Zum 30. von Songs From The Big Chair


Eine der großartigsten Bands der 80er-Jahre hat für den Streamingdienst Spotfiy einen großartigen Gig gespielt. Nur 40 Minuten dauerte der Auftritt von Tears for Fears. Er zeigte aber einmal mehr, was für großartige Musiker in Roland Orzabal und Curt Smith stecken. Haben wir jetzt wirklich drei Mal „großartig“ geschrieben? Ja!

Anlass für den Auftritt von Tears for Fears ist das 30-jährige Jubiläum des Albums „Songs from the Big Chair„. Vor kurzem wurde der 1985er-Megaseller als umfangreiches Boxset inklusive 5.1-Abmischung wieder veröffentlicht.

Das Mini-Konzert von Roland und Curt in intimer Atmosphäre war nur einer handvoll Fans vergönnt. Diese waren stellenweise so hin und weg von dem, was ihnen die beiden Briten auf der Bühne boten, dass sie glatt das Applaudieren vergaßen. „You can hear a pin drop“, kommentierte Roland Orzabal die unerwartete Stille nach „Head over Heels“.

Tears for Fears hatten auch noch eine kleine Überraschung im Gepäck: eine Coverversion von Radioheads Creep. Diese gibt es aber nur als Spotify-Audio und ist leider nicht im Video zu sehen.

Trackliste

01. Everybody Wants To Rule The World
02. Sowing The Seeds Of Love
03. Head over Heels
04. Mad World
05. The Working Hour
06. Shout
07. Creep (nur als Audio bei Spotify)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

12
Kommentare

  1. jickmagger
    10
    2.12.2014 - 17:24 Uhr

    Klasse

    Performance und Sound 1A!!
    Und sogar mein Liebling vom Chair ist dabei: Working Hour.
    Damals bin ich mit einem Freund zu unserem nächsten Plattenladen gefahren, mit dem Rad, 10km. Wir waren 15 glaube ich, auf dem Rückweg kam die Platte nicht gleich bei mir zuhause an, – er musste sie vorher gleich zuhause bei sich auf Cassette kopieren.
    Eins der besten Alben der Achtziger und eins meiner AllTimeFavourites.

  2. schwuddl
    9
    30.11.2014 - 0:52 Uhr

    Na hoffentlich ist dann auch hier in der Nähe was dabei…

  3. schwuddl
    8
    29.11.2014 - 22:42 Uhr

    Vielleicht gibt es ja wirklich ne Tour.
    Am 13.12.2014 spielen sie zumindest mal in Las Vegas, könnte mir vorstellen, daß da noch was kommt.
    Zumindest hoffe ich es. Vegas ist mir zu weit, aber wenn sie nach Europa kommen, bin ich dabei.

    • 29.11.2014 - 23:24 Uhr

      Die beiden gehen blöderweise nicht gerne auf eine längere Tour, wie sie in dem Video selbst erzählen. Aber für 2015 ist ein neues Album geplant, da wird es sicherlich auch einige Auftritte geben :)

  4. Babsi Rayleigh
    7
    29.11.2014 - 20:40 Uhr

    Gleich bei der ersten Strophe sind mir beinahe die Tränen in die Augen geschossen. Solche Töne, ein solcher sound, – wie ein Aufruf zu einem großartigen Ereignis!
    „Welcome to your life, there’s no turning back…“
    Das weckte mir jetzt die Erinnerung, wie ich diesen Bombast-sound in einer leeren Konzerthalle zum Soundcheck einer anderen Band gehört habe.
    Da kann noch so viel Zeit vergehen… einige Klänge bleiben.

    Und diese live-Darbietung ist… wow!

    (noch mal „großartig“ im Text :)

  5. Kling Klang im Einklang
    6
    29.11.2014 - 20:02 Uhr

    i like

  6. XXX
    5
    29.11.2014 - 1:40 Uhr

    Wenn ich schon nach den ersten Klängen einen Kloß im Hals verspüre und sich ne Gänsehaut breit macht, weiß ich dass auch damals schon nicht falsch gelegen habe. Ganz großes Kino wie ich finde…

  7. icke
    4
    28.11.2014 - 20:29 Uhr

    Top!

    Dieses Konzert ist wirklich nicht zu überbieten!
    Top Sound, super gute Versionen der Songs!

    Ich will die Live sehen!!!!

  8. MARIA
    3
    28.11.2014 - 16:17 Uhr

    Auf eine Tour von denen warte ich schon lange. Warum kommt da nichts???

  9. Mart´s Gore
    2
    28.11.2014 - 1:06 Uhr

    Grandios ! Mehr kann ich dazu nicht sagen ! Grandios !

  10. schwuddl
    1
    27.11.2014 - 23:07 Uhr

    Das zeigt mir wieder mal, wie geil es klingen kann, wenn die Arbeit des Drummers zum ganzen PASST
    Geiler Auftritt, wäre schön, wenn sie mal auf Tour gehn würden

    • 1982-Fan
      1.1
      28.11.2014 - 16:01 Uhr

      Ja, eine Tour wäre cool!

      Damals habe ich eine Tour verpasst, weil ich mein Taschengeld für ein anderes Konzert zusammengekratzt hatte (nämlich Depeche Mode). Mensch, ich hab den „grauen“ Sänger gar nicht wieder erkannt. Gänsehaut bei den alten Liedern! WOW!