Kulturtipp

Anton Corbijn auf der Bühne bei Should Be Higher. Foto Uwe Grund

Seit dieser Woche ist im Berliner C/O die zweiteilige Retrospektive „Hollands Deep / 1-2-3-4“ mit Werken von Anton Corbijn zu sehen. Noch bis zum 31. Januar 2016 können sich Fans die Arbeiten des Starfotografen ansehen, darunter auch zahlreiche Fotos von Depeche Mode.

„I was always looking for inner beauty and struggle“, sagt Anton Corbjin über seinen Ansatz. Anton Corbijn, der sich selbst als eine Mischung aus traditionellem Portraitfotografen und Dokumentarfotografen sieht, lichtet seine Subjekte bevorzugt in ihrer sozialen und physischen Umgebung ab. Besonders an seiner Arbeit sind die langen Partnerschaften, zum Teil sogar Freundschaften, die Corbijn mit zahlreichen Sängern und Bands verbindet. Eine Seltenheit in der Musikwelt, die ihn einzigartige Momente einfangen lässt. Bestes Beispiel sind seine Zusammenarbeiten mit U2 und Depeche Mode.

Seit den frühen Achtzigern arbeitet Corbijn mit ihnen zusammen und gilt oft als fünftes Mitglied von U2 oder viertes von Depeche Mode. Sämtliche Illustrationen, Fotos und Videoclips, die er für diese Bands produziert hat, haben die öffentliche Wahrnehmung der Bands bis heute massiv und nachhaltig geprägt. So bestätigte Martin Gore im Interview, dass erst Anton Corbijn ihnen dank seiner künstlerischen Visionen zu ihrem heutigen Kultstatus verhalf – fernab des künstlichen Synthiepop-Bildes, das viele zu Anfang von Depeche Mode hatten. Seit 1993, mit Beginn der legendären Devotional-Tour, designt Corbijn auch die Stage-Sets der Band.

Insgesamt 600 Fotografien sind im C/O in Berlin zu sehen, die den Weg Corbijns vom 17-jährigen Autodidakten aus Strijen (NL) zu einem der angesehensten Fotografen der Welt erzählen. Es ist der einzige Deutschland-Termin für diese Ausstellung. Weitere Infos und Tickets gibt es auf http://www.co-berlin.org/en/anton-corbijn-retrospective.

Verlosung

Wir verlosen 4 x 2 Karten für die Ausstellung. Um zu gewinnen, schreibe uns bitte eine Mail mit Deinem Namen, Deiner Postanschrift und dem Betreff „Anton Corbijn“ an contest@depechemode.de.Teilnahmeschluss ist am Sonntag, der 15.11.2015, um 18 Uhr. Mit der Teilnahme an unserem Gewinnspiel stimmst Du unseren Teilnahmebedingungen zu.

(Text: Eleni Blum)

Letzte Aktualisierung: 9.11.2015 (c) depechemode.de

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

24
Kommentare

  1. Olli Rosenow
    12
    12.11.2015 - 19:32 Uhr

    Nicht ganz das Thema aber recht cool
    ich suche gerade alle Orginal Titel von Martin Gores
    Coverversionen raus und bin auf diese finde ich lässige Version gestoßen …
    Hank Thompson&His Brazos Valley Boys :
    I cast s lonesome Shadows

    Gg
    Olli

    • Olli Rosenow
      12.1
      12.11.2015 - 19:34 Uhr

      I cast a lonesome Shadows …. Verschrieben 🙃

    • Olli Rosenow
      12.2
      12.11.2015 - 19:35 Uhr

      I cast a lonesome Shadows …. Verschrieben 🙃Passiert mir gerne mal

    • Gerd
      12.3
      16.11.2015 - 15:06 Uhr

      und wieder falsch ;-)

    • Olli
      12.4
      17.11.2015 - 21:24 Uhr

      Du meinst jetzt nicht das s …..

  2. Hobbitmama
    11
    12.11.2015 - 9:47 Uhr

    Ich hab die Ausstellung in Den Haag gesehen.
    Es lohnt sich, nicht nur wegen DM.