Dave Gahan und Martin Gore mit gemeinsamen Song?In heutigen Ausgabe der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ verrät Martin Gore, dass es auf dem neuen Album möglicherweise einen gemeinsamen Song von ihm und Dave Gahan geben wird. Er habe ein Instrumentalstück geschrieben, das Dave so gut gefallen habe, dass er dafür einen Songtext geschrieben habe. Ob es das Stück tatsächlich auf den neuen Longplayer der Band schaffen wird, darauf wollte sich Gore nicht festlegen. Gore sagte gegenüber der Zeitung weiter, dass er sich inzwischen daran gewöhnt habe, dass neben ihm auch Dave Songs zu einem Depeche Mode-Album beisteuere. Bis jetzt habe er 13 Songs geschrieben, zwei stammten von Dave.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

46
Kommentare

  1. soylentgrün
    46
    1.11.2008 - 22:28 Uhr

    @ (…an) Angel:
    Hallo Engelchen!
    Gern geschehen…vielleicht sollte ich bei Gelegenheit mal wieder irgendwo „etwas provokativ“ meine Meinung zu diesem oder jenem Thema auf EURER/UNSERER(?)Seite abgeben
    (…vielleicht auch lieber nicht…na…reizen tut’s mich schon…).
    Ich find’s zumindest lässig, daß das informative und leider sehr kurze „Gespräch“ zwischen Malachi & soylentgrün wenigsten eine Person da draußen an den Heimcomputern unterhalten hat. Danke für Deine Meldung, Angel.

    @ (…langsam gewöhne ich mich an das @…obwohl…das ersetzt ja eigentlich das englische Wort „at“…und ich bin ja eigentlich ein fxxxin‘ Anti-Anglizist)…also dann doch… an Malachi:
    Hej Malachi,
    vielleicht laufen wir uns wirklich mal bei einem Konzert über den Weg. Wär doch echt klasse! Ich verspreche Dir, daß ich Dir ich Dich dann auf ein schönes Bier einlade. Ich bin nächstes Jahr in Hamburch dabei…dort aber leider nur hinter der ersten Absperrung.
    Wo wirst Du der „Tour of the Universe“ (total fantastischer Name jedenfalls) beiwohnen?

    Universaler Gruß an alle!

    post scriptum…Hat eigentlich mittlerweile schon jemand den Film SOYLENT GRÜN bzw. SOYLENT GREEN gesehen?

  2. angel
    45
    31.10.2008 - 22:16 Uhr

    @Malachi und
    @soylentgrün

    Danke für die Unterhaltung

  3. Malachi
    44
    31.10.2008 - 11:12 Uhr

    Na wer sagts denn, nichts für ungut.
    Ich würde würde die Ulysses übrigens nicht lesen, ist extrem kompliziert.

    Übrigens wünsche ich Dir auch ein wunderschönes Wochenende.

    Und weisst du was ich lustig finde,
    wahrscheinlich laufen wir uns irgendwann mal bei einem Konzert über den weg.
    Und werden es noch nicht einmal merken.

  4. 31.10.2008 - 9:44 Uhr

    Hallo Malachi,

    vielen Dank für die Information über die Herkunft Deines Namens. Ich muß zu meiner Schande gestehen noch nicht von dem Buch gehört zu haben…habe es aber gleich auf die Liste der Bücher aufgenommen, die ich unbedingt noch lesen muß. Danke für den Tipp.

    Ich möchte erst mal klar stellen, dass ich Dave Gahen nichts böses wünsche und er soll gerne sehr sehr alt werden und sich stets bester Gesundheit erfreuen. Bin mit meinen Zynismus wohl über die Stränge geschlagen.

    Wie kommst Du darauf, dass 1983 für mich das „geheiligte Jahr“ (oder so, versteh den Satz nicht ganz, was wohl an den Druckfehlern liegt) war?
    Just can’t get enough (übrigens von 1981) ist sicher kein tiefsinniger Song. Da hast Du völlig recht.

    Ich meinte mit „nach der devotional Tour hätten depechemode abgebaut“ auch keinesfalls die Qualität der Lieder, die nach 1993 erschienen sind, sondern einzig und allein die Konzert-Touren (Singles-Tour, Exiter-Tour, playing the angel, …).
    Und die Songauswahl…immer wieder: Personal Jesus, Enjoy the Silence, Never let me down, …
    Diese Stücke mögen wohl live echt gut “funktionieren” aber ich würde mich auch freuen entweder mal neue Versionen (wie z.B. Fly on the windscreen auf der devotional tour…da ist sie wieder…) dieser Stücke zu hören. Aber bitte nicht so, dass man das Original nicht mehr erkennt wie es leider in letzter Zeit bei vielen der unzähligen Remixe der Fall war. Was spricht dagegen mal wieder Strangelove zu spielen? Oder Barrel of a Gun, Useless, only when I lose myself.
    Der einzige Highlight der letzten Jahr war doch eigentlich nur Goodnight Lovers.
    Und ich freue mich auch auf die Tour of the Universe. Hoffentlich werden wir nicht wieder enttäuscht…und das bei den Preisen…

    Nach klar ist Tour of the Universe ein „selbstherrlicher Titel“ und ziemlich „arrogant“ wie ja auch von den dreien im Berliner Olympiastadion zu hören war. Martin hatte hatte ja auch in einem früheren Interview zu Music for the Masses „zugegeben“, dass man bei depechemode gerne sarkastisch ist… Ich finde es gut wenn man das alles nicht soo ernst nimmt und sich selbst und das ganze Geschäft ein bisschen auf die Schippe nimmt.

