Gareth Jones, Party und mehr

dm-pfingsttreffen

Am Freitag hat in Berlin das erste große Fan-Meeting begonnen. Von Freitag bis Pfingstsonntag treffen sich Depeche-Mode-Fans auf Konzerten, Partys, Konzerten und zu einer Fragerunde mit Produzentenlegenden Gareth Jones.

Bei der Warm-up-Party am Freitag trefft ihr beim Studiotalk auf Gareth Jones und Peter Schmidt. Anschließend tritt die Coverband „Forced To Mode“ auf, bevor euch die DJs Marcus Meyn (Camouflage) und Steffen Keth (De/Vision). bis in den Morgen beschallen

Der Samstag beginnt mit einer Kino-Event und einem Film von Fans für Fans. Weiter geht’s mit Deb Danahay Mann aus Basildon, die den ersten Depeche-Mode-Fanclub der Welt geleitet hat. Abends spielt die Tribute-Band Remode, bevor DJ N:Mode bis in den frühen Morgen auf dem DM-PartySchiff.

Höhepunkt ist der Sonntag: Produzentenlegende Gareth Jones stellt sich in der A-Lounge euren Fragen zu seiner Zusammenarbeit mit Depeche Mode. Im Anschluss spielt die Cover-Band Depeche Mode Revival ein Konzert.

Das ausführliche Programm findet ihr in unserem großen Beitrag zum Pfingsttreffen.
Tickets zu allen Einzelveranstaltungen gibt es auch bei Koka36.de

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

30
Kommentare

  1. Happiest Girl
    8
    17.5.2016 - 20:33 Uhr

    It's more than a Party!

    Hallo zusammen, ja, es war mehr als eine Party gewesen und wir hatten ne Menge Spaß in Berlin. Das muss man erstmal organisieren. Also danke an Thilo, Christian & seine Frau, an die Bands & DJ’s. An Gareth, der so toll über 2 Stunden sehr ausführlich und interessant unsere Fragen beantwortet hat. Wann bekommt man denn schon mal so eine Gelegenheit dazu und auch Deb, die alte Stories aus Basildon erzählte. Im übrigen sagt Christian von dm.tours nie , dass Martin in Berlin sein Geburtshaus hat. So ein Quatsch aber auch. Immer dieses gemecker hier. Das Leben ist doch viel zu kurz um sich über solche Dinge Gedanken zu machen. Und wenn es auf dem WGT klasse war, ist es doch auch gut. Jedem das seine.
    Im Endeffekt haben die Leute schön gefeiert, haben abgetanzt bis die Füße schmerzten, neue Kontakte wurden geknüpft und man hat alte Bekannte wieder getroffen …..und eins verbindet halt alle: Musik….von einer coolen Band!
    In diesem Sinne. …See You
    Nancy

  2. Ralle
    7
    17.5.2016 - 17:36 Uhr

    SOzialer Stand

    Es war bedrückend. Für mich langweilig. Ich besitze wirklich alles von Depeche doch irgendwie finde ich es nur noch Kindisch. Wenn man Erfolg im Beruf hat braucht man keine Führer mehr die einem im Gleichschrit etwas sagen oder denen man folgt. Es ist alles eine Frage des Sozialen Umfeldes und somit auch eben der Erfolg im Job und mit welchen Menschen man zusammen befreundet ist. Aber jeden das seine.

    • Gundel Wurstbrodt
      7.1
      17.5.2016 - 19:04 Uhr

      Was? Keinen Führer mehr?
      Falsches Forum – der Führer ist lange tot!

    • Andy
      7.2
      18.5.2016 - 10:07 Uhr

      Du besitzt wirklich alles von Depeche? Wage ich mal stark zu bezweifeln! Aber wie wärs denn mal mit einem Duden? Den besitzt du ganz sicher nicht, so wie es hier aussieht.

    • Exciter_Falter
      7.3
      23.5.2016 - 23:25 Uhr

      Exciter_Falter

      Für fast 30 Euro wenig Programm, Gareth Jones….ok…..“DJs“ (waren ja keine, sondern Musiker, die sich ordentlich was dazuverdienen und null Innovatives spielten, nur Standard!), die erst gegen 0:30 mal anfangen, Depeche Mode zu spielen, vorher war es eine peinliche Stehparty!!!! Location klasse, aber sonst ? Coverbands gibt es sooooo viele und auch arm, wenn die nix anderes können, als Dave nachzueffen…. insgesamt sicher zu wenig Gäste für die Kosten….warum wohl ? Da fallen mir einige Gründe ein…..gut, wenn reine Geschäftemacherei und unzählige Bustouren nicht immer aufgehen…es langweilt…..zum Glück sind DM bald auf Tour, dann steigt das Niveau immens und emotionsreiche und bessere Parties hat Berlin eh schon erlebt!!!

