Dave Gahan beim Konzert  in Berlin (Foto: Uwe Grund)
Vor drei Monaten ging in Moskau das letzte Konzert von Depeche Mode über die Bühne. Seitdem warten wir auf Hinweise, wann die angekündigte Live-DVD veröffentlicht wird. Jetzt kommt endlich Bewegung in die Sache und ein mögliches Erscheinungsdatum kristallisiert sich.

An zwei Tagen im November des vergangenen Jahres hat Meisterregisseur Anton Corbijn, ein enger Freund der Band, mit seiner Kamera in der Berliner O2-World den Auftritt von Depeche Mode gefilmt. Dass diesmal die deutsche Hauptstadt als Aufnahmeort für den Konzertmitschnitt auserwählt wurde, ist sicherlich auch als Hommage an die deutschen Fans zu verstehen. Um so gespannter sind wir auf das Ergebnis.

Im März hatten wir erstmals nach einem Datum gefragt, wann wir mit der Live-DVD rechnen können. Damals gab es allerdings noch keine konkreten Pläne. Nun haben wir von zwei Seiten Hinweise darauf, dass „Berlin’s Filming“ ab Ende September erhältlich sein könnte. Das ist nicht unwahrscheinlich: Die letzte Live-DVD erschien im Oktober und damit ebenfalls vor dem Weihnachtsgeschäft. Wir bleiben für Euch am Ball.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

49
Kommentare

  1. sweetest perfection
    23
    3.6.2014 - 23:57 Uhr

    Ich höre jeden Tag Delta machine, ein super Album und denke an die vielen schönen Eindrücke, das ging mir bisher nach noch keiner Tour so! Ich muß sagen, für mich stehen DM am Höhepunkt! Warum also aufhören?! Habe auch das Gefühl, daß DM so gut wie nie harmonieren. Das gefällt mir. Deswegen freu ich mich schon so sehr auf die DVD und schenke sie mir, auch wenn ich da nicht Geburtstag habe!
    Meine Kinder (6+8) werden sich auch freuen, die sind nämlich jetzt auch DM Fans und wollen unbedingt mal zu einem Konzert ;-)

    • Florian
      23.1
      7.6.2014 - 20:23 Uhr

      cd

      Hast auch nichts besseres am Start ausser DM.Muss man nicht jeden Tag.

    • Angel66
      23.2
      7.6.2014 - 23:31 Uhr

      @Florian

      Es bleibt doch jedem selbst überlassen was man am Start hat oder? Es gibt halt so ein paar Hardcore-Fans, die hören das jeden Tag und da gehöre ich auch dazu und höre auch jeden Tag DM und Delta Machine empfindet jeder anders, so wie die anderen Alben auch. Für mich zählt es auch zu meinem absoluten Lieblingsalbum, da auch sehr viel dahinter steckt.
      Keiner beschwert, sich wenn Du es nicht jeden Tag haben muss. Also was soll das? Du hörst Dich nicht gerade nach einem DM-Fan an, wenn Du solche Kommentare vom Stapel lässt.

      DM forever and ever and ever and ever……………..

  2. sisterofnight [nicht aus MD]
    22
    3.6.2014 - 16:37 Uhr

    September, Oktober, November – ist mir total egal, solange das Ergebnis gut wird.

    Ich warte auch gerne ein paar Wochen länger, um mich dann an einer toll gemachten und durchdachten Live-DVD / BluRay zu erfreuen, als einen hastig dahin geklatschten und lieblos gemachten Konzertmitschnitt vorgesetzt zu bekommen.

    Sollen sich Anton und Depeche die Zeit nehmen, die sie brauchen, um eine schöne DVD/ BluRay zu machen. Sie werden uns bestimmt nicht enttäuschen.

  3. Alec Wilder
    21
    3.6.2014 - 12:39 Uhr

    ..Auch wenn ich mir wünsche, dass die Jungs noch lange als DM dabei sind, haben so Solosachen auch was. Ich hätte aber gern wieder was von VCMG, Fletch od Recoil. Diese Projekte fand ich nämlich am geilsten! Gruß

    • Alec Wilder
      21.1
      3.6.2014 - 12:41 Uhr

      Ahso, Fletchs damaliges Projekt hieß ja Toast Hawaii, oder? Oder war das doch das Restaurant? :?

    • Lilian
      21.2
      3.6.2014 - 12:46 Uhr

      Ich finde ja bei den Solosachen ist Dave der ungeschlagene Meister. „Saw Something“ auf der Hourglass ist einfach nur genial umgesetzt und auch sein letztes Soloalbum mit den Soulsavers fand ich sehr sehr gut.