hocico-tora-tora-toraDie beiden Mexikaner von Hocico lassen das Jahr 2008 nach der überaus erfolgreichen Veröffentlichung ihres aktuellen Albums „Memorias Atrás“ mit dem Live-Album „Tora! Tora! Tora!“ ausklingen, das sie im Rahmen ihrer ersten Tournee durch Japan in Osaka aufgenommen haben. Zu hören gibt es einen interessanten Querschnitt durch das gesamte Repertoire der Band, wobei das Hauptaugenmerk klar auf dem aktuellen Album liegt.

In den gut eineinhalb Stunden fackeln die beiden lateinamerikanischen Electro-Berserker ein Feuerwerk voll mit treibenden Songs ab. Dabei fügen sich Klassiker wie „Poltergeist„, „Bloodshed„, „Spirits of Crime“ oder „Forgotten Tears“ perfekt zwischen aktuelle Songs und Clubhymnen wie „About A Dead„, „Fed Up„, „Spirals of Time“ oder „The Shape Of Things To Come“ ein und garantieren so ein abwechslungsreichen Mitschnitt.
Der Sound und das Mixing ist sehr gut, wobei das Publikum nicht nur zwischen den Songs, sondern auch während einzelner Songs deutlich zu hören ist, was dem Mitschnitt eine gewisse Lebendigkeit und Authentizität verleiht.

Dass sich Racso und Erk für einen Livemitschnitt ihrer Japan-Tournee entschieden haben, liegt unter anderem an der Tatsache, dass es ihre erste Tour im Land der aufgehenden Sonne war und diese nachhaltige Eindrücke bei den beiden Mexikanern hinterlassen hat. Auch wurde das Set im Vergleich zu den europäischen Konzerten noch etwas mit älteren Songs gepimpt, so dass man hier schon fast eine Best-Of Show präsentiert bekommt.

Verpackt ist diese limitierte Live-CD in einem edlen Pappschuber im schicken Japan-Design. Wer es jedoch noch einen ticken exklusiver mag, der sollte sich im Shop von Out of Line den „Tora! Tora! Tora! – Assault Bag“ mal etwas genauer anschauen!

Hocico liefern mit ihrem vierten Live-Album einen mitreißenden Mitschnitt ab, der insbesondere den Fans der Band Spaß machen wird. Guter Sound, gute Songauswahl, attraktive Verpackung – so muss das sein!

„Hocico – Tora! Tora! Tora!“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

outoflinelogo

www.hocico.com
www.myspace.com/hocicoh

Zur Startseite

3
Kommentare

  1. kirc
    3
    2.1.2009 - 16:31 Uhr

    @MasterDave: des war der Schlachtruf der Japanischen Flieger…gibet auch ein Kriegsfilm von.

  2. Rasco
    2
    2.1.2009 - 13:08 Uhr

    Hocico sind ja von je her auf Angriff aus. Und wenn man live in Japan spielt kommt man an dem Titel nicht vorbei!
    Das Album ist richtig gut, obwohl mir das Vorgänger Live-Album in Israel besser gefallen hat. Die Jungs haben es schon drauf!!

  3. MasterDave
    1
    2.1.2009 - 12:37 Uhr

    Na da macht sich ja noch wirklich jemand Gedanken um die Fans! Habe bis auf ein paar Maxis nich viel von Hocico. Das Album wäre ja mal ein Kaufargument. Wieso heißt es eigentlich Tora!Tora!Tora! so wie ein Depeche Song? Hat da jemand mal nachgehakt?