Im Winter

Holly Johnson LIVE (Pressefoto)
Holly Johnson LIVE (Pressefoto)

Holly Johnson, ehemaliger Frontmann der legendären 80er-Band „Frankie Goes To Hollywood“, kommt im Winter für vier Konzerte nach Deutschland. Mit im Gepäck: sein neues Album Europa.

Nach vierzehn Jahren Pausen meldet sich Holly Johnson mit einem neuen Longplayer und einer Tour zurück. „Europa“ erscheint am 24. Oktober 2014 (Amazon). An dem Album haben unter anderem Vangelis und Franckie Knuckles mitgewirkt. Einen ersten Eindruck vermittelt der Track „In And Out Of Love“.

Kurze Zeit später geht Johnson auf Tour durch Europa. Vier Termine sind für Deutschland angesetzt.

Holly Johnson – The Dancing With No Fear Tour 2014

08.12.2014 – Stuttgart, LKA-Longhorn
09.12.2014 – München, Tonhalle
11.12.2014 – Berlin, ASTRA Kulturhaus
13.12.2014 – Köln, Live Music Hall

Tickets erhaltet ihr Eventim.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

15
Kommentare

  1. Mike aus Ns
    7
    18.9.2014 - 12:16 Uhr

    „Frankie goes to Hollywood“ hatten früher gute, provokative Musik produziert! Allerdings sind diese Zeiten lange vorbei und auch Mister Holly Johnson hat vollends ausgedient. Es scheint in den letzten Jahren Mode zu sein, alte ausgediente Stars wieder auf die Bühne zu stellen. Ich brauch so etwas nicht. Vielleicht braucht er wieder ein paar Dollar um sich neue Schuhe zu kaufen.

    • bianca
      7.1
      19.9.2014 - 17:00 Uhr

      IDIOT!!!

    • bianca
      7.2
      19.9.2014 - 17:01 Uhr

      Bedeutet NS Natursekt?

  2. Andy
    6
    17.9.2014 - 12:37 Uhr

    Sagt mal, werden auf den Konzerten im Dezember auch die Lieder von FGTH präsentiert oder nurndie von Holly Johnson?

    • Tom70
      6.1
      18.9.2014 - 14:10 Uhr

      Es wird schätze ich sicher ein halbes Dutzend FGTH Songs geben. Potentielle Anwärter….Relax, Rage Hard, Welcome to the Pleasuredome, Two Tribes, The Power Love.

  3. Deltamöwe
    5
    16.9.2014 - 20:06 Uhr

    Selbstverständlich muss man die neue Musik nicht mögen.

    Es möge aber bitte berücksichtigt werden, dass Mr. Johnson
    ein sogenannter HIV-Langzeitüberlebender ist, der seine Infektion bereits
    1993 bekannt gemacht hat und somit lästernde
    Nebenbemerkungen zu seiner mehr oder weniger guten musikalischen Lebensleistung nach den erfolgreichen achtziger Jahren unter anderem auch damit zu tun haben könnten, dass es auch weitaus wichtigere Dinge in seinen zurückliegenden Lebensjahren gab als die Musik.

    Die Perspektiven also bitte auch mal wechseln und nicht gleich rumschnoddern,

    • Deltamöwe
      5.1
      16.9.2014 - 20:11 Uhr

      PS.

      Und wer es schafft den Synthie-Guro Vangelis noch mal rauszulocken, der hat bei mir in jeden Fall einen gut und zumindest das Reinhörren ins neue Album verdient.

    • icke
      5.2
      17.9.2014 - 16:46 Uhr

      ob mir die musik gefällt oder nicht, ich muss doch in diesem punkt keine rücksicht auf seinen gesundheitszustand nehmen?

      musikalische lebensleitung hin oder her. die fgth sachen waren gut, sehr gut, ja. aber da stecken ja auch grosse produzenten hinter.
      aber was danach kam hat mir zumindest nicht mehr gefallen.

  4. Wolle
    4
    16.9.2014 - 19:18 Uhr

    Mein Gott ist das ein langweiliger Song. Singen kann er immer noch aber bitte nicht so ein belangloses Zeug!!!

  5. Per
    3
    16.9.2014 - 8:14 Uhr

    Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass der gute Franky und ML Gore mittlerweile eine gewisse Ähnlichkeit im Äußeren an den Tag legen. Nur ist Franky weniger verlebt ;-)
    (Scheinbar)

  6. testcase
    2
    16.9.2014 - 1:42 Uhr

    Ich fänd’s auch gut wenn FGTH wieder zusammenkämen… die Band hatte doch so viel musikalisches Potential – was ist denn da eigentlich passiert?

    • der-daft
      2.1
      16.9.2014 - 17:21 Uhr

      Es gab auf jedenfall ziemlichen Krach in der Band. (Wobei ja eh nie klar war ob bis auf dem Gesang, einer der anderen Jungs etwas mit der Musik zu tun hatte). Es gibt viele die glauben das es sich hier um ein Produkt von Trevor Horn handelt wo Holly seine Stimme zu getan hatte.

      Es gab in England eine Musiksendung, leider komme ich nicht auf den Namen. Dort wurde versucht getrennte Bands zum Comeback zu überreden.

      Das hat man mit Kajagoogoo zb gemacht. Am Ende der Sendung haben die Jungs sich vertragen und sind mit Limahl wieder als Frontmann auf Tour gegangen. Das könnt ihr bei youtube finden.

      Was mich eher wundert ist das Holly Johnson überhaupt wieder Musik macht. Der wollte gar nicht mehr singen und hat Bilder gemalt.

      Wenn da mal nicht das Konto leer ist :-D Was aber auch egal wäre wenn der Sound gut ist :-) Der Song haut mich jetzt nicht gerade vom Hocker. Hört sich etwas an wie ABC’s Love conquers all an. Was glaube ich auch von Frankie Knuckles produziert wurde :-D

      Aber die Stimme ist immer noch umwerfend.

      Gruß

      daft

    • der-daft
      2.2
      16.9.2014 - 17:23 Uhr

      Zusatz… Bei dem Versuch FGTH wieder zusammen zu bringen, hat Holly Johnson sich geweigert mit den meisten der Band zu reden und ist auch nicht mit denen auf die Bühne gekommen. Kein Comeback für FGTH.

    • testcase
      2.3
      17.9.2014 - 18:47 Uhr

      Interessant!
      Thanks der-daft.

      Ich finde Holly’s Solosachen auch nett, schön daß er weiter macht.
      Aber irgendwie vermisst man immer die Klanggebirge zwischen denen seine Stimme bei FGTH immer rumgeturnt ist.

      Vielleicht ist die richtige Frage ja auch… was ist eigentlich aus Trevor Horn geworden :)

  7. Lockenkopf
    1
    15.9.2014 - 21:12 Uhr

    Früher war alles besser. :)

    lol, und da beschweren sich die Leute immer, dass DM nicht mehr wie früher klingen. Wenn ich sowas höre und er ist bei Gott ja nicht der Einzige, der mal coole Musik gemacht hat und heute scheinbar nur noch Singsang von sich gibt, dagegen haben DM sich gut gehalten und klingen vergleichsweise immer noch übercool. :)