    • Anette
      7.4
      24.5.2016 - 10:37 Uhr

      @7.3

      Da kann ich Dir einfach nur Recht geben !!!
      Wir waren auf richtig geilen Partys in Berlin , auch wenn das weniger mit DM zu tun hatte . Tresor und E-Werk waren ganz weit vorne dabei . Meine erste Mayday in Weißensee . Die LoveParade aufm KuDamm usw usw .
      Aber ganz ehrlich . Eine Bustour brauch auch ich nicht . Das mach ich vielleicht mal irgendwann im Rentenalter !!! Berlin gehört zu Fuß erkundet Leute , da gibts so viel zu entdecken !
      Und DM Coverbands ? Wie armseelig vor einem Fake die Arme zu schwingen ! Da warte ich lieber 5 Jahre um das Original abzufeiern !

    • Esther
      7.5
      24.5.2016 - 20:19 Uhr

      Spreu vom Weizen

      Dann denke ich, trennt sich die Spreu vom Weizen, falls es im nächsten Jahr wieder ein DM-Fanmeeting geben wird. Alle, die es scheisse fanden bauchen ja nicht wieder zu kommen. Mit persönlich hat’s sehr gut gefallen. Ich wäre wieder dabei :-D

  3. Ronald
    6
    16.5.2016 - 11:07 Uhr

    Zitat aus dem Tagesspiegel zur Bustour
    „Wir fahren unter anderem am Geburtshaus von Martin Gore und den den Hansa-Studios vorbei“
    Ich amüsiere mich köstlich !

    • Tom
      6.1
      16.5.2016 - 11:12 Uhr

      Fragt sich nur , Zitat falsch oder gefährliches Halbwissen des Veranstalters 😂

    • 16.5.2016 - 11:19 Uhr

      Nee oder?

      Also ich kann mir ja vieles vorstellen, aber dass Christian bei seiner Bustour sagt, dass Martin in Berlin geboren wurde – ditt kann ick nich glauben :p

    • Welcome
      6.3
      16.5.2016 - 15:22 Uhr

      Wart Ihr in Basildon vielleicht!?

    • Birgit
      6.4
      16.5.2016 - 23:59 Uhr

      Wir sind schon öfter mit Christian auf Bustour gefahren und er hat nie gesagt es wäre das Geburtshaus von Martin, sondern das Martin mit seiner deutschen Freundin eine Zeit dort gewohnt hat. Und das ist auch völlig korrekt so !!!! Warum sich hier wieder so aufgeregt wird weil die Zeitung mal wieder solchen Mist schreibt. Weiß doch jeder das viele Dinge unwahr sind die geschrieben werden. Und der DM Tour Veranstalter weiß ganz genau wovon er redet!

    • 18.5.2016 - 11:28 Uhr

      Martin Gore in Berlin geboren? Yeah!

      Hab‘ mich heute morgen auch schräg gelacht, wegen des „Geburtshauses“. An sich ja auch gar keine schlechte Idee … Insofern – Schwamm über den kleinen Ausrutscher der Journalistin vom Tagesspiegel. :-)

      In Anbetracht der kleinen „Nettigkeit“ von Tom („gefährliches Halbwissen des Veranstalters“) habe ich mich aber dann doch genötigt gesehen, den Tagesspiegel höflichst aufzufordern, das „Blasphemous Rumour“ umgehend durch eine „Policy of truth“ zu ersetzen. Hier der Link zum korrigierten Artikel:

      http://www.tagesspiegel.de/berlin/depeche-mode-touren-durch-berlin-enjoy-the-stadtrundfahrt/13594736.html

      Für alle anderen, die sich dafür interessieren, was auf der Depeche-Mode-Stadtrundfahrt alles gezeigt wird, lohnt ein Blick auf unsere Website (www.dmtour.de). Dort ist unter anderem aufgeführt, wann Martin Gore in West-Berlin gelebt hat.

    • Esther
      6.6
      21.5.2016 - 22:39 Uhr

      nixen

      Ich war bei der Stadtrundfahrt dabei, und vom GEBURTShaus war keine Rede ;-)

  4. gladiole
    5
    16.5.2016 - 8:31 Uhr

    Danke !

    … für diese tolle Party im Meistersaal, Hammerlocation ! Glücksgefühle inclusive ! Hätte nicht gedacht dass eine Cover Band so klasse sein kann. Die Fahrt nach Berlin hat sich gelohnt ! Macht bitte weiter so !

    • 16.5.2016 - 11:28 Uhr

      Na jerne! :)

      Das freut mich sehr wenn ihr eine gute Zeit hattet – uns hat es auch großen Spaß gemacht! See you next time :)

  5. 15.5.2016 - 14:40 Uhr

    Enjoy the Stadtrundfahrt

    lt. „INSIGHT“ Martin Gore & Depeche Mode
    hat Mart von 1984 bis 1986 in Berlin gelebt.
    Geboren wurde er m. E. in London.
    killing me softly

    • Anja
      4.1
      15.5.2016 - 16:32 Uhr

      Und was mag uns der Verfasser damit sagen ???

    • Welcome
      4.2
      15.5.2016 - 18:00 Uhr

      Danke für die Information. Jetzt weiß ich mehr! :-)

    • Frieda
      4.3
      15.5.2016 - 19:04 Uhr

      Hi Ilona! Gäbe keine spannendere news? War es tatsächlich so langweilig???

