerhin „weiß“, was „mein Problem“ ist (hilft da die iGlaskugel vielleicht?).
      Ich zieh mich jetzt getreu einer bekannten Redensart zurück.

    • timekiller030
      94.17
      1.12.2014 - 16:02 Uhr

      Audials + schneller PC

      Ganz legal und in überzeugender Qualität kann man iTunes-DRM-Videos in jedes andere beliebige Format konvertieren, wenn der PC schnell genug ist. Aber jeder State-of-the-Art-PC dürfte das mittlerweile können.
      Mein PC ist jetzt mittlerweile bereits 2 Jahre alt und kann das noch super.

    • Michael
      94.18
      1.12.2014 - 17:16 Uhr

      @timekiller030, 94.17:
      Sorry, aber DAS glaube ich nun wirklich nicht, dass iTunes DRM-geschützte Videos von Haus aus in jedes beliebige andere Format konvertieren kann.
      Wenn das so wäre, wäre das DRM ja völlig wirkungslos. Vielleicht kannst du DRM-Videos in iTunes in andere DRM-geschützte Formate konvertieren, die du dann immer noch nur mit Apple-Soft-/Hardware abspielen kannst, aber dass iTunes dich dabei unterstützt, das DRM zu umgehen, halte ich für ausgemachten Unsinn.

    • vision0171
      94.19
      2.12.2014 - 9:57 Uhr

      @timekiller030 Natürlich gibt es Programme, die den DRM aushebeln und konvertieren. Aber das ist nicht legal. Jegliche Änderung des Kopierschutzes ist nicht erlaubt. Deshalb habe ich auch auf Google verwiesen, da dies hier ein öffentliches Forum ist.

    • britta
      94.20
      2.12.2014 - 18:15 Uhr

      auf blueray brennen

      hab mir auch die hd Version runtergeladen….wie kann ich die denn auf blueray brennen…bzw hab ich schon aber Datei ist dann defekt wenn ich sie mit playstation anschauen will??

  6. Das A
    93
    28.11.2014 - 9:29 Uhr

    Unterschied?

    Kurze Frage, was ist genau der Unterschied zwischen „Alive“ zur „Live“ DVD?
    Nur die Interviews + „Puff“ Session?
    Gruß…

    • Michael
      93.1
      29.11.2014 - 11:54 Uhr

      Genau, sonst gibt es tatsächlich keinen Unterschied.

  7. Andy Bell
    92
    25.11.2014 - 9:04 Uhr

    Ich habe beschlossen ein paar Tage (Wochen) zu warten bis dann endlich eine Blu-ray erscheint. Dieser gezogener Krempel ist nichts für mich.

    • Shirley M.
      92.1
      25.11.2014 - 15:18 Uhr

      Hi Andy!
      Ich warte auch erst mal ab, was da so noch kommt. Blu-ray brauche ich nicht unbedingt, aber billiger wird es dann nach dem Gemotze hier bestimmt, oder? ;-)

    • Andy Bell
      92.2
      26.11.2014 - 9:26 Uhr

      Hallo Shirely,

      heute ist der preisliche Unterschied zwischen den beiden Vormaten eher gering. Und da die Blu-ray dem heutigen Stand enspricht und man nie weiß wie lange die DVD noch massentauglich ist, sollte doch das neuere Format erworben werden. Von der Bildqualität bei einem 55 Zoll Gerät ganz zu schweigen.
      Steht eine „Röhre“ im Wohnzimmer, dann reicht auch die DVD.

      Gruß Andy aus Buxtehude

    • Shirley M.
      92.3
      26.11.2014 - 14:13 Uhr

      Oder so….;-) – ich denke die Preise purzeln für beides, wenn X-Mas vorbei ist….wie immer…..
      Grüße aus Bad R.

  8. Try walking in Anton’s Shoes
    91
    24.11.2014 - 21:45 Uhr

    DM liefern in gutes Konzert ab, das ist auf der DVD nicht etwa undeutlich, sondern deutlich zu erkennen.

1 8 9 10