Studiosetup

Depeche Mode haben ein erstes Video aus dem Studio bei Facebook veröffentlicht. Zu sehen ist ein Zeitraffer vom Aufbau des Studiosetups. Wir sehen ein beeindruckendes Synthesizer-Modularsystem auf der linken Seite. Auch Produzent Ben Hillier ist gut zu erkennen. Nur von der Band sieht man leider nichts. Vielleicht beim nächsten Video?

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

46
Kommentare

  1. Dennis Wiegand
    46
    1.5.2012 - 17:17 Uhr

    Hate (?)

    @Mr.I hate Hiller…that is what Depeche Mode is not about…You don’t get the meaning or the point, so if you don’t have anything constructive to say without offending anyone, then keep your cheap comment to yourself.

    Thank You in advance

  2. newborn
    45
    30.4.2012 - 16:21 Uhr

    hört mal bei youtube „101Recoil“ rein…

  3. Peter_Too
    44
    30.4.2012 - 12:29 Uhr

    I hate hiller

  4. VIO
    43
    30.4.2012 - 7:37 Uhr

    @D=P=CH= MOD=

    stimme ich voll zu!!!!!!!!!!!!!!

    Leider aber wirds wohl einen hit mit soviel tiefgang und einfall nicht mehr geben. die zeit iss vorbei!

  5. D=P=CH= MOD=
    42
    29.4.2012 - 22:37 Uhr

    Ewige Erinnerung machts!

    Ich höre Depeche Mode schon, seit ich sechs Jahre alt bin.
    Ich hatte noch nie eine Zeit, in der ich Depeche Mode nicht mochte, trotz dessen dass ich auch Metallica, Guns `N Roses und Green Day … sehr gern höre.
    Und das meint doch was: Depeche Mode ist einfach so gut, dass man es fast ewig hören kann! Die Ideen sind einfach genial, die Stimme von Dave ist perfekt, und die Keyboards sehen einfach cool aus! :D Ganz toll ist einfach: Wenn ich „Never let me down again“ höre, erinnert es mich immer an den Moment, als ich beim Sonnenuntergang ganz allein an der Küste stand und die Schatten an den Klippen anschaute und dabei „Never let me down again“ hörte. Wenn ich den Song heute höre und beschreiben müsste, wie es sich anfühlt (beim Hören des Songs) würde ich sagen: „Traurige, aber auch wunderschöne Bauchschmerzen!“

  6. VIO
    41
    29.4.2012 - 19:08 Uhr

    das mit dem langweilisch und dem roten faden iss doch das, wofür jeder hier beschimpft wird, wenn er gleicher Meinung iss!

    nichtsdestotrotz ist das album am laufen. Die jungs sind gut drauf und es sind einge gute sachen dabei. das meiste ist eben noch rohrmaterial.

1 3 4 5