Was ihr wissen müsst

Depeche Mode 2012Die Tour ist verkündet, ein großer Teil der Karten verkauft: Depeche Mode haben auf ihrer Pressekonferenz vor einer Woche eine Menge Interviews gegeben. Zeit, einmal alles zusammen zu tragen, was es zum neuen Album zu sagen gibt. Hier ist unser Faktencheck.

Wie heißt das neue Album?

Depeche Mode haben noch keinen Namen für den Longplayer. Aus diesem Grunde heißt auch die Welttournee schlicht Tour 2013.

Wer hat das Album produziert?

Das neue Album wurde wie seine beiden Vorgänger von Ben Hillier produziert. Zum Produktionsteam gehört außerdem Christoffer Berg (The Knife). Abgemischt wird der Longplayer im November von Flood.

Wann erscheint das neue Album und bei welchem Label?

Das Album soll im Frühjahr erscheinen. Bei welchem Label, steht noch nicht fest. Depeche Mode haben immer noch keine Plattenfirma. Der Vertrag mit der EMI wurde mit Veröffentlichung der Remixes-Compilation erfüllt. Der finanziell angeschlagene Konzern wird wohl bald von Universal übernommen, allerdings nur unter Auflagen. So muss sich Universal beispielsweise von der EMI-Tochter MUTE trennen. Denkbar wäre, dass MUTE wieder ein eigenständiges Label wird und Depeche Mode dorthin zurück kehren.

Auf der Pressekonferenz wies Dave Gahan bedeutungsschwanger darauf hin, dass MUTE-Chef Daniel Miller in alle Angelegenheiten der Band einbezogen sei.

Wie lange haben die Aufnahmen gedauert?

Depeche Mode haben von März bis zum 19. Oktober 2012 das Album eingespielt. Damit waren sie laut Andy Fletcher zwei Wochen früher fertig als ursprünglich geplant. Das Album wurde in vier Studiosessions abwechselnd in Santa Barbara und New York produziert.

Wie viele Songs haben Depeche Mode aufgenommen?

Die Band hat insgesamt 20 Songs im Studio eingespielt.

Wie viele Lieder landen auf dem Album?

Es ist geplant, zwölf Songs auf dem Album zu veröffentlichen. Die restlichen Songs werden vermutlich wie bei Sounds of the Universe als B-Seiten und auf einer Box veröffentlicht werden. Die Entscheidung über die finale Songliste trifft die Band aber erst noch, sobald das Album abgemischt ist.

Wie viele Songs stammen aus der Feder von Dave Gahan?

Auf dem Album werden drei oder vier Songs des Depeche Mode-Sängers erscheinen. Martin Gore hat in Vorbereitung auf das Album insgesamt 19(!) Lieder geschrieben. Dave kommt auf fünf Songs und er hat an einem Liedtext mitgeschrieben.

Wie klingt das neue Album?

Dave Gahan beschreibt das Album als eine Art „electronic blues record“. Die Band hat wieder Unmengen elektronischer Instrumente genutzt, vorwiegend analoge Geräte, darunter ein riesiger Modularsynthesizer. Laut Dave Gahan sind die Song sehr vom Blues beeinflusst.

Die Fragen nach dem Sound des Albums, hat Martin Gore so beantwortet: „Einig Songs fühlen sich wie zu Violator-Zeiten an, andere erinnern mich an Songs of Faith and Devotion. Es ist wie eine Mischung aus beidem.“

Um den Journalisten und Fans einen Eindruck vom Sound zu machen, präsentierte die Band zu Beginn ihrer Pressekonferenz einen neuen Song:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=72_ZFBZn5aw&noredirect=1

Was hat die Band noch über das Album verraten?

Laut Dave Gahan geht der neue Longplayer in Richtung Konzeptalbum, d.h. die Songs sind so zusammengestellt und produziert, dass sie auf dem Album einen roten Faden ergeben.

Für Gahan sind ein oder zwei Songs aus dem Album herausragend: „Hin und wieder bewegt Dich ein Song ungemein innerlich, egal wie oft Du ihn singst. Auf dem Album passiert mir das bei einigen Stücken.