    Warum sollte ich Kritik über die von Dir genannten Kapellen und Interpreten üben? Die interessieren mich doch gar nicht. Da man von denen als anspruchsvoller Hörer nichts erwartet, kann man auch schlecht enttäuscht werden.

    Ich wünsche Dir ein total schönes und entspanntes Wochenende!

    Mit freundlichem Gruß

    SoylentGrün für alle!!!

  5. Malachi
    42
    31.10.2008 - 8:40 Uhr

    So Du Wunderknabe Malachi ist der Name einer Roman Figur aus James Joyce`s Ulysses und wurde abgeleitet von den Namen des biblischen Propheten Maleachi, soviel zu Deiner Bildung!

    Diese Page/Seite nenne ich unsere Page/Seite, weil es eine Fan-Page/Seite ist, ich kann mir nicht vorstellen, dass auch nur einer von „uns“(Fans) sich wünschen würde, das Dave von mir aus rückwirkend gestorben wäre.

    Ich kann auch verstehen, dass Dir Matyr zu flach war, aber auch früher zu Deinen geheiligten Jahr 1983 anno Domini gab es von Depeche schon flache Nummer, denke vielleicht mal an „just can´t get enough“ oder ist das etwa ein tiefsinniger Song?

    Und übrigens nach der Krise bei Depeche gab es Songs wie Sister of Night, When the body speaks, Darkest Star und viele mehr, alles Songs auf die ich für mich leider nicht verzichten kann.

    Oder Tour of the Universe
    ziemlich selbstherrlicher Titel für ne Tour, aber ob Du glaubst oder nicht, ich war schon auf vielen Konzerten von den Jungs vor allem Dingen auch mit und ohne Alan, aber Du wirst es nicht glauben, ich kann trotzdem nicht darauf verzichten.

    Und wenn Du Kritik üben willst, dann reg Dich doch über Monrose, Britney Spears, Take That und den ganzen Mist auf, aber lass gefälligst meine Lieblingsband in Ruhe.

    Capice!

  6. 30.10.2008 - 11:49 Uhr

    An Malachi (ich bin leider nicht so einfallsreich, daß ich das „an“ durch das „@“-Zeichen ersetze…echt ein fantastischer Einfall!)

    (was heißt denn Malachi? Ist das diese Kapelle aus Magdeburg wie auf myspace gesehen
    …oder bezieht sich der Name auf den US-amerikanischen Schauspieler?
    Es gibt auch noch einen Pater Dr. Dr. Dr. Malachi Martin. Er war Berater und enger Vertrauter dreier Päpste…bist Du das?
    Oder gar Prince Malachi?
    Kannst Du das aufklären? Ich möchte einfach nicht dümmer sterben als ich eh‘ schon bin.)

    Nee, jetzt mal (halb-)ernst…

    …tschuldigung…mir war echt nicht bewußt, daß das depechemode.de EURE oder vielleicht eher DEINE „Page“ (das ist englisch, oder?) ist.

    Naja und wenn Du mich soo dermaßen freundlich bittest diese, ich meine DEINE/EURE Seite zu verlassen, dann kann ich ja gar nicht anders als DEINEM speziellen Wunsch zu folgen.

    Ich hatte fälschlicherweise angenommen wir würden in einer Demokratie leben. Eine solche zeichnet sich nämlich unter anderem dadurch aus, daß man seine Meinung frei äußern kann, darf und soll. (selbst wenn diese recht sarkastisch ist, das gebe ich ja zu)
    Vielleicht solltest Du Dich auch einfach nur ein wenig entspannen und nicht alles so tod-ernst nehmen…

    Ich wünsche Dir jedenfalls noch viel Spaß auf DEINER Bitte-behaltet-Eure-Kritik-für-Euch-denn-ich-sage-zu-allem-was-depechemode-machen-„Ja-und-Amen“-Seite !

    Mit total freundlichem Gruß!!!

    P.S.: Erstell‘ doch mal eine Liste aller Personen, die sich an dieser „Seite“ (oder „Page“, wie Du als Anglizismus-liebend/-r es nennst) beteiligen dürfen. Dann geht in Zukunft auch nichts mehr schief…

1 3 4 5