Everything Sounds


Bei dem Cover, das wir euch diesmal vorstellen, werdet ihr Bauklötzchen staunen. Genauer gesagt, LEGO-Bauklötzchen. Denn aus LEGO sind die Roboter der Toa Mata Band, die auf außergewöhnlichen Instrumenten „Everything Counts“ covert.

Die kleinen Menschmaschinen nutzen Verpackungsmaterial als Drums und eine ziemlich coolen Mini-Synthie, der über eine Legoapparatur in Halbtonschritten über eine Achse hin und her bewegt wird. Gesteuert wird das Ensemble über den Microcontroller Arduino Uno, der in den letzten Wochen in den Medien einen ziemlichen Hype erfahren hat. Als Recording-Software wurde Ableton Live eingesetzt.

Hinter der Idee, mit Toa Mata Band die erste LEGO-Rototer-Band der Welt musizieren zu lassen, steckt übrigens der italienische Musikproduzent Acito. Seine Band gibt es seit 2013.

Toa Mata Band bei Facebook

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

25
Kommentare

  1. Elisa_Österreich
    16
    24.8.2014 - 8:40 Uhr

    Es gibt auch ein neues 8-Bit-Chiptune-Tributalbum

    Wurde gestern im Radio vorgestellt. Infos hier:
    http://fm4.orf.at/stories/1744597/

    • Elisa_Österreich
      16.1
      24.8.2014 - 8:48 Uhr

      Ps: die Lego-DM-Maschine ist genialst. Ich bewundere solche Nerds. Ich wünschte, ich hätte Geduld, Know How und Zeit für solche verrückten Basteleien. Das macht sicher Spaß.

  2. Alec Wilder
    15
    18.8.2014 - 15:37 Uhr

    Jo, gefällt mir auch! ;)

  3. reach
    14
    14.8.2014 - 20:05 Uhr

    Meinung meines Sohnes Dean

    Ich fand es super und es war toll anzusehen!
    Weiter so!!!

  4. alex-c
    13
    14.8.2014 - 19:46 Uhr

    Mensch, habe ich gelacht :))
    Nicht nur zum Schmunzeln, mir gefällt es.

  5. mirror
    12
    14.8.2014 - 13:56 Uhr

    Super!

  6. RomY
    11
    14.8.2014 - 12:04 Uhr

    Cool….!!!!!!!!!