Auch Martin Gore ist sehr zufrieden: „Ich bin sehr glücklich mit dem neuen Album. Mindestens drei oder vier der neuen Songs zählen zu den besten, die wir je gemacht haben.“

Gegenüber dem französischen Canal+ erklärt Dave Gahan, dass beim neuen Album vor allem der Gesang im Vordergrund gestanden habe. Daher sei es weniger dicht produziert als der Vorgänger. Die Songs hätten mehr Raum zu atmen und ließen Platz für eigene Vorstellungen.

Wird der auf der Pressekonferenz gespielte neue Song auch die erste Single sein?

Das können wir uns nicht vorstellen.

Wie hieß der Song?

Der Song hat noch keinen Namen. Der Arbeitstitel lautet „Angel“. Die Fans nennen den Song mehrheitlich „Angel of Love“.

Sind noch andere Titel des Albums bekannt?

Im Video zu „Angel“ sind über den ganzen Clip verstreut immer wieder Titel zu erkennen. Zusammengefasst ergibt das eine Liste mit 15 Songnamen, bei denen es sich um Arbeitstitel handeln wird.

Welcome
Always
Angel
Heaven
Soothe
Slow
Universe
Happens
Higher
Child
Soft Touch
Ice
Secret
Broken
Wait
Goodbye

Haben wir etwas vergessen?

Dann schreibt es uns und wir ergänzen unseren Faktencheck. Benutzt dazu einfach unser Kontaktformular.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

159
Kommentare

  1. 9.12.2012 - 10:27 Uhr

    air max tn pas cher

    Precisely where there’s bond without any passion, you’ll encounter passion without any bond.

  2. 6.12.2012 - 19:08 Uhr

    uggs boots sales

    He seems at little nervous.The teacher tested us in English.I fear that he drinks too much.She teaches foreign students Chinese.My mouth is watering.I think you have the Wrong number.He is a smart boy.They celebrated his birthday with a dance party.Ohyou are kidding me.I have to transfer to No.

  3. 20.11.2012 - 19:07 Uhr

    Moncler Vest For Men

    Since I’m here, I’d like to try a typical dish of this country.So I just take what I want.Slow down!But who will do all the house work? His talk covered many subjects.The machines will not operate properly.The machines will not operate properly.Your hand feels cold.I just made it!The ice is hard enough to skate on.

  4. 18.11.2012 - 18:35 Uhr

    nike free run 2

    The particular most extreme technique fail to see a partner is seated good definitely these individuals with the knowledge it is possible tocapital t you can keep them.
    nike free run 2 http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-run-2-laufschuhe-fr-mnner-rot-schwarz-p-1210.html/

  5. Trixi99
    155
    15.11.2012 - 7:37 Uhr

    @ Daniel Müller oder Miller (was denn nun???)
    Entspann dich mal!!
    War ne einfache Frage! Und in meinem Betreff stand schließlich schon, dass es nicht zum Thema hier passt!
    Man(n) hätte meinen Eintrag auch einfach ignorieren können!
    Schönen Tag noch!

  6. Daniel Miller
    154
    14.11.2012 - 17:23 Uhr

    @TRIXI99

    Auf welchen Label wird das neue Album veröffentlicht?

    Berechtigte Frage zum Thema Faktencheck!?

    Es sind Gerüchte im Umlauf das DM bei SonyMusic unterschreiben!

    Dein Kommentar passt hier eher nicht her!

  7. Trixi 99
    152
    14.11.2012 - 0:14 Uhr

    passt nicht zum Thema

    @ Daniel Müller
    Hatte grad ein Dejavü!(schreibt sich’s so????)
    Kannte vor langer Zeit mal einen Daniel Müller!
    Den Namen gibt es allerdings bestimmt öfter!
    Wo kommste denn her?

    Und wie gesagt, es passt nicht zum Thema hier!

    Um aber auch noch was dazu los zu werden:
    Ich freu mich aufs Album und auf mein Konzert in Leipzig! Das erste mal in dieser City!

  8. Daniel Müller
    151
    13.11.2012 - 14:13 Uhr

    das neue album erscheint wohl bei SonyMusic

1 14 15 16