    • 15.5.2016 - 21:56 Uhr

      Verpflichtungen in der Familie.
      Frohe Pfingsten!!!

  6. 14.5.2016 - 17:55 Uhr

    Ich fands toll

    Wir hatten einen wunderbaren Abend gestern in den Hansa Studios!

    Danke an alle Leute, die da waren – FORCED TO MODE – Hammer live Set, DJ Team KLANGMONAUTEN hat bis morgens um 4 Uhr die „SAUNA MEISTERSAAL“ zum Schwitzen gebracht, Studio Talk mit GARETH JONES & PETER SCHMIDT hat großen Spaß gemacht, gute Freunde und alte Bekannte waren da – Deb Danahay, Olaf Zimmermann und viele andere – extra Dank auch nochmal an die ganze Forced to Mode Crew und natürlich unser Orga Team!

    Hansa Studio Touren mit Gareth Jones am Sonntag Abend sind ausverkauft, bitte nicht ohne Anmeldung vorbeikommen.

    Allen Fans noch ein schönes Wochenende und viel Spaß weiterhin beim DM-Pfingsttreffen in Berlin!

    • minimum-maximum
      3.1
      15.5.2016 - 22:33 Uhr

      Es war ein super Abend!

      Schönes Interview und Forced To Mode waren wie immer genial.

      „SAUNA MEISTERSAAL“ – hast du sehr treffend formuliert. Als wir gegen 4 Uhr im Hotel waren, gings gleich mal unter die Dusche. ;o)

      Danke für den tollen Abend!!!!!!

  7. DarkIsTheNight
    2
    14.5.2016 - 10:43 Uhr

    Da geh ich lieber aufs WGT !!!
    Da wird wenigstens was geboten und ich muß mir keine billigen CoverBands anschauen .

    • 52er
      2.1
      17.5.2016 - 9:31 Uhr

      Immer wieder die alte Leier

      Du lebst in einem freien Land. Du kannst machen was Du willst. Dich hatte keiner gezwungen am Pfingstreffen mit zu machen. Du musstest letztlich gar nichts. Wenns Dir beim WGT gefallen hat, schön für Dich.

      Letztlich war es wohl besser für alle die in Berlin dabei waren, das solch ein Individuum, wie Du, nicht dabei war.

      Zu Coverbands hatte ich bisher keine Meinung. Forced to Mode haben mich davon überzeugt, dass das durch aus anhörens- bzw. besuchenswert ist. Das trifft auch auf die beiden anderen da gewesenen Bands zu.

      So und zum Schluss noch mal vielen Dank an Christian und Thilo für das schöne und interessante Wochenende. Habt ihr sehr gut gemacht. Gerne wieder.

      Grüße
      Jens

    • berndl
      2.2
      17.5.2016 - 15:04 Uhr

      Re: Alte Leier

      Bin auch total froh, dass dieser 52er eine tolle Party hatte. Finde es auch eine Frechheit, dass DarkIsTheNight das Partykonzept nicht gefällt und dies auch noch hier rein schreibt. Wo kommen wir denn da hin, wenn jeder einfach seine Meinung kundtut?

    • 52er
      2.3
      17.5.2016 - 15:52 Uhr

      Na Berndl

      Du scheinst auch so ein Blitzmerker zu sein.

      Natürlich muss das DarklsTheNight nicht gefallen, was in Berlin organisiert worden ist. Nur es ist eine Frage des Stils Kritik oder Meinung zu äußern. Die an allen drei Tagen da gewesenen Coverbands waren allesamt hörenswert und gewiss nicht billig, im Sinn von schlecht.

      Folglich bringt das manchmal mehr, wenn man keinen Stil hat, die Finger von der Tastatur zu lassen. Dem Subjekt hinter DarklsTheNight fehlt es an der Gabe Kritik und Meinung einiger Maßen zivilisiert nieder zu schreiben. Wenn ich Deine letzten Kommentare hier so lese, schwant mir, dass das auch nicht zwingend zu Deinen Kernkompetenzen gehört. Hauptsache mal was rumgemeckert, dann scheint es Euch gut zu gehen.

      Es ist immer sehr leicht etwas schlecht zu reden oder zu schreiben. Aber selber was auf die Beine stellen, da wird die Luft dann oft sehr schnell sehr dünn.

      Nix für ungut Berndl

  8. R.H.
    1
    14.5.2016 - 7:06 Uhr

    Ist es möglich am Sonntag auch Karten vor Ort zu kaufen? Würden gerne hinfahren, nur für den Kartenversand ist es jetzt zu spät.

    • JK
      1.1
      14.5.2016 - 16:49 Uhr

      Ticketanfrage R.H.

      @R.H.: Hast Du mittlerweile schon Tickets bzw. wieveile würdest Du brauchen?

    • R.H.
      1.2
      14.5.2016 - 17:28 Uhr

      Bisher habe ich noch keine. Ich bräuchte 2 Karten.