Felix Marc - “Pathways”Erste musikalische Gehversuche machte Felix Marc bereits in den 90er Jahren, doch erst mit Diorama, wo er u.a. als zweite Stimme und Producer agierte, kam der Erfolg. Zusammen mit Vasi Vallis gründete Felix im Jahr 2005 Frozen Plasma und es folgten Szenehits wie Warmongers oder Hypocrite. Mit Pathways präsentiert der charismatische Sänger nun sein erstes Soloalbum, das einige Überraschungen bereithält!

Ging es bei den Veröffentlichungen von Frozen Plasma eher clublastig zur Sache, orientiert sich Felix auf „Pathways“ wieder mehr in eine poppigere Richtung. Der Reutlinger beweist mit Songs wie „Give Back The Moments„, „A Thorn Inside My Head“ oder „All The Words (Catharsis)„, dass er nicht nur ein Händchen für eingängige und vielfältige Melodien besitzt, sondern auch perfekte Popperlen erschaffen kann.

Für angenehme Abwechslung sorgen Songs wie „Belles“ und „Digital Love„, bei denen es etwas zackiger zur Sache geht. Balladeske Töne werden wiederum bei „Sweet Dancer“ und „Separation“ angeschlagen, so dass ‚Pathways‚ stets abwechslungsreich und spannend klingt. Abgerundet werden die Songs durch Felix‘ prägnante und warme Stimme, die dem Album eine eigene Seele und das gewisse Quäntchen Authentizität verleiht.

Parallelen zu den bisherigen Projekten, wo Felix ebenfalls musikalischen Einfluss hat, lassen sich auf seinem Debüt nur selten finden. Vielmehr präsentiert er ein eigenständiges Album, das sich irgendwo zwischen 90er Jahre Synthie- und modernem Electropop bewegt.

Felix Marc bietet mit „Pathways“ ein interessantes und vielfältiges Album, das sich schnell in das Herz eines jeden Fans von Synthie- und Electropop spielen kann. Ohrwürmer finden sich einige auf diesem durchweg gelungenen Debüt. KAUFTIPP!

Anspieltipps: Give Back The Moments, All The Words (Catharsis), A Thorn Inside My Head, Belles

„Felix Marc – Pathways“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

www.myspace.com/felixmarcmusic

Zur Startseite

1
Kommentar

  1. 19.10.2008 - 16:21 Uhr

    Echt gut melancholisch und träumenswert
    ;-)!Gruß Doc