BF2012_KeyVisual--198x160

Am Freitag und Samstag ist es endlich soweit – auf dem historischen Flughafen Tempelhof (und nach Mitternacht in der Arena Treptow) startet das Berlin Festival 2012! Mit The Killers, Paul Kalkbrenner, Franz Ferdinand, Orbital, Sigur Rós, WhoMadeWho, iamamiwhoami, Miike Snow, Simian Mobile Disco, Modeselektor und vielen anderen ist allein das Line-Up selbstverständlich großartig. Ganz zu schweigen vom Umfeld und den zahlreichen Aktionen drumherum (Art Village, Poetry Saloon, Berlin Debate 2012, Silent Arena Aftershow Party, Bolzen Soccer Court, Soundpanzer, Design & Record Label Market etc.).

Als kleinen Begleiter (oder auch Entscheidungshilfe, wen man sich denn u.a. so anschauen sollte), haben wir auf WiMP eine kleine Playlist zusammengestellt (Nichtabonnenten hören für je 30 Sekunden rein, WiMP-Mitglieder natürlich vollständig). Viel Spaß!

Und hier nochmal das komplette Line-Up, streng alphabetisiert:

Berlin Festival @ Flughafen Tempelhof:

Freitag, 7. September: Christine And The Queens, Clock Opera, Daughter, Die Heiterkeit, Fieber-Tanzparty, Friends, Frittenbude, Ghostpoet, Grimes, HighasaKite, Indie.Disko.Gehn, Kate Nash, Kolmer, Lay Low, Little Dragon, Major Lazer, Marc-Alan Gray & Jonathan Posse, Michael Kiwanuka, Miike Snow, Nervous Ice In Cheap Cola, Nicolas Jaar, Of Monsters And Men, Orbital, Sigur Rós, Steve Morell, The Brandt Brauer Frick Ensemble, The Killers, Tocotronic, Turboweekend, Wasted Ruffians, We Have Band

Samstag, 8. September: Bonaparte, Cro, Crocodiles, DJ Maxximus, Django Django, First Aid Kit, Franz Ferdinand, Friendly Fires, I Heart Sharks, iamamiwhoami, Jamie N Commons, Kimbra, Kraftklub, Laing, Le Galaxie, Marsimoto, Muso, Paul Kalkbrenner, Plan B (Berlin), Rakete vs Sol Tight, SBTRKT, Silent Disco Noize, Sizarr, Spencer (Karrera Klub), Team Recorder, The Soundtrack Of Our Lives, Tomfoolery, TOY (Riotvan/Lepizig), WhoMadeWho

Clubxberg 2012 @ Arena Treptow:

Freitag, 7. September: About Time DJ Team (Aschoff & Andres & LPLD), Brandt Brauer Frick, Crookers, Dada Disco, Dada Life, Dancing Potatoes, DJ Supermarkt, Dumme Jungs, Etnik, F.O.O.L., Hercules & Love Affair Soundsystem, Metronomy, Oliver Tabillion, Return of the Amazons feat. Melissa Logan (Chicks On Speed) & Maral Salmassi, When Saints Go Machine, Will Saul

Samstag, 8. September: Dillon (DJ-Set), Fritz Zander, Full Nelson, Joey Hansom, Junior Boys, Kate Boss + Akia, KRSN, Light Asylum, Marius Funk, Matthias Meyer & Patlac, Modeselektor (live), Mostly Robot, Ryan Nyquist, Schwarz Dont Crack, Simian Mobile Disco, Slagsmålsklubben, The Magician, Totally Enormous Extinct Dinosaurs,

Alle weiteren Infos: www.berlinfestival.de oder
www.facebook.com/Berlinfestival

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.